legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Heyne

 

Machtwechsel

Tom Clancy und Steve Pieczenik: Machtwechsel

Info des Heyne Verlags:
Niemand stellt sich über das Gesetz - dafür sorgt die Net Force!
Ein mächtiger amerikanischer Geschäftsmann hat eine dubiose Vergangenheit als russischer Spion. Er ist zu allem bereit, um zu verhindern, dass sein Vorleben in die Öffentlichkeit dringt. Der Net Force wurde eine Diskette zugespielt, auf der noch weit schlimmere Details aus dem Geschäftsleben des Mannes sichtbar werden. Es ist also höchste Zeit, ihm das Handwerk zu legen.

Tom Clancy und Steve Pieczenik: Machtwechsel. (Net Force 7 - Changing of the Guard, 2003, created by Tom Clancy and Steve Pieczenik; written by Steve Perry and Larry Segriff). Roman. Aus dem Amerikanischen von Bernhard Liesen. Deutsche Erstausgabe. Heyne Bücher Bd. 43051, 349 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Denn bereuen sollst du nie

Mary Higgins Clark: Denn bereuen sollst du nie

Info des Heyne Verlags:
Spannende Einblicke in das Leben der Queen of Crime
Offen, berührend und inspirierend erzählt Mary Higgins Clark aus ihrem Leben voller Höhen und Tiefen. Wer verstehen will, wie sie zu einer der weltweit erfolgreichsten Autorinnen wurde, muss dieses Buch lesen. Aufgewachsen in der Bronx arbeitete sie unter anderem als Stewardess, bis sie ihre große Liebe heiratete. Das Glück währte nur eine allzu kurze Zeit, doch nie verlor die fünffache Mutter den Mut: Sie begann Bücher zu schreiben.

- Ein besonderes Geschenk der Schriftstellerin an alle ihre Fans
- Mit komplettem Werkverzeichnis
- Mit zahlreichen Fotos aus dem Privatbesitz

Mary Higgins Clark: Denn bereuen sollst du nie. (Kitchen Privileges. A Memoir, 2002). Mein Leben. Aus dem Amerikanischen von Andreas Gressmann. Deutsche Erstausgabe. Heyne Bücher Bd. 40504, 255 S. mit Fotos, 10.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der siebte Tod

Paul Cleave: Der siebte Tod

Info des Heyne Verlags:
Joe hat sein Leben scheinbar fest im Griff - tagsüber jobbt er als Putzmann bei der Polizei, abends geht er anderen Tätigkeiten nach. Er denkt daran, seine Fische zweimal täglich zu füttern und seine Mutter mindestens einmal pro Woche zu besuchen, obwohl er ihren Kaffee ab und zu mit Rattengift verfeinert. Er stört sich kaum an den Nachrichten über den Schlächter von Christchurch, der - so wird behauptet - sieben Frauen umgebracht hat. Joe weiß, dass der Schlächter nur sechs getötet hat. Er weiß es ganz einfach. Und Joe wird diesen Nachahmer finden; er wird ihn für die eine Tat bestrafen und ihm die anderen sechs Morde anhängen. Ein perfekter Plan, denn er weiß bereits, dass er die Polizei überlisten kann. Das Einzige, was noch getan werden muss, ist, sich um all die Frauen zu kümmern, die nicht aufhören, ihm im Weg zu stehen.

Paul Cleave: Der siebte Tod. (The Cleaner, 2006). Roman. Aus dem neuseeländischen Englisch von Martin Ruf. Deutsche Erstausgabe. Heyne Bücher Nr. 43247, 414 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die schwarze Schlange

Virginia Doyle: Die schwarze Schlange

Info des Heyne Verlags:
Heinrich Hansen, Leiter der Polizeiwache Davidstraße, ist in Ungnade gefallen, doch jetzt soll er einen aussichtslosen Mordfall bearbeiten: Ein Chinese wurde in Hamburgs Chinatown an der Schmuckstraße erstochen. Als wenig später die Leiche eines Deutschen dazukommt, gerät Hansen zwischen alle Fronten.

Seit Kriegsbeginn herrschen Verdunkelungszwang und Tanzverbot. Prostitution ist nur noch eingeschränkt in der Herbertstraße erlaubt. Alle Rotlichtlokale und Varietés werden zu sittsamen Vorführungen im völkischen Sinne verpflichtet. Striptease wird zum KdF-Vergnügen. Aufmüpfige Jugendliche wie die Swing-Heinis geraten in immer größere Schwierigkeiten. Kriminelle werden rigoros verfolgt. Die Polizei steht unter Aufsicht der NSDAP. Für Heinrich Hansen, den Revierleiter der Davidwache, wird die Situation schwierig. Als er sich nicht den Willkürmethoden der Hamburger Polizei anpassen will, wird er degradiert. Als normaler Kripobeamter soll er nun einen obskuren Mord an einem chinesischen Hausierer aufklären, dessen Leiche nachts auf der Schmuckstraße abgeladen wurde. Auf der Schulter des Toten entdeckt Hansen eine eintätowierte schwarze Schlange. Die Spur führt in einen der in Hamburg berüchtigten Chinesenkeller.

Virginia Doyle: Die schwarze Schlange. Ein historischer Kriminalroman. Heyne Bücher Bd. 43243 (1. Aufl. - München: Heyne, 2006), 428 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Bibliothek des Alchemisten

Jon Fasman: Die Bibliothek des Alchemisten

Info des Heyne Verlags:
Ein toter Professor. Fünfzehn okkulte Objekte. Ein jahrhundertealtes Geheimnis
Es scheint ein ganz alltäglicher Auftrag für den Provinzreporter Paul Tomm zu sein. Er soll den Nachruf auf einen estnischen Professor schreiben. Schon bald findet er heraus: Der Tote war nicht, wer er zu sein vorgab. Als der Gerichtsmediziner, der die Leiche obduzierte, bei einem merkwürdigen Unfall stirbt, ahnt Paul, dass er einem mörderischen Geheimnis auf die Spur gekommen ist. Einem Geheimnis, das an fünfzehn okkulte Gegenstände geknüpft ist, die im 12. Jahrhundert aus der Bibliothek des großen Alchemisten al-Idrisi geraubt wurden. Gemeinsam mit Hannah, der einzigen Person, die den Professor näher gekannt zu haben scheint, versucht Paul, den Verbleib der Objekte zu recherchieren - und wird selbst zum gnadenlos Gejagten.

Jon Fasman: Die Bibliothek des Alchemisten. (The Geographer's Library, 2005). Roman. Aus dem Amerikanischen von Birgit Moosmüller. Heyne Bücher Bd. 81108 (1. Aufl. - München: Heyne, 2006), 543 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Stadt aus Blut

Charlie Huston: Stadt aus Blut

Info des Heyne Verlags:
Im Dunkeln lauert der Tod
Untote durchstreifen das nächtliche Manhattan. Von einem mysteriösen Virus dazu gezwungen, menschliches Blut zu trinken, haben mächtige Vampirclans New York unter sich aufgeteilt und führen heftige Konkurrenzkämpfe. Privatdetektiv Joe Pitt legt sich mit der mächtigen Koalition an, die Folgen sind fatal. Es fließt Blut...

Charlie Huston: Stadt aus Blut. (Already Dead, 2005). Ein Joe-Pitt-Roman. Aus dem Amerikanischen von Kristof Kurz. Deutsche Erstausgabe. Heyne Bücher Bd. 67527, 317 S., 7.95 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 06/2007]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Immun

Daniel Kalla: Immun

Info des Heyne Verlags:
In mehreren amerikanischen Großstädten tauchen mit einem gefährlichen Bakterium verseuchte Drogen auf. Die neuartige, tödliche Krankheit befällt nicht alle Infizierten, wird jedoch wie ein Lauffeuer übertragen - MRGAS ist mit herkömmlichen Mitteln nicht aufzuhalten. Nur ein neues Antibiotikum, das sich noch in der Testphase befindet, kann die Rettung bringen. Ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Daniel Kalla: Immun. (Resistance, 2006). Thriller. Aus dem kanadischen Englisch von Martin Ruf. Deutsche Erstausgabe. Heyne Bücher Bd. 43232, 478 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Stadt ohne Gedächtnis

Joseph Kanon: Stadt ohne Gedächtnis

Info des Heyne Verlags:
Thriller, Liebesdrama und Zeitgeschichte!
Anfang 1946 reist der junge GI Adam Miller aus dem zerstörten Frankfurt zu seiner Mutter nach Venedig - eine heile Welt, die der Krieg scheinbar nie erreicht hat. Hier lernt Adam Claudia Grassini kennen und findet in ihr seine große Liebe. Doch er erfährt auch von einem grausamen Verbrechen, das Claudia beinahe das Leben gekostet hätte.
Auf der Suche nach den Schuldigen gerät Adam in ein Netz aus Verleugnung und Verrat, das Besatzer und Kollaborateure ebenso umspinnt wie die vermeintlich ehrenwerte Gesellschaft Venedigs. Für das Liebespaar beginnt ein tödliches Versteckspiel, denn es weiß bereits viel mehr, als die Stadt ohne Gedächtnis zulassen kann.

Als Adam endlich die Entlassungspapiere der US Army in Händen hält, ergeht es ihm nicht anders als den meisten Überlebenden des Zweiten Weltkrieges, die - als sich der Rauch über den Trümmern verzogen hat - ungläubig aus einem Albtraum erwachen. Kaum in Venedig angekommen, stellt er fest, dass der strahlende Marmor und die goldenen Kuppeln nicht nur verzaubern, sondern auch blenden können. In der Stadt an der Lagune stürzt er sich mit Claudia Grassini, einer bei der Accademia angestellten Jüdin, in eine leidenschaftliche Affäre. Doch Claudia fällt es schwer, daraus eine ernsthafte Beziehung wachsen zu lassen. Je mehr Adam über ihre Vergangenheit erfährt, desto mehr versteht er, warum. Und plötzlich tritt ein Dämon dieser Vergangenheit wieder in Erscheinung: Dr. Gianni Maglione, der Arzt, der Claudias todkranken Vater - mit einem beiläufigen Kopfnicken - an ein SS-Kommando verraten haben soll. Ein ungeheurer Verdacht, an dem zunächst auch Adam zweifelt. Doch warum verliert Claudia kurz nach dem Eklat erst ihre Stelle und dann ihre Wohnung? Wozu ist der angesehene Venezianer mit dem durchdringenden Blick wirklich fähig?

Zu einer Zeit, da man wieder einmal dabei ist, den Globus in Gut und Böse einzuteilen, kommt kaum ein Roman so passend wie Joseph Kanons viertes Werk über einen historischen Wendepunkt. Subtil, aber auch aufrüttelnd nüchtern stellt er Fragen nach persönlicher Schuld und gesellschaftlicher Verantwortung - in Zeiten, in denen das Grauen die Konturen zwischen Schwarz und Weiß verwischt. Mal romantisch - doch frei von Gondoliere-Kitsch - mal bedrohlich in bester Hitchcock-Manier skizziert Kanon Venedig als Kulisse für diese mitreißende Mischung aus Thriller, Liebesdrama und Zeitgeschichte.

Joseph Kanon: Stadt ohne Gedächtnis. (Alibi, 2005). Roman. Aus dem Amerikanischen von Rudolf Hermstein. Heyne Bücher Bd. 81134 (1. Aufl. - München: Blessing, 2006), 510 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Verblendung

Stieg Larsson: Verblendung

Info des Heyne Verlags:
Was geschah mit Harriet Vanger? Während eines Familientreffens spurlos verschwunden, bleibt ihr Schicksal jahrzehntelang ungeklärt. Bis der Journalist Mikael Blomkvist und die Ermittlerin Lisbeth Salander recherchieren. Was sie zutage fördern, lässt alle Beteiligten wünschen, sie hätten sich nie mit diesem Fall beschäftigt.

An seinem 82. Geburtstag erhält der einflussreiche Industrielle Henrik Vanger per Post anonym ein Geschenk. Das Paket enthält eine gepresste Blüte hinter Glas, genau wie in den 43 Jahren zuvor. Vangers Lieblingsnichte Harriet hatte ihm 1958 zum ersten Mal dieses Geschenk gemacht, doch dann verschwand sie spurlos. Ihr Leichnam wurde nie gefunden.

In einer letzten Anstrengung beschließt Vanger herauszufinden, was dem geliebten Mädchen tatsächlich zustieß. Er engagiert den Journalisten Mikael Blomkvist, der, getarnt als Biograf, bald auf erste Spuren stößt. Unterstützt wird er von der jungen Ermittlerin Lisbeth Salander, einem virtuosen Computergenie mit messerscharfem Verstand. Je tiefer Blomkvist und Salander in der Vangerschen Familiengeschichte graben, desto grauenvoller sind ihre Enthüllungen.

Stieg Larsson: Verblendung. (Man Som Hatar Kvinnor, 2005). Roman. Aus dem Schwedischen von Wibke Kuhn. Heyne Bücher Bd. 43245 (1. Aufl. - München: Heyne, 2006), 701 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Rache des Paten

Mark Winegardner: Die Rache des Paten

Info des Heyne Verlags:
Der große Abschluss von Mario Puzos unsterblicher Saga!
Im letzten Teil der einst von Mario Puzo begonnenen epischen Mafiasaga wagt sich der Corleone-Clan aus der Welt des organisierten Verbrechens auf die große Bühne der nationalen Politik. Welche Rolle spielte etwa Michael Corleone 1963 bei der Ermordung des jungen, charismatischen Präsidenten? Intrigen, Rachepläne und korrupte Machenschaften begleiten den Leser von New York über Washington und New Orleans bis in den Dschungel von Kolumbien...

Mark Winegardner: Die Rache des Paten. (The Godfather's Revenge, 2006). Roman. Aus dem Amerikanischen von Alexander Wagner und Frank Dabrock. Deutsche Erstausgabe. Heyne Bücher Bd. 43260, 557 S., 13.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Heyne Verlag »

 

Monatsübersicht Juni 2007

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen