legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Grafit Verlag

 

Die Tote, der Bauer, sein Anwalt und andere

Wilfried Eggers: Die Tote, der Bauer, sein Anwalt und andere

Info des Grafit Verlags:
Ein 'ganz normaler' Mord: Mann tötet Frau, die ihn verlassen hat. Doch wer oder was ist schon normal? Die Umstände, unter denen August von Borstel, der Tatverdächtige, festgenommen wird, sind es jedenfalls nicht: Laut 'Es-gibt-kein-Bier-mehr-auf-Hawaii'-grölend, steht er im Melkstand seines Bauernhofes und lässt keinen an sich ran. Polizeiobermeister Schäfer hat später Mühe, den Bericht über die Festnahme so zu verfassen, dass sein eigener unglücklicher Auftritt nicht zu deutlich wird. Auch Pflichtverteidiger Schlüter macht der Fall nicht glücklich - die Regeln vor Gericht sind starr, die Rollen, die die Beteiligten zu spielen haben, klar, der Angeklagte leugnet die Tat nicht. Was soll er da noch ausrichten? August von Borstel selbst schließlich scheint resigniert und redet nicht - bis ihm bewusst wird, dass der Knast für die nächsten Jahre sein Zuhause sein wird. Gemeinsam mit zwei Mithäftlingen bricht er aus, um sich drei Wochen später freiwillig wieder zu stellen. Was geht in dem kantigen Bauern, dessen Leben bisher nur aus harter Arbeit bestand, vor? Und was geht in Frau Kalde, der 'Moorhexe' vor, die dem Anwalt Schlüter zu verstehen gibt, dass sie Entscheidendes über den Mordtag weiß? War der Mord wirklich so 'normal'?

Wilfried Eggers: Die Tote, der Bauer, sein Anwalt und andere. Kriminalroman. Originalausgabe, kartoniert, 349 S., 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Tödliches Abseits

Jan Zweyer: Tödliches Abseits

Info des Grafit Verlags:
Das Revierderby Schalke gegen Dortmund ist mal wieder vorbei. Auf dem Nachhauseweg stürmen Hooligans den Zug und zurück bleibt ein Toter - erstochen mit einem Messer. Für Hauptkommissar Rüdiger Brischinsky und seinen Mitarbeiter Heiner Baumann scheint die Sache zunächst klar, denn dem Toten gegenüber saß Michael Droppe, zwar volltrunken, aber besudelt mit dem Blut des Opfers, und vor allem finden sich seine Fingerabdrücke auf der Tatwaffe. Doch dann wird eine zweite Leiche gefunden. Diesmal hat es einen Bayernfan erwischt, der seit dem Spiel Schalke gegen München vermisst wurde. Und ein weiteres Mal trifft es einen Fußballfreund: Ein Anhänger des HSV tritt nach dem Spiel in Gelsenkirchen statt der Heimreise seine letzte Reise an.

Eine SoKo 'Fußball' wird ins Leben gerufen und Brischinsky gerät ins Grübeln: Ist hier ein fanatischer Schalke-Fan zugange, der 'seinem' Verein Opfer bringt - in Form von toten gegnerischen Fans? Andererseits lässt sich jede Leiche auch anders erklären.

Michael Droppe bleibt auf jeden Fall in Haft, denn immerhin sind da ja noch die Fingerabdrücke... Und er bekommt einen Pflichtverteidiger zur Seite gestellt: Rainer Esch, der sich soeben als Anwalt niedergelassen hat. Klar, dass Rainer, der ja schon Erfahrung mit Mord und Totschlag hat, sein Möglichstes tut, um seinem Mandanten zu helfen. Aber selbst Rainers Freund Cengiz Kaya hat Zweifel, dass der Junganwalt seiner Aufgabe gewachsen ist, und lässt Rainers Mandanten sein herzlichstes Beileid ausrichten.

Währenddessen perfektioniert der einzig wahre Fan seine Rituale, um Schalke Erfolge zu verschaffen...

Jan Zweyer: Tödliches Abseits. Kriminalroman. Originalausgabe, kartoniert, 240 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Grafit Verlag »

 

Monatsübersicht Februar 2000

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen