legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

List

 

Wiedersehen in Havanna

Miguel Barroso: Wiedersehen in Havanna

Info des List Verlags:
Als Martìn Losada 1958 in Havanna ankommt, hat er nur ein Ziel: Er möchte seinen alten Freund Albert Dalmau Reyes wiederfinden, mit dem er vor zehn Jahren eine Bank ausgeraubt hatte - und für den er seither im Gefängnis gesessen hat. Dalmau war damals mitsamt der Beute verschwunden. Jetzt heißt es, er sei tot. Das aber glaubt Losada auch dann noch nicht, als er an seinem Grabstein steht - und tatsächtlich: Eine Bartänzerin führt ihn auf die richtige Spur, mitten hinein in ein Netz aus Intrigen, Korruption und Verrat, in dessen Mittelpunkt nur ein Mann zu stehen scheint: Dalmau...

Miguel Barroso: Wiedersehen in Havanna. (Amanecer con hormigas en la boca, 1999). Roman. Aus dem Spanischen von Bernhard Straub. List Taschenbuch Nr. 60072 (1. Aufl. - München: Claassen, 2001), 344 S., 8,95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

1600 Bäuche

Luc Lang: 1600 Bäuche

Info des List Verlags:
Henry Blain ist Chefkoch im Strangeways-Gefängnis. Als eine Revolte ausbricht, beeilt er sich, den Kamerateams gewinnbringend die Logenplätze in seinem Haus zu vermieten, von denen man den besten Blick auf die meuternden Häftlinge hat. Zwischendurch verführt er Reporterin Louise. Was Louise nicht ahnt: ihre Vorgängerinnen ruhen unter Henrys englischen Garten...

Luc Lang: 1600 Bäuche. (Mille six cents ventres). Roman. Aus dem Französischen von Bernd Wilczek. List Taschenbuch Nr. 60039 (1. Aufl. - München: Kunstmann, 1999), 233 S., 8,95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Manuskript

Marianne MacDonald: Das Manuskript

Info des List Verlags:
Dido Hoare - eine sympathische Antiquarin um die dreißig mit einem starken Charakter und einer Schwäche für gut aussehende Männer - ist mitten in der Nacht mit ihrem alten Volvo auf dem Heimweg nach London, als sie merkt, dass sie offensichtlich verfolgt wird. Erst auf der Autobahn kann sie den unheimlichen Wagen abhängen. Ein paar angetrunkene Jugendliche, die sich einen Spass machen wollten, denkt Dido. Am nächsten Tag allerdings erhält ihr Vater, ein pensionierter Anglistikprofessor, einen Drohbrief. Kurz darauf wird in Didos Laden eingebrochen und alles durchwühlt. Dido versteht die Welt nicht mehr. Was will man bloß von ihr? Ihr Vater ist sich sicher, dass Didos windiger Exmann hinter den Vorfällen steckt. Doch dann passiert ein schrecklicher Unfall...

Marianne MacDonald: Das Manuskript. (Death's Autograph, 1996). Roman. Aus dem Englischen von Sabine Schwabe und Lilian Godefrey-Greeven. Deutsche Erstausgabe. List Taschenbuch Nr. 68017, 350 S., S., 13.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei List »

 

Monatsübersicht Oktober 2001

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen