legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Argument Verlag

 

Tödlichs Blechle

Lisa Kuppler (Hg.): Tödlichs Blechle

Info des Argument Verlags:
Gescheitheit hinter der Tüchtigkeit, Kunstsinn hinter der Ordnungsliebe, Melancholie hinter der Fröhlichkeit: Die Schwaben sind ein besonderes Völkchen, sie essen, lieben und morden auf ihre ganz eigene Art...

Schwäbische Hunde, schwäbische Botanik, schwäbische Seen: Überall lauern wundervoll tödliche Geschichten, die unsere Autorinnen kurzweilig zu erzählen wissen. Nicht alles, was in Stuttgart nach Waldorfschule aussieht, ist auch eine! In der Stadtbahn erzählt eine alte Schwäbin von überlebten Tischsitten und entsorgten Ehegatten. Die schneereiche Schwarzwälder Fastnacht findet ein mörderisches Ende, ebenso der One-Night-Stand im Dreifarbenhaus. Wie Fußball das Leben bereichert, zeigt ein Kidnapping vor dem Schloss, während hochfliegende Musical-Tänzerinnen tief fallen können.

Fanny Morweiser zum Beispiel mag die Schwaben, wie sie sagt, weil sie vordergründig wenig fassbar sind und dann doch so viel dahinter steckt -Gescheitheit hinter der Tüchtigkeit, Kunstsinn hinter der Ordnungsliebe, Melancholie hinter der Fröhlichkeit...

Tödlichs Blechle ist die neue Sammlung mörderischer Kurzgeschichten aus dem Ländle: Ariadnes schwäbische Herausgeberin Lisa Kuppler konnte die besten Autorinnen aus der ersten Anthologie auch für das Folgeprojekt begeistern und einige bekannte Namen hinzugewinnen.

Christine Lehmann: Das Vesperbrett -- Madeleine Giese: Alles für die Katz -- Cornelia Arnhold: Fire and Ice -- Nessa Altura: Marlene und das Dreifarbenhaus -- Anita Konstandin: Mord auf dem Killesberg -- Martina Fiess: Fußballfans und Filderkraut -- Sabine Thomas: Romeo und Julia -- Fanny Morweiser: So war das mit Herrn Taube -- Ulrike Blatter: Frauenschuh -- Monique Cantré: Im Eis des Bärensees -- Anja Kemmerzell: Hidden Star -- Katrin Kremmler: Kirschendiebe -- Eva Klingler: Stadtluft macht frei! -- Tatjana Kruse: Schwäbisch Haller Schrecksekunden

Lisa Kuppler (Hg.): Tödlichs Blechle. Originalausgabe. Ariadne Krimi 1164, 271 S., 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Vergeltung am Degerloch

Christine Lehmann: Vergeltung am Degerloch

Info des Argument Verlags:
Junge Frau erschlägt jungen Mann auf Stuttgarts nächtlichen Straßen. Beziehungskrach? Missverständnis? Oder steckt mehr dahinter? Journalistin Lisa Nerz, großspurig, narbengesichtig und sexuell hemmungslos, jagt erst mal das Opfer.

An der Johanneskirche liegt totgeschlagen ein junger Mann - laut Boulevardpresse wurde er zum Opfer blinder Emanzenwut. Tobt hier der Krieg der Geschlechter?

Lisa Nerz schreibt für die radikale Frauenzeitung Amazone (Ähnlichkeiten mit der Redaktion einer gewissen Frauenzeitschrift in Köln sind selbstredend rein zufällig!), deren Chefin sie protegiert. Eine junge Frau, die ihr erst Anträge macht und sich dann selbst eines Mordes bezichtigt, bringt Nerz auf die Spur eines Serienvergewaltigers. Der allerdings ist der Tote von der Johanneskirche...

Gemeinsam mit einem depressiven Trinker vom Stuttgarter Anzeiger stürzt sich Lisa Nerz in hakenschlagende Recherche-Aktionen, wühlt sich durch Archive und kombiniert das Unwahrscheinliche mit dem Offensichtlichen. Und findet heraus, dass der Ermordete tatsächlich für etliche unaufgeklärte Sexual delikte verantwortlich war. Dann jedoch stößt Nerz auf die Leiche ihrer Chef redakteurin, und die Ereignisse überschlagen sich.

Christine Lehmann: Vergeltung am Degerloch. Der erste Lisa Nerz-Krimi. Originalausgabe. Ariadne Krimi 1165, 221 S., 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Argument Verlag »

 

Monatsübersicht April 2006

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen