legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Klett-Cotta

 

Zeit der Asche

Jorge Volpi: Zeit der Asche

Info des Verlags Klett-Cotta:
Im Wirbel der Weltgeschichte überlagern sich drei Frauenschicksale. Eine sowjetische Biologin bezeugt aus nächster Nähe den Zusammenbruch des Kommunismus und den Tod ihrer Tochter. Am anderen Ende der Welt hat eine amerikanische Ökonomin mit ihrem skrupellosen Mann und ihrer globalisierungskritischen Schwester zu kämpfen. Und schließlich ist da eine begnadete Computerwissenschaftlerin, entschlossen, das Geheimnis der Intelligenz zu lüften. Alle drei finden sich im Fadenkreuz eines sonderbaren Söldners wieder...

Kriminalgeschichte, Wissenschaftsthriller und schillerndes Panorama der Zeitgeschichte in einem. Virtuos und schwungvoll erzählt »Zeit der Asche« von den großen Umbrüchen des ausgehenden 20. Jahrhunderts: von Tschernobyl, dem Fall der Berliner Mauer, dem Niedergang des Sowjetreiches, von bakteriologischer Kriegsführung und dem Humangenom projekt. Und erforscht dabei die allzu menschlichen Leidenschaften und Abgründe.

Jorge Volpi: Zeit der Asche. (No será la tierra, 2006). Roman. Aus dem mexikanischen Spanisch von Kirstin Bleiel und Catalina Rojas Hauser. Deutsche Erstausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen, 510 S., 24.90 Euro (D).

 

[»Krimi ex machina« - Pieke Biermann über Jorge Volpis Roman]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei Klett-Cotta »

 

Monatsübersicht April 2009

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen