legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Fischer Verlag

 

Opernball

Josef Haslinger: Opernball

Info des Fischer Verlags:
Die Gäste des Wiener Opernballs werden zum Ziel eines Terroranschlags. Ein Fernsehjournalist, der die Live-Übertragung aus den Ballsälen koordinieren soll, beobachtet das Verbrechen auf den Monitoren. Sein eigener Sohn ist unter den Opfern. Die Kameras laufen weiter und senden weltweit auf zahllose Bildschirme das Sterben von Tausenden. Der TV-Journalist versucht, von Trauer um seinen Sohn getrieben, die Hintergründe des Anschlags zu klären. Sie sind verworren, von Schlamperei und Zufällen geprägt. Mindestens so verworren wie das Weltbild jener kleinen Gruppe, die das Morden vorbereitete.

Josef Haslingers spannender Medienroman und Politthriller entwirft das Panorama einer vom Terrorismus bedrohten Wohlstandsgesellschaft. Er zeigt die grotesken politischen Widersprüche auf zwischen Liberalität und Bedürfnis nach Sicherheit; den kaum kontrollierbaren Einfluß des Fernsehens auf Alltagsleben und Regierungsentscheidungen sowie das fatale Zusammenwirken von wiederaufflammendem Nationalismus, Fremdenfurcht und politisch motivierter Gewalt.

Josef Haslinger: Opernball. Roman. Limitierte Sonderausgabe. Fischer Taschenbuch Nr. 50674 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: S. Fischer, 1995), 471 S., 6.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Sexy Sons

Bernhard Kegel: Sexy Sons

Info des Fischer Verlags:
Eine neue Ära ist angebrochen, das Zeitalter der Sexy Sons, der schönsten und attraktivsten Nachkommen. Nichts wird mehr dem Zufall überlassen, Eltern lassen sich, oder auch ihre Idole, klonen und stellen die genetischen Merkmale ihres Nachwuchses per Katalog zusammen.

ED Senft, einer der reichsten Männer Hamburgs, feiert seinen 60. Geburtstag. Alles, was in der Hansestadt Rang und Namen hat, ist in die neu errichtete Elbuferhalle geladen, das Fernsehen überträgt die Veranstaltung live, moderiert vom bekannten Star Paul Abend. Doch die wahre Sensation des Abends ist dem Publikum noch nicht bekannt. Anläßlich dieses runden Geburtstags soll die neueste Erfindung der Senft AG präsentiert werden: Globacter, die Zelle für die Welt. In jahrelanger Forschung ist es Senfts Genetikern gelungen, ein Bakterium zu synthetisieren, das Erdöl frißt und als unschädlichen Stoff wieder ausscheidet: das Ende von Umweltverschmutzungen durch Tankerunglücke oder lecke Überlandpipelines ist abzusehen. Doch der Abend verläuft keinesfalls so reibungslos wie geplant: Globacter wird gestohlen, das Schwimmwunder Rebekka Scholz tätlich angegriffen. Ein Alptraum beginnt.

Bernhard Kegel: Sexy Sons. Roman. Fischer Taschenbuch Nr. 15721 (1. Aufl. - Zürich: Ammann, 2001), 462 S., 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Spreekiller

-ky: Spreekiller

Info des Fischer Verlags:
Schauplatz Berlin: Die Stadt wird von brutalen Anschlägen erschüttert. Ein Unbekannter tötet eine Gruppe von Touristen, die auf der Spree Sightseeing machen. Kurze Zeit später kommt es zu einem weiteren Anschlag in Treptow. Obwohl die Polizei den Killer in Treptow erschießt, geht die schreckliche Mordserie weiter. Sollte hinter diesem Wahnsinn Methode stecken?

Horst Bosetzky, der unter seinem Pseudonym -ky als Krimiautor berühmt wurde, liefert auch mit Spreekiller beste Lesespannung bis zur allerletzten Seite.

-ky: Spreekiller. Roman. Fischer Taschenbuch Nr. 15315 (1. Aufl. - Berlin: Argon, 2002), 319 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Fischer Verlag »

 

Monatsübersicht August 2003

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen