legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Deutscher Taschenbuch Verlag

 

Der Eissplitter

Pat Barker: Der Eissplitter

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
»Ein großartiges Stück Literatur. Dieses Buch trägt uns über unsere eigene Erfahrung hinaus und erweitert unsere Sicht der Welt. Und es hält uns wach bis zwei Uhr morgens.« Julie Myerson in The Independent on Sunday

Tom Seymour ist Psychologe und arbeitet vor allem mit straffällig gewordenen Kindern. Eines Tages sieht er bei einem Spaziergang am Fluß einen jungen Mann Tabletten schlucken und dann ins Wasser springen. Er rettet ihn (wobei er sich selbst in Lebensgefahr bringt) und merkt erst später, daß er ihn kennt.

Es handelt sich um Danny Miller, der als Zehnjähriger wegen Mordes an einer alten Frau vor Gericht gestellt wurde. Bei dem Prozeß hat Tom als psychologischer Gutachter ausgesagt. Das ist jetzt zwölf Jahre her. Jetzt fragt er sich, ob es wirklich Zufall war, dass Danny ausgerechnet in der Nähe seines Hauses in den Fluss gesprungen ist. Eins ist ganz sicher: Danny sagt nicht alles, was er vorhat, und auch nicht alles, woran er sich erinnert...

Pat Barker: Der Eissplitter. (Border Crossing, 2001). Roman. Aus dem Englischen von Barbara Ostrop. Deutsche Erstausgabe. dtv Taschenbuch Nr. 24351, Klappenbroschur, 240 S., 14.50 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Bluemoon Baby

Frank Witzel: Bluemoon Baby

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Verschwörungen à la carte: ein satirisch-komischer Roman, der den Leser den Boden unter den Füßen verlieren läßt.

Es ist Freitag, der 9. Juli 1999, irgendwo in Mittelhessen. Gymnasiallehrer Rhäs bereitet sich auf sein Wochenende vor. Wahrscheinlich wird er von seiner Kollegin Gisela Helfrich träumen. Die hat am Sonntag ihren 39. Geburtstag und ahnt nicht, daß sie noch am selben Abend ihrer Doppelgängerin begegnen wird. Aber was haben Kalle, der Besitzer des Catering Service »Das goldene Schnittchen«, oder der erste Mann von Rhäs' Mutter mit dem privaten Zusammentreffen der beiden zu tun?

Die Welt dreht sich allerdings nicht nur um Mittelhessen: Im Bundesstaat Wisconsin belagern Journalisten eine Farm, in der sich eine religiöse Sekte verschanzt hat. In Chicago haben sich Exil-Kenianer zusammengefunden. Sie meinen, in dem knochenlosen Jungen, den die Regierung durch die Kanalisation zu der fanatischen Sekte schleusen will, ihren verlorengeglaubten König entdeckt zu haben.

In dieser angespannten Lage macht sich ein gealterter Schlagerstar auf den Weg über den Atlantik zurück in seine frühere Heimat. In den Geheimdienstakten ist er als gefährlicher Psychopath eingestuft, weshalb man ihn seelenruhig nach Deutschland abfliegen läßt... Zu kompliziert?

Nein. Frank Witzel schafft mit Bluemoon Baby etwas Besonderes: Mit der ersten Seite des Romans beginnt eine Reise. Wo sie hingeht, läßt sich nie erahnen...

Frank Witzel: Bluemoon Baby. Roman. dtv Taschenbuch Nr. 20652 (1. Aufl. - Hamburg: Edition Nautilus, 2001), 348 S., 10.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei dtv »

 

Monatsübersicht September 2003

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen