legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Limmat

 

Der Nebelreiter

Jacques-Etienne Bovard: Der Nebelreiter

Info des Limmat Verlags:
In einer Schlucht im Jura wird die Leiche eines streitbaren Anwalts gefunden. »Reitunfall«, ergibt die Untersuchung der Waadtländer Polizei, doch verstummen die Gerüchte nicht, es könnte ein Mord gewesen sein. Der Druck wächst, eine zweite Untersuchung vorzunehmen. Da trifft es sich gut, das Jean-Claude Abt mit der Fichenaffäre überflüssig geworden ist. Er wird zu diesem hoffnungslosen Fall abdelegiert.

Er beginnt auf dem Reithof Stunden zu nehmen, und dann verliebt er sich. Gegen alle Doktrin des unabhängigen Beobachtens beginnt er sich zu verwickeln, sein Schicksal mit dem anderer Menschen zu verbinden. Der Spitzel wird zum Mitmensch. Und mit seiner Anteilnahme dringt er immer weiter in die Verstrickungen ein, in deren Tiefe schliesslich auch die Lösung des Falls ruht.

»Es ist lange her, dass ich etwas so Intelligentes gelesen habe wie diese Fabel über die condition helvétiqueSylviane Roche

Jacques-Etienne Bovard: Der Nebelreiter. Roman. Aus dem Französischen von Gabriela Zehnder. Gebunden, 320 S., 28.50 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Steinschlag

Emil Zopfi: Steinschlag

Info des Limmat Verlags:
Nur weil kein Mann erreichbar war, wird die junge Bergführerin Andrea vom alten Amstad mitgenommen für eine Rettungsaktion. Man traut ihr nicht viel zu, und überhaupt, wieso muss die sich ausgerechnet in dieser Gegend niederlassen? Nach einer Stunde finden sie die gesuchte Frau. Sie ist tot. Aber warum will Amstad, dass es ein Unfall war? Oder sieht Andrea tatsächlich zu viele Krimis?

In diesem Jahr wird ihr alles ein wenig zu viel. Sie versucht sich als Bergführerin selbständig zu machen. Ihr Vater hätte es lieber gesehen, sie wäre zur Polizei gegangen, wie er seinerzeit. Kommt dazu, dass plötzlich eine junge Thai bei ihm wohnt, das ist sehr gewöhnungsbedürftig. Kommt dazu, dass sie selber mit den Männern hadert. Und jetzt diese Tote, mit der etwas nicht stimmt.

Ihr Vater will unbedingt, dass sie diesen Fall löst. Aber Andrea will vor allem selbständig werden, endlich! Sie arbeitet hartnäckig an ihrer beruflichen Existenz und plant einen grossen Coup.

Emil Zopfi: Steinschlag. Roman. Gebunden, 211 S., 23.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Limmat Verlag »

 

Monatsübersicht Oktober 2002

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen