legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Heyne

 

Das Rembrandt-Erbe

Paul Christopher: Das Rembrandt-Erbe

Info des Heyne Verlags:
Tödliche Jagd auf ein verlorenes Meisterwerkynt
Finn Ryan erbt zusammen mit einem Mann, den sie nie kennengelernt hat, ein Cargoschiff in Borneo und einen offensichtlich gefälschten Rembrandt. Die junge Archäologin findet auf dem Gemälde einen Hinweis auf einen verborgenen Schatz. Sie macht sich mit ihrem Miterben, Billy Pilgrim, auf den Weg nach Borneo, um das Rätsel zu lösen. Doch sie sind nicht die Einzigen, die um den Schatz wissen, und ihre Konkurrenten kennen keine Skrupel, wenn es um so viel Geld geht.

Paul Christopher: Das Rembrandt-Erbe. (Rembrandt's Ghost, 2007). Roman. Aus dem Amerikanischen von Helmut Gerstberger. Deutsche Erstausgabe. Heyne Bücher Nr. 43301, 382 S., 7.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Warte, bis du schläfst

Mary Higgins Clark: Warte, bis du schläfst

Info des Heyne Verlags:
Wenn die Toten auferstehen
Zehn Jahre ist es her, dass Carolyns Bruder von einem Tag auf den anderen spurlos verschwand. Um der quälenden Unsicherheit über sein Schicksal endlich ein Ende zu bereiten, beginnt Carolyn zu recherchieren. Sie stößt auf ein fürchterliches Verbrechen in der Vergangenheit - und auf einen Täter, dem sie bereits viel zu nahe gekommen ist...

Vor genau zehn Jahren ist Carolyns Bruder Mack spurlos verschwunden. Er war einfach aus seinem Studentenzimmer in Manhattan weggegangen und nie wiedergekehrt. Doch gibt es ein Lebenszeichen: Jedes Jahr am Muttertag lässt er seine Familie per Telefon wissen, dass es ihm gut geht - und legt panischen Nachfragen zum Trotz einfach auf. Die Mutter ist an dem Schmerz fast zerbrochen, und auch Carolyn spürt, dass sie nie ihr eigenes Leben führen kann, solange das große Geheimnis um Mack nicht gelüftet ist. Sie beginnt, den Fall zu recherchieren.

Gleichzeitig wird eine junge Frau in Manhattan entführt. Ausgerechnet am Muttertag lässt der Entführer sie ein verzweifeltes Telefonat mit ihrer Familie führen. Und es gibt noch weitere beunruhigende Verbindungen zu Mack. Ist er am Ende nicht ein Opfer, sondern der Täter? Immer bestürzendere Wahrheiten fördert Carolyn zutage. Zu spät merkt sie, dass der Täter sie längst beobachtet - und nur noch darauf wartet, zuzuschlagen.

Mary Higgins Clark: Warte, bis du schläfst. (Where Are You Now, 2008). Thriller. Aus dem Amerikanischen von Andreas Gressmann. Deutsche Erstausgabe. Heyne, gebunden mit Schutzumschlag, 399 S., 19.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Kalter Tod

Michael Connelly: Kalter Tod

Info des Heyne Verlags:
In Hollywood wird eine Leiche mit zwei Kugeln im Hinterkopf gefunden. Es handelt sich um Stanley Kent, einen Sicherheitsbeauftragten für verschiedene Krankenhäuser in L.A.. Detective Harry Bosch entdeckt wenig später im Haus des Ermordeten dessen Frau Alicia, nackt und gefesselt. Die ersten Ermittlungen ergeben, dass Kent auch für die Überwachung von radioaktivem Material in den Kliniken zuständig war. Und in einem Krankenhaus fehlt aus einem Safe der gesamte Cäsium-Vorrat...

Michael Connelly: Kalter Tod. (The Overlook, 2007). Ein Harry-Bosch-Roman. Aus dem Amerikanischen von Sepp Leeb. Deutsche Erstausgabe. Heyne Bücher Nr. 43342, 319 S., 7.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Gehet hin und tötet

Claude Cueni: Gehet hin und tötet

Info des Heyne Verlags:
Gold und Glaube - eine tödliche Verbindung
Um den Frieden der Religionen zu sichern, lässt sich der Papst auf einen geheimen Goldhandel mit der islamischen Welt ein. Als sich das Gerücht im Vatikan verbreitet, treten mächtige Widersacher auf den Plan. Mit allen Mitteln versucht der päpstliche Nuntius das Leben des Heiligen Vaters zu schützen, doch der Papst schwebt längst in tödlicher Gefahr. Der neue Roman von Bestsellerautor Claude Cueni erschüttert unser Wissen über das Papsttum und die modernen Finanzmärkte - akribisch recherchiert und knallhart an der Realität.

Seit jeher liegt das Gold des Vatikans in den Händen der Mafia. Ein uraltes Abkommen mit Kirche und italienischem Adel regelt die Verwaltung der gewaltigen Goldreserven. Doch der sterbenskranke Papst hat seine eigenen Pläne. Um den Weltfrieden zu garantieren, wagt er das Undenkbare: einen geheimen Handel mit islamischen Gotteskriegern. Als die Kunde davon durch die Mauern des Vatikans dringt, macht sich blankes Entsetzen breit. Schnell verdichten sich die Gerüchte, dass das Leben des Heiligen Vaters in großer Gefahr ist. Sein Nuntius, Kardinal Albertini, wird beauftragt, den Gerüchten nachzugehen und das Schlimmste zu verhindern. Die Spur führt ihn zu einem mysteriösen Geheimbund, der nicht nur über die Einhaltung des Goldabkommens wacht, sondern seit Urzeiten das wertvollste Geheimnis der katholischen Kirche hütet. Albertini kann nicht ahnen, dass er auf seinem Weg bald an den Grundfesten des Glaubens rütteln und eine Wahrheit offenbaren wird, für die die Menschheit noch nicht bereit ist.

Claude Cueni: Gehet hin und tötet. Roman. Originalausgabe. Heyne, gebunden mit Schutzumschlag, 445 S., 19.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Todeskette

Colin Forbes: Todeskette

Info des Heyne Verlags:
Eine mörderische Hetzjagd vom Meister des Agententhrillers
Die steinreiche Bella Main bittet Spezialagent Tweed um Hilfe - und wird wenig später grausam ermordet aufgefunden. Tweed beginnt im familiären Umfeld zu ermitteln und stößt schon bald auf einen Morast von Intrigen, Hass und unstillbarer Gier. Er entgeht selbst knapp einem Mordanschlag. Und dann bricht das Inferno los...

Bella Main, die Inhaberin der größten Privatbank Europas, bittet Spezialagent Tweed um Hilfe. Sie hat ein Übernahmeangebot von Calouste Doubenkian, einem notorischen Schurken, abgelehnt, und fühlt sich nun ihres Lebens nicht mehr sicher. Zu Recht, denn nur kurze Zeit nach dem Gespräch mit Tweed und seiner Assistentin Paula Grey wird sie auf bestialische Weise getötet: mit einer Drahtschlinge um den Hals. Tweed und Paula verfolgen den dringend tatverdächtigen Doubenkian, der untergetaucht ist. Sie recherchieren aber auch in der Familie Bella Mains, deren zwei Söhne das gewaltige Vermögen erben. Sämtliche Familienmitglieder scheinen untereinander verfeindet zu sein und nur ein einziges gemeinsames Interesse zu haben: das Geld der Toten. Als einer der Erben ebenfalls blutrünstig garottiert wird, weiß Tweed, dass ihm nur noch wenig Zeit bleibt. Doch schon wird er selbst beinahe das Opfer eines Anschlags.

Colin Forbes: Todeskette. (The Main Chance, 2005). Roman. Aus dem Englischen von Bertram J. Kirchmayr. Deutsche Erstausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 366 S., 19.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Intensity

Dean Koontz: Intensity

Info des Heyne Verlags:
Als Chyna Shepherd bei ihrer Freundin im ländlichen Oregon zu Besuch ist, dringt ein psychopathischer Mörder ins Haus und tötet die Familie. Vess, der Killer, verfolgt nur ein einziges Ziel, nämlich jede Empfindung bis zum Äußersten auszukosten. Als Chyna sich gegen ihn zur Wehr setzt, verwickelt er sie in ein mörderisches Spiel, dessen Intensität er mit jedem Spielzug steigert.

Dean Koontz: Intensity. (Intensity, 1996). Roman. Aus dem Amerikanischen von Uwe Anton. Heyne Bücher Nr. 43301 (1. Aufl. - Bergisch Gladbach: Lübbe, 1997), 478 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Dünnes Eis

John Lescroart: Dünnes Eis

Info des Heyne Verlags:
Für den Staatsanwalt ist der Fall klar: Doppelmord aus Eifersucht. Aber obwohl alle Indizien gegen den jugendlichen Verdächtigen sprechen, glaubt Anwalt Dismas Hardy nicht an dessen Schuld. Die Suche nach der Wahrheit führt in immer tiefere Abgründe...

John Lescroart: Dünnes Eis. (Second Chair, 2004). Roman. Aus dem Amerikanischen von Karsten Singelmann. Heyne Bücher Nr. 43318 (1. Aufl. - München: Heyne, 2007), 607 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Viper

Michael Morley: Viper

Info des Heyne Verlags:
Eine grausige Mordserie in der Stadt der Camorra
In Neapel wird der schlimm zugerichtete Leichnam einer Frau gefunden. Um ihn herum stößt man auf ein ganzes Feld vergrabener menschlicher Knochen - eine wahre Totenstadt. Jack King, der beste Profiler des FBI, schaltet sich in die Jagd nach dem Mörder ein und muss bald feststellen, dass in der Stadt der Camorra ganz eigene Gesetze gelten.

In Neapel werden die halb verbrannten Überreste einer jungen Frau gefunden. Da Verbrechen in dieser Stadt auf der Tagesordnung stehen, kann die Polizei nur mit gebremsten Kräften ermitteln. Auch der erfahrene Profiler Jack King würde sich nicht mit der Sache beschäftigen - wäre da nicht ein zwielichtiger Möchtegernkollege, der ständig von einer Mordserie plappert. Doch dann stoßen die Ermittlungskräfte tatsächlich auf eine Vielzahl weiterer Leichen, die offensichtlich im Zusammenhang mit der jungen Toten stehen. Gemeinsam mit seiner italienischen Kollegin Sylvia Tomms stürzt sich Jack King in den Fall. Dabei werden schon sehr bald Verbindungen zu einem Clan der Camorra offenkundig, der sich Familie der Viper nennt. Allerdings beschäftigt der Don den besten Anwalt und lässt Sylvia und Jack eiskalt abblitzen. Erst als ein Bandenkrieg die Aufmerksamkeit des Clans anderweitig bindet, gelingt den beiden ein Blick hinter die Kulissen, der einen Abgrund offenbart.

Michael Morley: Viper. (Viper). Thriller. Aus dem Englischen von Jürgen Bürger und Peter Torberg. Heyne, gebunden mit Schutzumschlag, 558 S., 19.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Schatten des Teufels

Charles Todd: Der Schatten des Teufels

Info des Heyne Verlags:
Fünf Jungen glauben in den Ruinen eines alten Klosters in Yorkshire den Teufel gesehen zu haben. Voller Panik laufen sie davon. Am nächsten Tag wird die mit einer Kapuze bekleidete Leiche eines Mannes nahe dem Kloster gefunden. Die Spuren, etwas Kerzenwachs und ein altes Buch, deuten auf einen Ritualmord hin.

Charles Todd: Der Schatten des Teufels. (A Pale Horse, 2008). Ein Inspektor-Rutledge-Roman. Aus dem Amerikanischen von Urslula Gnade. Deutsche Erstausgabe. Heyne Bücher Nr. 43355, 461 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Sprache des Blutes

Stephen Woodworth: Die Sprache des Blutes

Info des Heyne Verlags:
Die Wut des Killers - das Entsetzen des Opfers
Beides kann Natalie Lindstrom wie in einem Spiegel sehen. Doch ihre Gabe, mit den Toten sprechen zu können, wird zur Last. Sie will den Stimmen entfliehen, die sie verfolgen. Also beschließt sie, so weit weg wie möglich zu gehen und einen Forschungsauftrag in Peru anzunehmen.

Stephen Woodworth: Die Sprache des Blutes. (In Golden Blood, 2005). Roman. Aus dem Amerikanischen von Helmut Gerstberger. Deutsche Erstausgabe. Heyne Bücher Nr. 81144, 350 S., 7.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Heyne Verlag »

 

Monatsübersicht Oktober 2008

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen