legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Deutscher Taschenbuch Verlag

 

Bericht von einem vorbestimmten Mord

Giorges Giatromanolakes: Bericht von einem vorbestimmten Mord

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Kreta 1990. Während eines Seminars werden zwei Physikprofessoren von einem zweiunddreißig Jahre alten Doktoranden erschossen. Der Täter flieht, doch die sofort einsetzende polizeiliche Fahndung bleibt ergebnislos. Monate später findet ein Schafhirte die Leiche des Mörders auf dem mythen-umwobenen Berg Dikte.

Schockiert von dem gewaltsamen Einbruch in die Forschungsgemeinschaft, beginnt ein anonym bleibender Erzähler die Umstände des Falles zu recherchieren. Er vertieft sich in Zeitungen und Obduktionsberichte, nimmt sich Fotos der Opfer vor, untersucht mögliche Fluchtwege des Täters im Schatten der heiligen Berge Kretas. Immer tiefer gerät der Berichterstatter in den Sog des unerklärlichen Geschehens. Während er das Sichtbare zu schildern sucht, treten unsichtbare Kräfte machtvoll hervor; was planvoll begann, führt in unausweichliche, rätselhafte Verstrickungen. Die »reine Wahrheit« gibt es nicht.

Giorges Giatromanolakes: Bericht von einem vorbestimmten Mord. (Anopheles diegema). Roman. Aus dem Neugriechischen von Norbert Hauser. dtv Nr. 12909 (1. Aufl. - Köln: DuMont Buchverlag, 1998), 263 S., 10.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Spion, der aus der Kälte kam

John Le Carré: Der Spion, der aus der Kälte kam

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
»Riemeck war der letzte Todesfall. Es begann mit dem Mädchen, das sie vor dem Kino erschossen. Dann kamen der Mann in Dresden und die Verhaftungen in Jena. Jetzt Paul, Viereck und Ländser - alle tot. Und schließlich Riemeck. Das ist ein ziemlich hoher Verschleiß, Alec.«

Alec Leamas ist im britischen Geheimdienst für Ostdeutschland zuständig. Als sein Gegenspieler, Hans-Dieter Mundt, das Agentennetz der Engländer immer mehr zerstört und die enttarnten Spione beseitigen läßt, sinnt London auf Rache und ergreift Gegenmaßnahmen. Leamas soll dafür sorgen, daß Mundt in Mißkredit gerät. Er scheidet aus dem Dienst aus, steigt die soziale Leiter hinunter und läßt sich - scheinbar unwillig - von der ostdeutschen Seite als Überläufer einkaufen. Soweit geht alles nach Plan. Dann aber laufen die Dinge aus dem Ruder...

John Le Carré: Der Spion, der aus der Kälte kam. (The Spy who Came in from the Cold, 1963). Roman. Aus dem Englischen von Manfred Conta. dtv Nr. 20464 (1. Aufl. - Wien: Zsolnay, 1964), 10.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Bittere Orangen

Ersi Sotiropoulos: Bittere Orangen

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Eine ungewöhnliche Geschwisterbeziehung steht im Zentrum dieses gefeierten jüngsten Romans der griechischen Autorin Ersi Sotiropoulos. Lia, eine junge Frau um die dreißig, liegt schwerkrank im Krankenhaus. Sie leidet unter dem rücksichtslosen Krankenpfleger Sotiris und bittet ihren Bruder Sid, an ihm Rache zu nehmen. Es gelingt Sid, sich in das Leben des Krankenpflegers einzuschleichen, und die beiden Männer verbringen gemeinsam einige Zeit in Sotiris' Heimatdorf. Dort kommt alles anders als geplant: statt seine Schwester zu rächen, vereitelt Sid im letzten Moment einen Mordplan des Krankenpflegers.

Die eigentliche Sensation dieses Romans ist die Sprache. Sie ist kraftvoll, sensibel und sinnlich, sie ist tabulos, ohne dabei jemals vulgär zu werden. Mit knappen, präzisen Worten zeichnet die Autorin Bilder, die sich dem Gedächtnis einprägen. Tiefschwarzer Humor und die Lust am Absurden machen den Roman, der zweifellos einer der interessantesten der griechischen Gegenwartsliteratur ist, zu einem außergewöhnlichen Leseerlebnis.

Ersi Sotiropoulos: Bittere Orangen. (Zink-zank otis nerantzies, 1999). Roman. Aus dem Neugriechischen von Doris Wille. Deutsche Erstausgabe. dtv Nr. 24274, Klappenbroschur, 14.50 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei dtv »

 

Monatsübersicht September 2001

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen