legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Grafit

 

Caligulas Rache

Ingo Gach: Caligulas Rache

Info des Grafit Verlags:
123 n. Chr. wird im römisch besetzten Colonia ein Quaestor bestialisch ermordet. Ein Schuldiger ist schnell gefunden, schließlich steckt der Dolch des freigelassenen Sklaven Walraban im Leib des ungeliebten Steuereintreibers. Einzig der junge Germane Rainolf glaubt nicht, dass sein Freund der Täter ist, denn Walraban konnte ihm kurz vor seiner Verhaftung noch erzählen, dass ihm vermutlich zwei Tenkterer die Waffe gestohlen haben. Mithilfe der attraktiven Tochter des römischen Prokonsuls folgt Rainolf den Spuren der beiden Barbaren. Nicht ahnend, dass er dadurch nicht nur sich selbst, sondern auch seine Familie in große Gefahr bringt.

Als er trotz aller Widrigkeiten schließlich einen Tenkterer stellen kann, liegt der im Sterben. Seine letzten Worte sind: »Caligulas Rache wird euch vernichten.« Was soll das bedeuten? Woher kennt überhaupt ein ungebildeter Krieger den Namen Caligula? Den Namen des grausamen römischen Kaisers, der schon seit vielen Jahrzehnten tot ist?

Ingo Gach: Caligulas Rache. Historischer Kriminalroman. Originalausgabe. Kartoniert, 410 S., 11.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Rebecca

Felix Thijssen: Rebecca

Info des Grafit Verlags:
Der Vater der sechzehnjährigen Rebecca kommt tragisch ums Leben. Selbstmord, sagt die Polizei. Doch Rebecca zweifelt daran. Ihr Vater hatte gerade zum zweiten Mal geheiratet und steckte noch voller Zukunftspläne. In dieser schweren Zeit erweist sich Dennis, der im Garten der Familie campiert, für Rebecca als zuverlässige Stütze. Allerdings gibt es auch Ungereimtheiten in seinem Verhalten. Kurz entschlossen klopft das junge Mädchen bei Max Winter an. Der Privatdetektiv soll den Tod ihres Vaters untersuchen und etwas über Dennis' Hintergrund herausfinden. Max Winter, der eigentlich seinen Job an den Nagel hängen wollte, macht sich widerwillig an die Arbeit. Schon bald muss er feststellen, dass nicht nur Dennis, sondern auch Rebeccas Stiefmutter einiges zu verbergen hat - und bezahlt dafür beinahe mit dem Leben...

Felix Thijssen: Rebecca. (Rebecca, 2004). Kriminalroman. Aus dem Niederländischen von Stefanie Schäfer. Deutsche Erstausgabe. Grafit, kartoniert, 352 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Rote Karte für Grappa

Gabriella Wollenhaupt: Rote Karte für Grappa

Info des Grafit Verlags:
Kaum von ihrer schweren Verletzung genesen, arbeitet Maria Grappa schon wieder an einer heißen Story: Toninho, der Stürmer-Star der Schwarz-Gelben, wird entführt, seine Freundin Margit überfallen und vergewaltigt. Während die Polizei glaubt, dass ein seit zehn Jahren gesuchter Serientäter hinter der Vergewaltigung steckt, ist die rothaarige Reporterin überzeugt, dass Entführung und Überfall in Zusammenhang stehen - denn Margit ist die Tochter des Mannes, der in seiner Eigenschaft als Präsident den Bierstädter Traditionsverein mit undurchsichtigen Spekulationen in den finanziellen Ruin getrieben hat.

Und Grappa hat zumindest teilweise Recht, die Polizei identifiziert aufgrund von DNA-Spuren Toninho als Vergewaltiger. Der vermeintlich Entführte wird umgehend zur Fahndung ausgeschrieben. Mit Erfolg: Toninho taucht wieder auf - allerdings in fein säuberlich verpackten Einzelteilen. Irritierend: Seine Füße stecken in roten Lack-Stilettos - ein Hinweis auf Toninhos Aktivitäten im Bierstädter Rotlichtmilieu?

Gabriella Wollenhaupt: Rote Karte für Grappa. Kriminalroman. Originalausgabe. Kartoniert, 254 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Grafit Verlag »

 

Monatsübersicht Juni 2006

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen