legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Unionsverlag

 

Miststück

Katy Munger: Miststück

Info des Unionsverlags:
Das ist Casey Jones, der muskelbepackten, revolverschnauzigen Privatdetektivin mit gefälschter Lizenz, noch nie passiert: Sie lässt sich von der unechten Blondine Tawny Bledsoe reinlegen, dann taucht auch noch Caseys nichtsnutziger Exmann Jeff auf und verbündet sich mit Tawny. Und die ist ein solches Miststück. Als Casey sich von dem Schock erholt hat, schlägt sie zurück, auch wenns wehtut. Denn Tawny muss gestoppt werden, sie geht buchstäblich über Leichen. Das allergrößte Miststück aber ist auch sie noch nicht. Von Band zu Band gewinnt die witzige, aber nie alberne Casey Jones aus North Carolina mehr Konturen. Sehr scharfe Konturen sogar, denn Katy Munger erzählt peu à peu Caseys Geschichte, die auch die Geschichte der Armen in den USA ist.

Katy Munger: Miststück. (Bad to the Bone, 2000). Ein Fall für Casey Jones. Aus dem Amerikanischen von Tom Appleton. Deutsche Erstausgabe. UT metro 311, 381 S., 10.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Letzter Akt am Bosporus

Celil Oker: Letzter Akt am Bosporus

Info des Unionsverlags:
Remzi Ünal, Privatdetektiv in Istanbul, hat einen Fehler gemacht. Er hat eine junge, hübsche Schauspielerin nicht ernst genommen, die sich bedroht fühlte. Jetzt ist sie tot. Um sein Gewissen zu beruhigen und seine Ehre wieder herzustellen, macht sich Remzi an die Arbeit und sticht in ein Wespennest. Er dringt in das Szene-Milieu von Off-Theatern, dunklen Bars und obskuren Spielhöllen ein, um die Wahrheit herauszufinden. Denn nur die kann ihn retten. Istanbul, wie es nicht im Reiseführer steht.

Celil Oker: Letzter Akt am Bosporus. (Rol Çalan Ceset, 2001). Ein Fall für Remzi Ünal. Aus dem Türkischen von Nevfel Cumart. Deutsche Erstausgabe. UT metro 313, 219 S., 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Geister von Tewa Pueblo

Susan Slater: Die Geister von Tewa Pueblo

Info des Unionsverlags:
Tewa Pueblo in New Mexico liegt auf kargem Land. Die Eröffnung eines Spielkasinos verspricht Reichtum - doch um welchen Preis? Die Älteren, die die Traditionen noch kennen, sind skeptisch. Ben Pecos, Praktikant beim Indianischen Gesundheitsdienst, hat ganz andere Sorgen. Im Pueblo leiden immer mehr Menschen an einer mysteriösen Krankheit, die zum Tod führt. Zusammen mit der Reporterin Julie Conlin geht Ben den Dingen auf den Grund. Susan Slater verwebt indianische Traditionen und Legenden mit den modernen Problemen der Pueblos in New Mexico. Eine reiche alte Kultur wird lebendig, verbunden mit einem komplexen, rätselhaften Fall.

Susan Slater: Die Geister von Tewa Pueblo. (The Pumpkin Seed Massacre, 1999). Aus dem Amerikanischen von Mascha Rohner. UT metro 312 (1. Aufl. - Zürich: Unionsverlag, 2002), 286 S., 10.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Vier Hände

Paco Ignacio Taibo II: Vier Hände

Info des Unionsverlags:
Spätestens seit seiner grandiosen Che-Guevara-Biografie ist Paco Ignacio Taibo II weltweit berühmt geworden. Kult aber waren schon immer seine Kriminalromane aus Mexiko, die das ganze Genre in Lateinamerika revolutioniert haben.

Revolutionsmythen sind sein großes Thema, so auch hier, denn die zwei Journalisten Greg und Julio wollen vierhändig den großen Revolutionsroman des 20. Jahrhunderts schreiben. Aber ehe es sich die beiden komischen und traurigen Romantiker versehen, sind sie in einer ultrageheimen Operation eines ultrageheimen US-Geheimdienstes gelandet, der so geheim ist, dass er selbst noch nicht einmal weiß, dass es ihn gibt. Nur sein Name ist bekannt: SD, das Shit Department. Da darf es auch niemanden wundern, wenn Leo Trotzki als Kriminalautor auftritt, Stan Laurel und Houdini, Sandokan und Max Klee. In seinem Opus magnum verschmilzt Paco Ignacio Taibo II Triviales, Revolutionslegenden, Mythen des Alltags und harte Realitäten zu einem vergnüglichen, spannenden und bunt glitzernden Monumentalpuzzle von literarischem Rang.

Paco Ignacio Taibo II: Vier Hände. (Cuatro Manos, 1990). Aus dem Spanischen von Annette von Schönfeld. UT metro 310 (1. Aufl. - Berlin: Verl. der Buchläden Schwarze Risse/Rote Strasse und Hamburg: Verl. Libertäre Assoziation, 1996), 445 S., 11.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Unionsverlag »

 

Monatsübersicht Oktober 2004

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen