legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Militzke

 

Die letzte Instanz

Walter Dietz: Die letzte Instanz

Info des Militzke Verlags:
Franz Balcarik, 26 Jahre, sammelte im Augsburger Forst Pilze. Dabei fand er die Leiche der neunjährigen Anita Schmerer. Er rannte in panischer Angst davon, schnurstracks zur Polizei. Die nahm ihn wenig später als Tatverdächtigen fest, denn drei Zeugen wollten gesehen haben, wie er mit dem Mädchen an der Hand in den Wald gegangen war...

Neun derartigen Fällen sieht sich Walter Fenner, Kriminaloberkommissar a. D., als Leiter des Büros "Die letzte Instanz" gegenüber. Ihn plagt das schlechte Gewissen, weil er in seiner aktiven Dienstzeit einen Unschuldigen hinter Gitter gebracht hat. Deshalb greift er bereits abgeschlossene Fälle wieder auf. Leidenschaftlich sucht er nach neuen Beweisen, stößt auf bisher nicht gehörte Zeugen. Wird Fenner die wahren Schuldigen überführen?

Walter Dietz: Die letzte Instanz. Kriminalroman. Originalausgabe. Militzke mobile, Softcover, 224 S., 12.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Affäre mit Unbekannt

Michael Fischer: Affäre mit Unbekannt

Info des Militzke Verlags:
Die attraktive Sanja Roth, geschieden, hat eines Tages auf dem Weg zur Arbeit im Intercity "Loreley" eine folgenreiche Begegnung. Ein Unbekannter stürzt sie in ein Chaos erotischer Gefühle, obwohl sie nicht ein einziges Wort miteinander wechseln. Über eine Zeitungsannonce versucht sie den unbekannten Mann ausfindig zu machen. Schaller, Chef vom Dienst der MÜNCHNER ZEITUNG, liest die Annonce und ist vom außergewöhnlichen Charme des Anzeigentextes fasziniert. Er schlüpft in die Rolle des Adressaten, um die Dame, die sich selbst "Brünette Frau von gegenüber" nennt, kennenzulernen. In der Silvesternacht stirbt er unerwartet, laut Polizeiversion Unfall oder Selbstmord. Annette, Schallers Exgeliebte, mißtrauisch geworden, recherchiert selbst. Sie stößt dabei auf die "Brünette Frau von gegenüber", die im Rhein-Main-Gebiet ein mysteriöses Doppelleben führt...

Eine Sex-and-Crime-Story der Sonderklasse.

Michael Fischer: Affäre mit Unbekannt. Kriminalroman. Originalausgabe. Militzke mobile, Softcover, 192 S., 12.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Zorn des Pinguin

Gero Große: Der Zorn des Pinguin

Info des Militzke Verlags:
Der mittelmäßige Student der Veterinärmedizin Jörg Wiesner wird eines Abends im Berliner Tierpark Zeuge einer grausamen Orgie von Tierquälerei an "seinen" Pinguinen. Als er eingreift, schlagen ihn die unbekannten Täter brutal nieder. Parallel ermittelt die charmante Privatdetektivin Claudia Kirsten in einem Mordfall an einem renommierten Physiologen, der für seine ehrgeizige Forschungsarbeit Tierversuche unternimmt. Der Mord an dem Mediziner ist vermutlich nur ein Mosaik in einer rätselhaften Attentatserie, deren Opfer immer eines gemeinsam hatten - sie wurden von Tierschützern der Tierquälerei beschuldigt. Claudia Kirsten wird den vagen Verdacht nicht los, daß Wiesner auf eigentümliche Weise in den Fall verwickelt ist...

Gero Großes aufregendes Debüt, das über die Grenzen des Genres hinausweist, ist ein atmosphärisch dichter, satirischer Zeitgeistroman, der polarisiert und heiß umstrittene aktuelle Themen aufgreift.

Gero Große: Der Zorn des Pinguin. Kriminalroman. Originalausgabe. Militzke mobile, Softcover, 224 S., 12.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Göttin vom Potsdamer Platz

Dieter Hombach: Die Göttin vom Potsdamer Platz

Info des Militzke Verlags:
Auf den ersten Blick ist alles ganz wunderbar: Der gutaussehende, erfolgreiche Unternehmensberater Mark Jensen, seine junge Frau Patrizia, aufstrebende Künstlerin, ein neuer lukrativer Job in Berlin. Man darf nur nicht genauer hinsehen. Marks Mutter Helen hat sich vor Jahren im Kinderbett ihres Sohnes die Pulsadern geöffnet, während er schlief. Sein Vater ist mitsamt den Bildern, die seine Frau gemalt hat, verschwunden. Patrizia betrügt Mark mit einer Frau und der neue Job, der Mark angeboten wird, ist nur fingiert.

Als dann auch noch Io, eine mysteriöse Unbekannte, auftaucht und behauptet, im Besitz der vermißten Bilder zu sein, brechen alle Dämme. Am Potsdamer Platz erlebt Mark Jensen einen Alptraum, im Vergleich zu dem die Tragödien der alten Griechen geradezu idyllisch wirken.

Ein faszinierender Roman, suggestiv und von beeindruckender sprachlicher Dichte.

Dieter Hombach: Die Göttin vom Potsdamer Platz. Thriller. Originalausgabe. Militzke mobile, Softcover, 192 S., 12.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Scar Blues

Jutta Riemann: Scar Blues

Info des Militzke Verlags:
In New Orleans wird der schwarze Ex-Cop Jay Robinson zur Identifizierung einer Frauenleiche gerufen. Erschüttert erkennt er seine eigene Tochter. Ihr wurde die Halsschlagader mit einem Skalpell durchtrennt.

Angetrieben von unstillbaren Rachegelüsten jagt er den gerissenen Killer, der als Digger Crown eine Blutspur durch das Land zieht. Auf einer tropischen Insel im Golf von Mexico wird erneut ein Mädchen brutal ermordet. Als Robinson vor Ort recherchiert, lernt er eine Frau kennen und verliebt sich Hals über Kopf in sie. Doch Crown hat Jays Geliebte schon als nächstes Opfer erkoren...

Der Friedhof von Madisonville ist Schauplatz des blutigen Finales.

Jutta Riemann gelingt in ihrem Thriller eine perfekte Darstellung der amerikanischen Gegenwart. Mit ihrer leidenschaftlichen, fesselnden Sprache bietet die Autorin einen Roman von großem Unterhaltungswert.

Jutta Riemann: Scar Blues. Thriller. Originalausgabe. Militzke mobile, Softcover, 256 S., 12.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

*

Sachbücher

 

Zeitzeuge Tod

Geserick, Günther/Vendura, Klaus/Wirth, Ingo: Zeitzeuge Tod

Info des Militzke Verlags:
Archivbücher eines Instituts für Rechtsmedizin sind eine spannende Lektüre. In denen der Berliner Charité, im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts Leichenschauhaus genannt, stößt der Leser auf eine Reihe bekannter Namen wie Karl Liebknecht, Rosa Luxemburg, Walther Rathenau oder Tote der Köpenicker Blutwoche 1933. Ebenso finden sich hier die Namen von Berliner Juden, denen nur der Freitod blieb, um der Deportation zu entgehen. Man begegnet auch den Opfern des 17. Juni 1953 oder denen der Berliner Mauer.

Die Autoren, international anerkannte Kapazitäten, bereiten die berühmtesten Fälle des ältesten gerichtsmedizinischen Institutes Deutschlands für ein breites Publikum auf, ordnen sie in die Geschichte des 20. Jahrhunderts ein und erörtern ausgewählte gerichtsmedizinische Aspekte.

Sie untersuchen die spektakulären Selbstmordfälle von Vincenz Müller und Dean Reed. Nicht zuletzt widmen sie sich den Verbrechen von Serienmördern wie Karl Großmann oder Paul Ogorzow.

Die Fortschritte bei der Entwicklung des Faches werden von den Autoren ebenfalls überzeugend vermittelt. Sie zeigen beispielsweise den Weg von der einstigen Unterscheidung von Menschen- und Tierblut bis zur DNA-Analyse. Weitere Arbeitsgebiete wie die Aufklärung von Vergiftungen, besondere Formen der Gewalt und die Bewertung von Obduktionsbefunden werden auf interessante und zugleich bildende Weise vorgestellt.

Geserick, Günther/Vendura, Klaus/Wirth, Ingo: Zeitzeuge Tod. Spektakuläre Fälle der Berliner Gerichtsmedizin. Originalausgabe. Hardcover mit Schutzumschlag, 224 S., 19.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Berühmte Kriminalfälle

Hans Pfeiffer: Berühmte Kriminalfälle

Info des Militzke Verlags:
Hans Pfeiffer zählt zu den Klassikern des authentischen Kriminalberichts. Im Jahre 1997 wählte er die erregendsten Fälle seiner Bestseller "Die Sprache der Toten", "Die Spuren der Toten", "Die Spiele der Toten" und "Der Zwang zur Serie" aus und stellte sie zu den "Berühmten Kriminalfällen" zusammen.

Wie alle seine Bücher zeichnet sich der Band durch knisternde Spannung aus. Er verdeutlicht aufgrund akribischer Recherchen die Komplexität und die Erfolge, aber auch die Rückschläge und Irrtümer der kriminalistischen und gerichtsmedizinischen Arbeit. Die seltene Einheit von Authentizität und literarisch meisterhafter Erzählweise beeindruckt.

Die Leser erleben außergewöhnliche und tragische menschliche Schicksale. Sie begegnen raffinierten Mördern und entschlüsseln abstruse Motive. Sie leiden mit den Opfern und sind fasziniert von spektakulären Leistungen der Kriminalkommissare und Gerichtsmediziner. So wird ein Mörder noch nach Jahren anhand von drei Knochen, die von der Leiche übriggeblieben sind, identifiziert. Scheinbare Morde entpuppen sich als Selbsttötung, was ohne die Fähigkeit, sich in die komplizierte Gefühlswelt des Selbstmörders zu versetzen, unaufgeklärt geblieben wäre. Dann wieder der umgekehrte Fall: Ein vorgeblicher Selbstmord wird als gemeiner Mord enttarnt. Vom Tod oder Verbrechen ausgehend wird, ohne in Voyerismus zu verfallen, die Widersprüchlichkeit der menschlichen Natur sichtbar.

Hans Pfeiffer: Berühmte Kriminalfälle. Die Auskunft der Toten. 2 Bände. Originalausgabe. Hardcover mit Schutzumschlag, je Band 16.80 (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Jack Unterweger

Astrid Wagner: Jack Unterweger

Info des Militzke Verlags:
Anfang der neunziger Jahre des 20. Jahrhunderts wird, begleitet von einer beispiellosen Medienpräsenz, Jack Unterweger in neun Mordfällen als Serienmörder schuldig gesprochen. Unterweger, der Mitte der siebziger Jahre wegen Mordes an einer Frau verurteilt wurde, avanciert bereits im Gefängnis zum Schriftsteller und wird mit Dichter-Lorbeeren überhäuft. Aufgrund einer Petition von 700 Intellektuellen entläßt man den prominenten Häftling vorzeitig. Inzwischen als Shootingstar der Literaturszene und unverzichtbares Enfant Terrible der Wiener Schickeria gefeiert, gerät er kurze Zeit später wiederum unter Tatverdacht und wird wegen Mordes an mehreren Prostituierten gesucht.

Auf seiner Flucht verhaftet ihn das FBI in Miami. Im Juni 1994 erfolgt in Graz in einem umstrittenen Prozeß der erneute Schuldspruch und die abermalige Verurteilung zu lebenslangem Zuchthaus. Noch in der Nacht des Urteils erhängt sich Unterweger, der bis zuletzt seine Unschuld beteuerte, in seiner Zelle.

Astrid Wagner hat den "Jahrhundertfall Unterweger" persönlich miterlebt. Ihr Tatsachenbericht zeigt die Dynamik einer Allianz von Justiz, Exekutive und sensationsgierigen Massenmedien. Dieses Buch greift provozierende Fragen auf: Wer kontrolliert eine Polizei, die unter Erfolgsdruck zu vielem fähig scheint? Nach welchen Kriterien werden Geschworene ausgewählt? Ist es Aufgabe des Richters, die Anklage zum Erfolg zu führen? Und schließlich: Die Medien und ihre Jagd nach Auflagen und Quoten...

Astrid Wagner: Jack Unterweger. Ein Mörder für alle Fälle. Originalausgabe. Hardcover mit Schutzumschlag, 288 S., 18.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei Militzke »

 

Monatsübersicht November 2001

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen