legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

List

 

Wölfe im Olivenhain

Helga Glaesener: Wölfe im Olivenhain

Info des List Verlags:
Die Toskana im 18. Jahrhundert: Der grausame Mord an einem Fischer erschüttert das kleine Städtchen Montecatini. Wer hat die riesigen Hunde auf Menschen abgerichtet? Die Florentinerin Cecilia Barghini macht sich mit Bezirksrichter Enzo Rossi auf die Suche nach dem Täter. Der neue historische Kriminalroman von Erfolgsautorin Helga Glaesener.

Die armen Fischer von Montecatini sind verzweifelt. Der Umbau der örtlichen Kurthermen hat zur Folge, dass ihre Teiche leergepumpt werden. Ihr Protest verhallt, denn das Bauprojekt wird vom Großherzog persönlich gefördert. Als auch noch einer der ihren ermordet wird, glauben die Fischer an eine Verschwörung. Richter Enzo Rossi hat schnell einen Verdächtigen, aber der leugnet standhaft. Bei seinen Ermittlungen hilft ihm seine Cousine Cecilia, die aus Florenz nach Montecatini übergesiedelt ist. Ihr Eifer bringt sie in Lebensgefahr: Bei einer Kutschfahrt wird sie überfallen und zur Zeugin einer Entführung. Alle vermuten, dass Cecilia den Mörder gesehen hat, aber sie kann sich nach einem Schlag auf den Kopf nur an das bedrohliche Bellen von Hunden erinnern. Rossi ist sicher ­ der Täter will nun Cecilia beseitigen.

Helga Glaesener: Wölfe im Olivenhain. Historischer Kriminalroman. Originalausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 396 S., 19.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die siebte Stunde

Elisabeth Herrmann: Die siebte Stunde

Info des List Verlags:
Ein mörderisches Spiel, ein rätselhafter Selbstmord und ein quälendes Geheimnis: Als Anwalt Joachim Vernau an einer Privatschule eine Jura AG übernimmt, begegnen ihm die Schüler voller Vorbehalte. Als er herausfindet, was hinter ihrem Schweigen steckt, ist es fast zu spät. Ein eindringlicher Kriminalroman um Schuld und Verantwortung und die Hilflosigkeit aller angesichts dessen, was nicht sein darf.

Gemeinsam mit seiner alten Freundin Marie-Luise hat Joachim Vernau eine Anwaltskanzlei gegründet. Bis sie so richtig floriert, übernimmt er an einer Berliner Privatschule die Jura AG, den Teen Court. Kleinere Regelverletzungen aus dem Schulalltag sollen hier diskutiert werden, um Rechtsempfinden und Gemeinschaftssinn zu stärken. Hinter der Fassade der exquisiten Privatschule tun sich jedoch schon bald Abgründe auf. Der Selbstmord ihrer Mitschülerin Clarissa scheint die Jugendlichen zutiefst verstört zu haben. Doch war es tatsächlich Selbstmord? Kaum stellt Vernau gezielt erste Fragen, geschehen an der Schule merkwürdige Dinge. Offenbar treibt jemand mit den Schülern ein grausames Spiel. Als dann eine Schülerin vergiftet wird, lässt Vernau auch gegen den Willen der Schulleitung nicht mehr locker.

Elisabeth Herrmann: Die siebte Stunde. Kriminalroman. Originalausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 410 S., 19.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Tod am Bosporus

Barbara Nadel: Tod am Bosporus

Info des List Verlags:
Am Ufer des Bosporus wird eine Frau tot aufgefunden. Scheinbar hat sie sich selbst ins Herz gestochen, doch bald wird klar, dass es kein Suizid war. Die Jagd nach dem grausamen Mörder führt Inspektor Ikmen ins Schattenreich der Horrorfans und Satansjünger...

Barbara Nadel: Tod am Bosporus. (Deadly Web, 2005). Roman. Aus dem Englischen von Franca Fritz. List Taschenbuch Nr. 60742 (1. Aufl. - München: List, 2006), 333 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

 

« Krimis bei List »

 

Monatsübersicht August 2007

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen