legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Emons Verlag

 

Die stumme Sünde

Stefan Blankertz: Die stumme Sünde

Info des Emons Verlags:
Der Kölner Ratsherr Andreas Kleingedank wird Anno 1274 von einem Wanderprediger der »stummen Sünde«, der Homosexualität, beschuldigt. Als ihm auch noch ein Mord zur Last gelegt wird, scheint sein Schicksal besiegelt zu sein: Er soll dem Henker übergeben werden. Verzweifelt sucht seine Schwägerin nach Beweisen für seine Unschuld. Sie schickt ihren Sohn Johannes nach Paris, um durch die Aussage einer dort lebenden Dirne die besondere Verwerflichkeit des Anklägers nachzuweisen. Doch während sie auf die Botschaft von Johannes wartet, spitzt sich die Lage in Köln zu. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Liebe ebenso wie Hass, Toleranz ebenso wie Intoleranz stehen sich in diesem mittelalterlichen Kriminalroman gegenüber, der von widersprüchlichen Gefühlen der Freude und Angst, von Großmut und Kleinlichkeit geprägt ist.

Stefan Blankertz: Die stumme Sünde. Ein Krimi aus dem Mittelalter. Aufzeichnungen des P.Johannes OP über die absonderlichsten Begebenheiten im Jahre des Herrn 1274. Originalausgabe. Emons, Broschur, 304 S., 11.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Müllgeld

Peter Meisenberg: Müllgeld

Info des Emons Verlags:
Endlich! Endlich hat Kollege Rudi Esser es geschafft, Jakob Löhr vom Nutzen eines Handys zu überzeugen. Doch wie zu erwarten stand, bringt Löhr das komplizierte Ding nur Verdruss. Klingelt prompt in die Taufe seines Patenkindes Gabriel hinein und ruft ihn zu einem neuen Fall: Brandstiftung in einer Müllsortieranlage in Weiß. Wegen so etwas soll Löhr seine Familienpflichten vernachlässigen?

Doch ändert Löhr seine Meinung zum neuen Fall sehr schnell, als er merkt, wer alles auf einer Liste steht, die er und Esser im Tresor der Müllsortieranlage gefunden haben: der halbe Stadtrat! Als er dem nachgehen will, bekommt er die Allmacht der Kölner Müllmafia zu spüren. Hier herrscht das Gesetz des Schweigens. Alle, alle halten den Mund.

Und als es Löhr endlich doch gelingt, das Geheimnis der Liste zu lüften, muss er feststellen, dass der Kampf gegen den Kölner Klüngel auf nichts weiter hinauslaufen kann, als den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben.

Peter Meisenberg: Müllgeld. Kommissar Löhrs vierter Fall. Originalausgabe. Emons, Broschur, 191 S., 8.50 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Theos Erbe

Heidi Rehn: Theos Erbe

Info des Emons Verlags:
Onkel Theo ist tot. Linda Homberg, seine Nichte, macht sich bestürzt auf den Weg in ihre alte Heimatstadt Boppard am Mittelrhein. Dort setzt Werner, Freund und Nachbar des Toten, alles daran, sie von dem friedlichen Ableben ihres Onkels zu überzeugen. Doch etwas stimmt nicht. Als Linda einen merkwürdigen Brief in Theos Nachlass findet, der ihn als hinterhältigen Erpresser entlarvt, ist sie davon überzeugt,dass er alles andere als friedlich sterben durfte. Bei ihren Recherchen, die sie quer durchs Rheintal führen, bröckelt die Fassade der idyllischen Heimat zusehends: Linda muss erkennen, dass es »bei uns in Boppard« ganz gewaltig hinter den Kulissen knarrt.

Heidi Rehn: Theos Erbe. Rheintal Krimi. Originalausgabe. Emons, Broschur, 192 S., 9.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Emons Verlag »

 

Monatsübersicht April 2003

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen