legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Piper Verlag

 

Schwarz ist die Nacht

Susanne Mischke: Schwarz ist die Nacht

Info des Piper Verlags:
Sylvia Bohl gleicht einem Engel, wie sie da mit ihrem langen blonden Haar auf dem tiefblauen Laken liegt. Doch Sylvia Bohl ist tot, und sie ist schon das zweite Opfer eines Täters, der eine Vorliebe für junge, blonde Frauen zu haben scheint. Der unkonventionelle Kommissar Vincent Romero und seine Assistentin Antonie Bennigsen müssen alle Register ziehen, um den nächsten Mord zu verhindern.

»Susanne Mischke läßt uns die Bösartigkeit, die hinter der vertrauten Fassade hockt, fast physisch spüren. Die Panik ergreift nicht nur ihre Figuren, sie überträgt sich auf ihre Leser und, ganz besonders, auf ihre Leserinnen.« (Brigitte)

Susanne Mischke: Schwarz ist die Nacht. Roman. Serie Piper Nr. 3728 (1. Aufl. - München: Piper Original, 2001), 221 S., 7.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Unmoralische Rezepte

Manuel Vázquez Montalbán: Unmoralische Rezepte

Info des Piper Verlags:
Der Detektiv Pepe Carvalho und sein literarischer Schöpfer Manuel Vázquez Montalbán sind als leidenschaftliche Freunde guter Küche und verwandter sinnlicher Vergnügen nicht zu übertreffen. In diesem frivolen Kochbuch verrät der katalanische Gourmet, wie ein Mann bei seiner Angebeteten alle Sinne zum Klingen bringt und welche Leckerbissen sie servieren sollte, um ihn zu noch höheren Genüssen zu verleiten - denn manch ein Gericht trägt die Sünde schon in sich. - Buchstäblich köstliche Geschichten machen dieses witzig illustrierte Buch selbst für eingefleischte Vegetarier zu einem Leckerbissen.« (Metropol)

Manuel Vázquez Montalbán: Unmoralische Rezepte. (Recetas inmorales, 1996). Aus dem Spanischen von Stefanie Gerhold und Albrecht Buschmann. Mit Illustrationen von Manfred Bofinger. Serie Piper Nr. 3735 (1. Aufl. - München: Piper, 2001), 159 S., 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die einzige Wahrheit

 

[Leseprobe]

Jodi Picoult: Die einzige Wahrheit

Info des Piper Verlags:
Tiefe Verzweiflung erfaßt die junge Katie. Doch niemandem in der kleinen Amisch-Gemeinde von Lancaster County kann sie ihr Geheimnis anvertrauen. Deshalb betet sie zu Gott, daß das hilflose Bündel vor ihr im Stroh für immer aus ihrem Leben verschwinden möge - und steht wenig später unter Mordverdacht. Vor dem faszinierenden Hintergrund einer Amisch-Gemeinde erzählt Jodi Picoult von Liebe und Tod, Verrat und bewegender Treue: ein meisterhafter psychologischer Thriller und die Geschichte einer mitreißenden Freundschaft zweier ungewöhnlicher Frauen.

»Jodi Picoult ist eine begnadete Erzählerin. Ihre packende Geschichte hält den Leser bis zur überraschenden Auflösung gefesselt.« (Denver Post)

Jodi Picoult: Die einzige Wahrheit. (Plain Truth, 2000). Roman. Aus dem Amerikanischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann. Serie Piper Nr. 3716 (1. Aufl. - München: Ernst Kabel, 2001), 462 S., 8.90 Euro (D).

 

[Krimi-Auslese Nr. 09/2001]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Piper Verlag »

 

Monatsübersicht Dezember 2002

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen