legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Alexander Verlag

 

Dornbusch

Ross Thomas: Dornbusch

Info des Alexander Verlags:
Ausgezeichnet mit dem Edgar Allan Poe Award und dem Deutschen Krimipreis.
Benjamin Dill - Berater des jüngsten Repräsentantenhaus-Senators in Washington - erfährt, dass seine Schwester Felicity durch eine Autobombenexplosion ermordet wurde. Felicity war Detective bei der Mordkommission. Dill reist sofort in seine alte Heimatstadt und macht sich auf die Suche nach dem Mörder. Im Gepäck hat er neben seiner Trauer auch einen Auftrag: Er soll einem ehemaligen CIA-Mann eine eidesstattliche Erklärung abnehmen - seinem Jugendfreund Jake Spivey, der in Waffengeschäfte verstrickt war. Im heißen Südwesten kommt er dunklen Geheimnissen und einer Verschwörung auf die Spur, die bis in höchste Regierungskreise reicht.

Ross Thomas: Dornbusch. (Briarpatch, 1984). Thriller. Aus dem Amerikanischen neu übersetzt von Jochen Stremmel. Mit einem Briefwechsel zwischen Ross Thomas und Jörg Fauser. Berlin: Alexander Verlag, 2015 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Ullstein, 1986 unter dem Titel »Schutzwall«), Broschur, 384 S., 14.90 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 


 

Neue Hoffnung für die Toten

Charles Willeford: Neue Hoffnung für die Toten

Info des Alexander Verlags:
Hoke Moseley bekommt von seinem Chef den Auftrag, fünfzig bereits zu den Akten gelegte Morde neu aufzurollen: neue Hoffnung für die Toten und damit neue Probleme für den vom Leben ohnehin schon stark gebeutelten Detective. Denn chronisch pleite und übergewichtig muss Moseley sich bereits mit dem Tod eines Junkies, stumpfsinnigen Dienstverordnungen, liebestollen Hunden und verwesenden Rentnern auseinandersetzen. Und plötzlich stehen auch noch Hokes minderjährige Töchter vor der Tür und wollen bei ihm wohnen.

Charles Willeford: Neue Hoffnung für die Toten. (New Hope for the Dead, 1985). Der zweite Hoke-Moseley-Fall. Aus dem Amerikanischen von Rainer Schmidt, bearbeitet und mit einem Nachwort von Jochen Stremmel. Berlin: Alexander-Verlag, 2015 (1. Aufl. - 1. Frankfurt/M.: Ullstein, 1988 unter dem Titel »Auch die Toten dürfen hoffen«), Broschur, 323 S., 14.90 Euro (D), eBook 10.99 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 11/2015]

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

« Krimis im Alexander Verlag »

 

Monatsübersicht Oktober 2015

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen