legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Bastei Lübbe

 

Die Nacht des Kalifen

Peter Gustav Bartschat: Die Nacht des Kalifen

Info des Bastei Lübbe Verlags:
Wir befinden uns im mittelalterlichen Bagdad: Slugi, der Untersuchungsrichter der Stadt, steht vor seinem schwersten Fall. Der Kalif und seine Braut wurden in der Hochzeitsnacht ermordet. Die Frage, wie der Mörder in einem von allen Seiten bewachten Palast und in einem von innen verschlossenen Raum seine Tat ausführen konnte, scheint unlösbar. Slugi nimmt die Ermittlungen auf, die jedoch immer wieder von Staatsräson und politischem Kalkül behindert werden. Hilfe findet er bei dem Teppichhändler Usama, der über weit mehr als Perserteppiche Bescheid weiß...

Die Nacht des Kalifen ist kenntnisreich und mit Humor erzählt und nicht ohne feine parodistische Anspielungen.

Peter Gustav Bartschat: Die Nacht des Kalifen. Roman. Bastei Taschenbuch Nr. 14602, (1. Aufl. - München: Ed. Meyster, 1993), 448 S., 8.45 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Tödliche Schritte

Felizitas Carmann: Tödliche Schritte

Info des Verlags Bastei Lübbe:
Die junge Kriminalkommissarin Rebecca Huthmacher soll die brutale Ermordung an einer Joggerin aufklären. Ein abgeschnittenes Ohr und die Herrichtung des Tatortes geben Rätsel auf. Die Ermittlungen laufen zunächst ins Leere.

Da geschieht ein zweiter Mord. Wieder wurde dem Opfer ein Ohr abgeschnitten und der Tatort bietet ein nahezu identisches Bild wie beim ersten Fall. Für die Mitarbeiter des Kriminalkommissariats 11 ist klar, dass es die Stadt Köln mit einem Serienmörder zu tun hat. Das Kripoteam muss alles daran setzen, den Täter zu finden, bevor es ein weiteres Opfer gibt...

Felizitas Carmann: Tödliche Schritte. Ein Fall für eine Kölner Komissarin. Roman. Originalausgabe. Bastei Taschenbuch Nr. 14606, 349 S., 6.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Skalpell

Paul Carson: Das Skalpell

Info des Bastei Lübbe Verlags:
In der Dubliner Zentralentbindungsklinik bringt Sandra O'Brien, die Ehefrau eines irischen Industriellen, ihr lange ersehntes Baby zur Welt. Die Geburt des jüngsten Familienmitglieds der prominenten O'Briens ist das Thema Nummer eins in allen Zeitungen.

Während Sandra sich noch mit ihrem Neugeborenen in der Klinik befindet, geschieht dort ein rätselhafter Mord. Die Tatwaffe, ein Skalpell, deutet auf einen Täter aus dem Umfeld des Krankenhauses hin. Während die Polizei sich verzweifelt bemüht, den Skalpell-Mörder zu finden, beginnt ein Alptraum, der die gesamte irische Öffentlichkeit elf Tage lang in Atem hält.

Paul Carson: Das Skalpell. (Scalpel, 1997). Thriller. Aus dem Englischen von Lore und Hubert Straßl. Bastei Taschenbuch Nr. 14595 (1. Aufl. - München: Ehrenwirth, 1999), 432 S., 8.45 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Echo der Angst

Zachary Alan Fox: Das Echo der Angst

Info des Bastei Lübbe Verlags:
Kate McDonald hat in ihrem Leben viel erreicht: Ihre Ehe mit einem erfolgreichen Anwalt ist glücklich, der Job als Sozialarbeiterin in einer Klinik füllt sie aus, und ihr acht Monate alter Sohn Alex ist ihr ganzer Stolz. Doch dieses Glück ist nicht von Dauer: Eines Tages erscheint auf ihrem Computer-Monitor eine ominöse Botschaft. "Dein Kind wird sterben", lautet der Text, der innerhalb weniger Sekunden wieder vom Bildschirm verschwindet. Derartige Nachrichten häufen sich, und Kates Leben verwandelt sich in einem Alptraum. Als ein Psychologe bei Kate das sogenannte "Münchhausen-Syndrom" diagnostiziert, nimmt man ihre Ängste nicht Ernst. Als ihr Mann sie verläßt und Alex entführt wird, überschlagen sich die Ereignisse. Wer ist der satanische Unbekannte, der Kates Leben zu zerstören droht?

Zachary Alan Fox: Das Echo der Angst. (Cradle and All, 1999). Roman. Aus dem Amerikanischen von Petra Kall. Deutsche Erstausgabe. Bastei Taschenbuch Nr. 14598, 507 S., 7.45 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Theorem des Papageis

Denis Guedj: Das Theorem des Papageis

Info des Bastei Lübbe Verlags:
Aufregung in der Rue Ravignan am Montmatre, in der Buchhandlung von Monsieur Ruche. Nicht nur, daß die eingeschworene Lebensgemeinschaft seiner Wenigkeit mit Parette und ihren Zwillingen im ersten Stock durch einen höchst eigenwilligen und sprechenden Papageien, Nofutur, aufgemischt wird, nein etwas Mysteriöses bahnt sich an: Elgar Grosrouvre, ein ehemaliger Studienfreund Ruches, expediert seine einzigartige mathematische Bibliothek von Brasilien nach Paris. Er deutet in einem Brief an, eines der größten Rätsel der Mathematik gelöst zu haben - und dieser Triumph scheint eine tödliche Bedrohung darzustellen, denn Grosrouvre weiß, daß er nicht mehr leben wird, wenn der Brief Paris erreicht...

Denis Guedj: Das Theorem des Papageis. (Le théorème du perroquet, 1998). Roman. Aus dem Französischen von Bernd Wilczek. Bastei Taschenbuch Nr. 14596 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1999), 688 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Auf der Suche nach Virginia

William Elliott Hazelgrove: Auf der Suche nach Virginia

Info des Verlags Bastei Lübbe:
Richmond in Virginia, 1945: Es gibt keine Fremden in der Stadt, die Türen werden nicht verriegelt und die Menschen sprechen sich mit ihren Vornamen an. Aber die beschaulichen Zeiten sind für die Familie Hartwell vorbei. Der Vater, ein angesehener Rechtsanwalt, verteidigt ein schwarzes Dienstmädchen: Ihr wird trotz mangelnder Beweise ein Diebstahl zur Last gelegt. Aufgrund seines Engagements für die Schwarze verliert Hartwell sein Ehrenamt als Wahlkampfleiter des Senators.

Die Stimmung in der Stadt kehrt sich gegen ihn. Darunter leidet besonders sein Sohn Lee, dessen bittersüße Liebesbeziehung mit der Tochter eines mächtigen Industriellen zu scheitern droht. Die Spannung spitzt sich zu, als es im Gerichtssaal von Richmond zur Verhandlung des Falls kommt.

Im klangvollen Ton einer Südstaatenelegie erzählt der mit dem Editor's Choice der American Library ausgezeichnete Autor von der Aufbruchstimmung der Nachkriegsjahre, als die Menschen auf der Suche nach neuen Werten waren.

William Elliott Hazelgrove: Auf der Suche nach Virginia. (Tobacco Sticks, 1995). Roman. Aus dem Amerikanischen von Karl Heinz Ebnet. Bastei Taschenbuch Nr. 14605 (1. Aufl. - München: Schneekluth, 1996), 416 S., 7.45 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Schattenspieler

Thomas William Simpson: Der Schattenspieler

Info des Verlags Bastei Lübbe:
Als sich dem jungen Gunn Henderson neue berufliche Perspektiven bieten, zögert er nicht lange: Der Job in einer expandierenden Marketing-Firma scheint vielversprechend und ist mit zahlreichen Annehmlichkeiten verbunden. Sein neuer Chef prophezeit, das Gunn innerhalb eines Jahres Millionär sein wird, und überlässt ihm und seiner Familie eine mietfreie Luxuswohnung der Firma samt Koch und Hausmeister.

Doch dieses Leben hat seinen Preis: Gunn ist ständig unterwegs, und seine Frau erliegt dem Charme des attraktiven Hausmeisters. Dieser kann jedoch nicht nur mit Besen und Rasenmäher umgehen, sondern erweist sich als wahres Computer-Genie. Denn was die Hendersons nicht ahnen, ist, daß sie Schachfiguren in einem makabren Spiel des angeblichen Hausmeisters sind. Dieser möchte sich mit allen Mitteln für ein Unrecht rächen, daß Gunns Vater in der Vergangenheit an ihm verübt hat. Seine Rache an den Hendersons lässt er zudem einfließen in den Plot eines neuen Computerspiels, an dem er fieberhaft arbeitet. Für die junge Familie beginnt ein Spiel auf Leben und Tod...

Thomas William Simpson: Der Schattenspieler. (The Caretaker, 1998). Roman. Aus dem Amerikanischen von Hanna Neves. Bastei Taschenbuch Nr. 14553, 526 S., 8.45 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei Bastei Lübbe »

 

Monatsübersicht September 2001

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen