legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Die Hanse

 

Tödliche Maskerade

Andreas Weber: Tödliche Maskerade

Info des Verlags Die Hanse:
Hamburg 1377: Als Thomas Hovemann die Aufzeichnungen des Mörders seiner geliebten Marta mit dem Titel Geschäftliche Vorfälle des Kaufmannes Heinrich von Erp von der Art, dass sie aufgeschrieben gehören. 1376 findet und darin zu lesen beginnt stellt sich heraus, dass darin nicht nur die geschäftlichen Vorfälle des Kaufmannes niedergeschrieben sind, sondern auch all seine Untaten. Der Verfasser kann seiner gerechten Strafe nicht mehr zugeführt werden, denn Thomas Hovemann ist sich sicher, dass Heinrich von Erp war in den Flammen umgekommen ist. Ein Unfall, dem ein Handgemenge zu Grunde lag, weil der Kaufmann vor ihm damit geprahlt hatte, Marta Kollmorgen, ein Mädchen aus niederem Stande und Thomas große Liebe, geschändet und dem Satan unterworfen zu haben. Neben seinen Verbrechen und den Opfern sind in dem Buch aber auch die Komplizen benannt. Als Thomas auch den Namen Christian Hovemann entdeckt, legt Thomas das Buch beiseite und schwört, es niemals wieder zur Hand zu nehmen, denn Chri stian Hovemann ist sein Vater.

Andreas Weber: Tödliche Maskerade. Ein Hansekrimi. Originalausgabe. Verlag Die Hanse, Paperback, ca. 220 S., 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Verlag Die Hanse »

 

Monatsübersicht März 2006

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen