legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Deutscher Taschenbuch Verlag

 

Erbarmen

Jussi Adler-Olsen: Erbarmen

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Der Albtraum einer Frau. Ein dämonischer Psychothriller. Der erste Fall für Carl Mørck vom Sonderdezernat Q in Kopenhagen.
Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: »Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?«

Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten.

Wer sind die Täter? Was wollen sie von dieser Frau? Und: Kann ein Mensch ein solches Martyrium überleben?

Jussi Adler-Olsen: Erbarmen. (Kvinden i buret, 2007). Der erste Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q. Thriller. Aus dem Dänischen von Hannes Thiess. Deutsche Erstausgabe. dtv Taschenbuch Nr. 24751 (dtv premium), Klappenbroschur, 416 S., 14.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Hinter blinden Fenstern

Friedrich Ani: Hinter blinden Fenstern

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Der Ex-Mönch ermittelt wieder
Cornelius Mora, Besitzer eines kleinen Fotoladens, ist tot. Gefesselt und blutig hängt er an einem Kreuz im Hinterzimmer eines SMStudios. War es Mord? Die Bordellinhaberin Clarissa Weberknecht streitet jede Schuld am Tod ihres Kunden ab. Hauptkommissar Polonius Fischer ahnt, dass er belogen wird.

Ein Jahr später führen ihn neue Ereignisse zurück zu diesem Fall: Clarissa Weberknechts Lebensgefährte wird mitten auf dem Oktoberfest erstochen aufgefunden, wenig später wird im Hinterhof ihrer Sozialwohnungssiedlung ein zu Tode geprügelter Obdachloser entdeckt. Alles Zufall? Polonius Fischer glaubt nicht an Zufälle. Was hat die Bordellbesitzerin zu verbergen und was wissen die Nachbarn? Polonius Fischers kriminalistisches (und seelsorgerisches!) Fingerspitzengefühl ist gefragt...

Friedrich Ani: Hinter blinden Fenstern. Roman. dtv Taschenbuch Nr. 21167 (1. Aufl. - Wien: Zsolnay, 2007), 316 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Rückkehr des Tanzlehrers

Henning Mankell: Die Rückkehr des Tanzlehrers

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Stefan Lindman, 37, Polizeikommissar in Südschweden, bekommt an einem Tag gleich zwei schlechte Nachrichten: Er hat Krebs, und sein ehemaliger Kollege und Mentor, Herbert Molin, wurde Opfer eines Gewaltverbrechens. Um auf andere Gedanken zu kommen, fährt Lindman hinauf nach Norrland. Dort hat Herbert Molin nach seiner Pensionierung in völliger Abgeschiedenheit gelebt, bis er am 19. Oktober 1999 überfallen, gefoltert und getötet wurde - ein Mord, der einer Hinrichtung gleicht.

Lindman war dem verschlossenen Alten nie besonders nah gekommen, doch nun weiß er, daß Molin sich aus Angst zurückgezogen hatte. Wovor hatte Molin Angst? Und warum hinterließ der Mörder als sichtbaren Hinweis auf den Dielen des Hauses die blutigen Spuren eines Tanzes: den letzten, tödlichen Tango, zu dem er sein Opfer aufforderte?

Während Lindman versucht, mit sich und seiner Krankheit ins reine zu kommen, scheut er kein Risiko und ist den Ermittlungen der Kollegen vor Ort immer eine Nasenlänge voraus...

Henning Mankell: Die Rückkehr des Tanzlehrers. (Danslärarens återkomst, 2000). Kriminalroman. Aus dem Schwedischen von Wolfgang Butt. dtv Taschenbuch Nr. 21171 (1. Aufl. - Wien: Zsolnay, 2002), 505 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Kein Zeichen von Gewalt

Jorun Thørring: Kein Zeichen von Gewalt

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Eine steinreiche Pariser Familie, hinter deren funkelnder Fassade der Niedergang lauert
Adam Fabre, Inhaber einer Pariser Modellagentur, ist spurlos verschwunden. Als man sein Auto findet, liegt auf dem Rücksitz die Leiche einer jungen Unbekannten. Ein Fall, der das Ermittlerteam um Orla Os vor eine Vielzahl von Rätseln stellt: Was zum Beispiel haben die grausamen Ereignisse in Algerien 1961 mit Fabres Verschwinden zu tun? Ein schwieriger Fall und ein Wettlauf gegen die Zeit, denn es verschwinden weitere Personen...

Der zweite Fall für Gerichtsmedizinerin Orla Os, der tief Seele der Pariser Oberschicht und in die Abgründe der jüngeren französischen Geschichte führt.

Jorun Thørring: Kein Zeichen von Gewalt. (Tarantellen, 2007). Ein Fall für Orla Os. Kriminalroman. Aus dem Norwegischen von Sigrid Engeler. Deutsche Erstausgabe. dtv Taschenbuch Nr. 21166, 377 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei dtv »

 

Monatsübersicht Oktober 2009

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen