legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Malefizkrott

Christine Lehmann: Malefizkrott

Info des Argument Verlags:
Lisa Nerz gerät in die deutsche Literatur- und Bücherszene, wo sie unverhofft als Leibwächterin gefragt ist. Denn eine junge Schriftstellerin, deren Roman gerade rasant die Gunst der deutschen Literaturkritiker erobert, sieht sich plötzlich hart angegriffen, und zwar keineswegs nur verbal...

Senkrechtstarter
Sie hat nichts gegen gute Lektüre ganz im Gegenteil. Aber als Lisa Nerz Lebensabschnittsirrtum Richard Weber sie nötigt, ihn zur Lesung einer angesagten Jungschriftstellerin zu begleiten, würde sie sich am liebsten weigern. Zähneknirschend fügt sie sich seiner skrupellosen Erpressung und geht mit zu dem Event.

Die Romanautorin ist 17 und der Shooting Star der deutschen Literaturkritik, was Lisa nicht unbedingt für sie einnimmt. Dieser Teenager scheint eine echte Malefizkrott zu sein, ein freches Gör mit Haaren auf den Zähnen. Ihre düstere Emo-Attitüde kommt Lisa zunächst kindisch vor. Aber als die Autorin von einem Zuschauer tätlich angegriffen wird, eilt sie ihr zu Hilfe und schlägt den Kerl in die Flucht. Er entkommt leider unerkannt.

Der Papa der attackierten Autorin verpflichtet die furchtlose Schwabenreporterin prompt als Bodyguard für zwei weitere Lesetermine. Dann aber stürmt der Roman die Bestsellerlisten, und aus zwei Lesungen werden mehr. Lisa Nerz muss sich in der Welt der Bücher zurechtfinden und nebenbei ermitteln, wer der Stalker ist, der die Schriftstellerin so hartnäckig verfolgt. Handelt es sich um denselben Kerl, der sie bei der Lesung überfallen hat? Was treibt ihn an und wie weit wird er gehen?

In Lisa Nerz neuntem Fall dreht sich (fast) alles um Bücher: Es geht um Lesungen, Buchhandlungen, Literaten und Kritiker, um Jugend, Kunst, neue Medien und die Geheimnisse der Buchbranche.

Christine Lehmann: Malefizkrott. Originalausgabe. Ariadne Krimi Nr. 1185, kartoniert, 318 S., 11.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Kein Durchkommen

Ann M. Pleitgen und Ilja Bohnet: Kein Durchkommen

Info des Argument Verlags:
"Wie wird das Wetter, Frau Doktor?"
Nikola Rührmann forscht am Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg und ist diese Frage längst gewohnt. Mehr Schwierigkeiten macht ihr das Verschwinden eines Computerexperten. Und ein Flirt mit einer Unbekannten trägt ihr böse Blessuren ein. Wer hat hier etwas zu verbergen?

Tödliches Klima
Wir schreiben das Jahr 1999. Die Meteorologin Dr. Nikola Rührmann arbeitet am Hamburger Geomatikum in einem Klimaforschungsprojekt. CORVUS so der Name des deutsch-spanischen Satelliten im Orbit der Erde macht jedoch Kopfzerbrechen: Die Klimaforschergruppe um Professor Rindeck erhält nur Datensalat aus dem Äther. Dabei brauchen sie dringend Ergebnisse, zumal der selbstsichere Dr. Seeler, populärer Fernseh-Meteorologe, sie zu einer "Wetterwette" herausfordert. Es gilt die Ehre der Wissenschaft zu verteidigen!

Ausgerechnet jetzt fehlt Informatikexperte Gerd Najen, ohne den gar nichts geht. Wo kann der junge Mann stecken? Die Kollegen sind besorgt, Professor Rindeck bittet Nikola Rührmann, den Vermissten aufzustöbern.

Mit Hilfe ihres alten Freundes Taxi-Christian begibt sie sich auf die Suche nach dem stillen Kollegen, der so plötzlich verschwunden ist. Die Fährte führt vom Grindel nach Langenhorn und weiter in die Vier- und Marschlande Zwischendurch lässt sich Nikola auf ein Blind Date mit einem Henri ein, der sich als charismatische junge Frau entpuppt. Doch als Nikola ihr folgt, wird sie niedergeschlagen. Was soll hier vertuscht werden? Hat die schöne Unbekannte etwas mit dem Projekt CORVUS zu tun?

Ann M. Pleitgen und Ilja Bohnet: Kein Durchkommen. Nikola Rührmanns 2. Fall. Originalausgabe. Ariadne Krimi Nr. 1183, kartoniert, 251 S., 11.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Argument Verlag »

 

Monatsübersicht November 2010

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen