legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Aufbau Verlag

 

In der Stille des Winters

Lisa Appignanesi: In der Stille des Winters

Info des Aufbau Verlags:
Als die Schauspielerin Madeleine Blais am Weihnachtsabend erhängt in der Scheune ihres Anwesens gefunden wird, deutet alles auf Selbstmord hin. Madeleine war in einer Krise, ihre Karriere offenbar am Ende. Einzig ihre Großmutter ist überzeugt, daß es Mord war. Sie bittet Pierre Rousseau, einen engen Freund der Familie, die Polizei auf die richtige Spur zu bringen. Doch Pierre hat seine ganz eigenen Motive, an einen Selbstmord zu glauben. Er hat Madeleine einst geliebt - aber seine Liebe hat ihn zu einem einsamen, verlorenen Menschen gemacht, der vor allem eines nicht will: sich seiner Vergangenheit stellen.

Lisa Appignanesi: In der Stille des Winters. (The Dead of Winter, 1999). Roman. Aus dem Englischen von Wolf-Dietrich Müller. Aufbau Taschenbuch Nr. 1812 (1. Aufl. - Berlin: Aufbau Verlag, 2000), 416 S., 8.95 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Auge des Pharao

Lynda S. Robinson: Das Auge des Pharao

Info des Aufbau Verlags:
Ägypten zur Zeit des Tutenchamun: Die Mumien von Echnaton und Nofretete sollen eine neue Heimstatt bekommen. Doch dabei muß man äußerst vorsichtig vorgehen, denn zum einen befinden sich - nach alter Überlieferung - der Thron und die altägyptische Kultur in höchster Gefahr, solange beide nicht in ihrer neuen Grabkammer sind. Zum anderen gibt es immer noch genug einflußreiche Leute, die Echnatons Mumie zerstören und ihn so seines ewigen Lebens berauben wollen. Fürst Meren, Auge und Ohr des Pharao, ist mit dieser verantwortungsvollen Aufgabe betraut worden. Er wollte sie in aller Stille von seinem Landsitz aus erledigen. Doch seine Schwester hat ein großes Willkommensfest für ihn vorbereitet, und am Morgen nach dem Fest entdeckt er zu allem Unglück auch noch die Leiche einer Frau in einem Kornspeicher...

Ein farbenprächtiger Krimi aus dem alten Ägypten, in dem Fürst Meren und sein Sohn Kysen mit intriganten Höflingen und Verwandten und mit den Geheimnissen der Wüste zu kämpfen haben.

Lynda S. Robinson: Das Auge des Pharao. (Murder at the Feast of Rejoicing, 1996). Roman. Aus dem Amerikanischen von Nicole Hölsken. Deutsche Erstausgabe. Aufbau Taschenbuch Nr. 1756, 284 S., 8.50 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Zusammenhang

Leonardo Sciascia: Der Zusammenhang

Info des Aufbau Verlags:
Ein Justizbeamter wird im tiefsten Sizilien ermordet. Der scharfsinnige Polizeiinspektor Rogas soll die Ermittlungen übernehmen. Erst als weitere Richter sterben müssen, konzentrieren sich seine Untersuchungen auf den Apotheker Cres, der vor Jahren einem Justizirrtum zum Opfer gefallen war. Der Fall scheint also klar. Doch Rogas muß bald feststellen, daß seine Ermittlungen von höherer Stelle irregeführt wurden. Als er die mafiose Komplizenschaft aufdeckt, die bis zum Obersten Gerichtshof reicht, unterschreibt er sein eigenes Todesurteil.

Leonardo Sciascia: Der Zusammenhang. (Il contesto, 1971). Roman. Aus dem Italienischen von Helene Moser. Berlin: Aufbau Taschenbuch Verlag, 2001 (1. Aufl. - Zürich: Benziger, 1974 unter dem Titel »Tote Richter reden nicht«), 128 S., 7.50 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Carcassonne

Jens-Uwe Sommerschuh: Carcassonne

Info des Aufbau Verlags:
Frankreich im Juli. Auf einsamer Flucht vor der Polizei, gerät ein Mann unvermittelt in Gefahr und in immer kuriosere Schwierigkeiten, und alles hat, obwohl es Sommer ist, mit Schnee zu tun:
Im Nachtzug hatte ihn eine fremde junge Frau um einen Gefallen gebeten. Gemeinsam steigen sie in aller Früh in Avignon aus. Als sie nach dem Busbahnhof suchen, werden sie Zeugen eines Überfalls, bei dem eine Tasche zurückbleibt. Daß sie die in die Berge rund um den Mont Ventoux mitnehmen, scheint ein verhängnisvoller Fehler zu sein, denn nun ereignet sich ein merkwürdiger Zwischenfall nach dem andern: Ein Mensch stürzt, kaum daß sie ihm begegnet sind, mit dem Gleitschirm ab. Der Campingplatz, auf dem ihr Zelt stand, wird ausgeraubt. Nachdem sie den Gipfel überquert haben, stoßen sie auf ein Auto, das kurz zuvor von der Straße gedrängt worden ist. Mehrmals taucht ein Wagen auf, mit Kennzeichen aus Carcassonne, einer Stadt, die viel weiter westlich liegt. Und dann wimmelt es plötzlich in der kargen Einöde zwischen Felsen und Lavendel von Polizisten im Sondereinsatz. Gilt das alles ihnen? Oder dem weißen Pulver und den schwer verständlichen Schriften aus der Tasche? Hinter jedem Stein, jedem Strauch scheint das Unheil zu lauern. Und die beiden, die jeder für ein Liebespaar hält, sind eher wie Hund und Katze. Nacht um Nacht sinnt der Mann, wie er Nadia, seine eigenwillige, kratzbürstige Begleiterin, los wird, die ihm, dem Flüchtling, schon viel zu nah gekommen ist. Doch am Morgen baden sie wieder gemeinsam in einem Gebirgsbach und vergessen wie Kinder den Rest der Welt ...

Ein paar Tage später, nachdem er die Schriften entschlüsselt hat, die den Weg zum Schatz der Katharer zu weisen scheinen, sitzen beide wieder in einem Zug, diesmal Richtung Carcassonne.

Jens-Uwe Sommerschuh: Carcassonne. Stark überarbeitete Fassung. Aufbau Taschenbuch Nr. 1790 (1. Aufl. - Dresden: Buchlabor, 1996), 262 S., 8.50 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Aufbau Verlag »

 

Monatsübersicht November 2001

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen