legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Rowohlt

 

Bitterer Chianti

Paul Grote: Bitterer Chianti

Info des Rowohlt Verlags:
Tödliche Weinlese in der Toskana
Eine Foto-Reportage für einen Weinführer in der Toskana. Ein Auftrag ganz nach dem Geschmack des Hamburger Fotografen Frank Gatow. Alles läuft wunderbar, bis ein Winzer und sein Sohn kurz vor Franks Besuch spurlos verschwinden. Frank wird von den Carabinieri verdächtigt, er muss seine Unschuld beweisen. Da kommen ihm zwei Winzerinnen unerwartet zu Hilfe...

Paul Grote: Bitterer Chianti. Ein Wein-Krimi. Originalausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 23998, 366 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die fünf Farben des Todes

Heuvel & DeWaal: Die fünf Farben des Todes

Info des Rowohlt Verlags:
Amsterdam 1928, kurz vor Beginn der olympischen Spiele: Ein Erpresser verlangt, dass die Spiele abgesagt werden, sonst würden viele Menschen sterben. Das olympische Komitee ist ratlos. Eine Absage kommt nicht infrage. Doch das Leben von tausenden Besuchern riskieren? In ihrer Not wenden sie sich an den Hobbykriminalisten Van Ledden Hulsebosch. Bevor Van Ledden Hulsebosch sich auf die Suche machen kann, passieren die ersten mysteriösen Todesfälle. Van Ledden Hulsebosch findet heraus, dass der Mörder sich an den Farben der fünf olympischen Ringe orientiert...

Den Held der Serie, Apotheker und Hobby-Detektiv C. J. van Ledden Hulsebosch, hat es wirklich gegeben. Als "Sherlock Holmes von Amsterdam" wurde er zwischen den Weltkriegen regelmäßig von der Polizei zur Mithilfe bei Ermittlungen hinzugezogen. Seine Stärke waren Spurensuche und Beweisführung, er entwickelte ein Verfahren zum Abnehmen von Fingerabdrücken und legte eine erste Verbrecherkartei an. Seine Lebenserinnerungen dienten den Autoren als Inspirationsquelle.

Heuvel & DeWaal: Die fünf Farben des Todes. (Spelen met Vuur, 2004). Ein Amsterdam-Krimi. Aus dem Niederländischen von Monika Götze. Deutsche Erstausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 24006, 365 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Ein allzu schönes Mädchen

Jan Seghers: Ein allzu schönes Mädchen

Info des Rowohlt Verlags:
Frankfurt im Hochsommer: Mitten in der größten Hitzewelle werden im Stadtwald die grauenhaft zugerichteten Leichen zweier junger Männer entdeckt. Spuren am Tatort weisen auf eine Frau hin. Für Hauptkommissar Marthaler beginnt die fieberhafte Suche nach einer Unbekannten, die von Zeugen als außerordentliche Schönheit beschrieben wird.

Jan Seghers: Ein allzu schönes Mädchen. Kriminalroman. Rowohlt Taschenbuch Nr. 23624 (1. Aufl. - Reinbek: Wunderlich, 2004), 479 S., 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Rowohlt Verlag »

 

Monatsübersicht September 2005

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen