legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Unionsverlag

 

Sonne Liebe Tod

Mongo Beti: Sonne Liebe Tod

Info des Unionsverlags:
Zam ist Journalist bei einer freien Zeitung. Er liebt die Wahrheit, den Whisky und Bbette. Doch Zam hat eine Pechsträhne. Seine Sammlung von Jazz-CDs ist geklaut worden, in seiner Wohnung liegt die Leiche einer Unbekannten, er wird von einem Auto verfolgt, seine Wohnung fliegt in die Luft. Was ist los in dem fiktiven afrikanischen Land, das an Kamerun erinnert? Ganz einfach, Wahlkampf. Unter der sengenden tropischen Sonne ist rein gar nichts und niemand unschuldig.

Mongo Beti, geboren 1932 in Kamerun, war Professor für Literatur in Rouen. In seinem Heimatland hatte er als Romancier unter Pseudonym debütiert und mute aus politischen Gründen nach Frankreich fliehen. Erst seit 1992 lebt er wieder in Kamerun. Zu seinem umfangreichen Werk gehören u.a. die Romane »Mission termine« (1957) und »L'Histoire du fou« (1994).

Mongo Beti: Sonne Liebe Tod. (Trop de soleil tue l'amour, 1999). Aus dem Französischen von Stefan Linster. Deutsche Erstausgabe. UT metro 172, 256 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Torpedo

Jon Ewo: Torpedo

Info des Unionsverlags:
Alex Hoel ist kein gemütlicher Typ. Das hat mit seinem Beruf zu tun, denn Alex ist ein Torpedo, ein Geldeintreiber. Oslo ist längst kein verschlafenes Städtchen mehr, sondern eine Drehscheibe für allerlei begehrte Güter: Alkohol, Drogen, Macht. Selbst einem hartgesottenen Typen wie Hoel wird es da zu heiß. Er möchte aussteigen. Aber wie, wenn man Schulden hat? Ausgerechnet als Geldeintreiber.

Jon Ewo, geboren 1957 in Oslo, war Bibliothekar, Redakteur, Verleger und Sänger einer Punkband, die nie ein Konzert gab. Er schrieb erfolgreiche Kinder- und Jugendbücher, bevor er sich dem harten Gangster-Roman zuwendete: Bis jetzt gibt es drei Bücher um Alex Hoel.

Jon Ewo: Torpedo. (Torpedo,1996). Aus dem Norwegischen von Christel Hildebrandt. Deutsche Erstausgabe. UT metro 171, 256 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Plan B

Chester Himes: Plan B

Info des Unionsverlags:
Das Finale furioso des »Harlem-Zyklus« von Chester Himes: Ein visionäres Szenario des Aufstands der schwarzen Bevölkerung der USA.

Tomsson Black, politischer Visionär, genialer Businessman und geheimer Verschwörer, organisiert den Aufstand der Schwarzen. Der Roman greift tief in die Geschichte der USA zurück und vermittelt die Hintergründe der allgegenwärtigen Atmosphäre von Gewalt und Rassismus. Als es zur großen Explosion kommt, haben auch Grave Digger Jones und Coffin Ed Johnson keine Chance mehr.

Dieser Roman ist Chester Himes' literarisches Testament - zornig, apokalyptisch, radikal und gleichzeitig ratlos. Himes konnte »Plan B« nicht mehr selbst abschließen, der Text wurde nach seinem Tod aufgrund der Manuskripte ediert.

Chester Himes: Plan B. (Plan B). Aus dem Englischen von Petra Schreyer. Mit einem Nachwort von Michel Fabre und Robert E. Skinner. UT metro 170 (1. Aufl. - Berlin: Alexander Verlag, 1994), 192 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Frankie Bosser kommt heim

Jerry Raine: Frankie Bosser kommt heim

Info des Unionsverlags:
England, wo es ganz normal zu sein scheint: Im Vorortgürtel von London. Dort müssen früher oder später zwei Männer aufeinandertreffen. Phil Gator kommt aus Spanien zurück, und Frankie Bosser aus Italien. Beide mussten England verlassen, weil ihnen der Boden unter den Füssen zu heiss geworden war. Bosser will nur zur Beerdigung seines Vaters. Noch weiss er nicht, dass sein Vater ermordet worden war. Und Gator weiss noch nicht, wen er in einem Anfall von Jähzorn niedergeschlagen hat.

Jerry Raine, geboren 1955 in Yorkshire, ist in Somalia aufgewachsen, schlug sich in Australien mit tausend Jobs durchs Leben, bis er als Folk-Sänger in den Kneipen von Sydney debütierte. Zurück in England arbeitete er im »Murder One«-Buchladen und landete mit seinem ersten Buch »Smalltime« einen hochgelobten Erfolg. Zur Zeit leitet er ein Geschäft für professionellen Glückspiel-Bedarf.

Jerry Raine: Frankie Bosser kommt heim. (Frankie Bosser comes home, 1998). Aus dem Englischen von Maike Harms. Deutsche Erstausgabe. UT metro 173, 256 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Unionsverlag »

 

Monatsübersicht Mai 2000

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen