legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Deutscher Taschenbuch Verlag

 

In einem anderen Buch

Jasper Fforde: In einem anderen Buch

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Spezialagentin Thursday Next, eben noch strahlende Heldin im Falle Jane Eyre, wird schwer in die Mangel genommen: Ihre eigene Dienststelle lässt sie beschatten, bei der Mammut-Herbstwanderung fällt ihr ein Oldtimer fast auf den Kopf, ihr Dodo legt in ihrer Küche ein Ei, der eben erst erworbene Ehemann wird von der ChronoGarde genichtet, und obendrein geht am 12. Dezember die Welt unter, wenn sie und ihr ewig zeitreisender Vater nicht herausfinden, warum sich plötzlich alles in rosa Soße verwandelt. Zum Glück findet sie in Miss Havisham eine strenge Lehrerin, die ihr zeigt, wie man sich mit Hilfe von Jurisfiction nicht nur aus einem Prozess à la Kafka, sondern auch aus einer Waschanleitung für Angorapullover befreit.

Jasper Fforde: In einem anderen Buch. (Lost in a Good Book, 2002). Roman. Aus dem Englischen von Joachim Stern. dtv Taschenbuch Nr. 21015 (1. Aufl. - München: dtv, 2004), 418 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Mörderische Familienbande

Anne George: Mörderische Familienbande

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Miss Marple mal zwei
Mary Alice entdeckt ein neues Hobby: die Genealogie. Sie greift sich ihre widerstrebende Schwester Patricia Anne und arrangiert ein Treffen mit Meg Bryan, ihres Zeichens Ahnenforscherin. Leider wird das gemeinsame Mittagessen drastisch abgekürzt, als Meg abrupt und ohne weitere Erklärung hinausläuft und sich kurz darauf aus dem neunten Stock stürzt. Oder gestoßen wird?

Anne George: Mörderische Familienbande. (Murder Runs in the Family, 1997). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von Christiane Filius-Jehne. Deutsche Erstausgabe. dtv Taschenbuch Nr. 24609 (dtv premium), 296 S., 14.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Verschwörung beim Heurigen

Paul Grote: Verschwörung beim Heurigen

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Der Mensch, der Wein - und das Böse.
Eine Lüge, eine zerrüttete Ehe und der tödliche Unfall der Winzerin Maria - oder war es Mord? Kein guter Start für den Urlaub am Neusiedler See. Dabei ist Carl Breitenbach, Mitglied des Stuttgarter Weinclubs, nur wegen Maria hier. Seine Frau Hanna, eine passionierte Surferin, rächt sich auf ihre Weise, und als Carl ins Visier der Polizei gerät, begreift er, dass er den Fall selbst lösen muss.

Paul Grote: Verschwörung beim Heurigen. Kriminalroman. Originalausgabe. dtv Taschenbuch Nr. 21018, 396 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Schau nicht zurück

John Harvey: Schau nicht zurück

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Maddy Birch ist Detective Sergeant in der Abteilung für organisiertes Verbrechen. Eines Tages geht die lang geplante Verhaftung eines Gangsterbosses schrecklich schief. Am Ende ist der Verbrecher tot - und ein junger Kollege. Daraufhin bittet Maddy einen Außenseiter um Hilfe: Detective Inspector Elder, der sich nach einer persönlichen Katastrophe vom Dienst zurückgezogen hat. Es fällt ihm nicht leicht, sich den brutalen Fragen zu stellen, die nicht nur die Londoner Polizei, sondern auch sein eigenes Leben - und das seiner Tochter - betreffen.

John Harvey: Schau nicht zurück. (Ash & Bone, 2005). Aus dem Englischen von Sophie Kreutzfeldt. Deutsche Erstausgabe. dtv Taschenbuch Nr. 21012, 442 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Oktoberfest

Sobo Swobodnik: Oktoberfest

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
»Es ist vermutlich kein Zufall, dass Plotek an den Kommissar Wallander in den Krimis von Henning Mankell erinnert. Auch dieser trinkt gerne mal einen über den Durst, ernährt sich schlecht und kämpft ständig mit seinem Gewicht.« Süddeutsche Zeitung

Paul Plotek, der gescheiterte Münchner Schauspieler und hypochondrische Trinker, sitzt mal wieder in seiner Lieblingsgaststätte, dem »Froh und Munter« im Stadtteil Neuhausen. Wie meistens geht es ihm schlecht, und wie meistens ist er pleite. Das alljährliche Oktoberfest steht vor der Tür, und so heuert Plotek als Kellner beim neuen Wiesnwirt an. Dummerweise entdeckt er dann diese zwei Leichen hinter den Hendlkartons und Plotek wird in einen Sumpf aus Bestechung hineingezogen.

Sobo Swobodnik: Oktoberfest. Kriminalroman. dtv Taschenbuch Nr. 21016 (1. Aufl. - München: dtv, 2005), 255 S., 7.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei dtv »

 

Monatsübersicht September 2007

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen