legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Goldmann Verlag

 

Grosse Abenteuer

Mark Childress: Grosse Abenteuer

Info des Goldmann Verlags:
Alabama, 1942. Der Krieg ist allgegenwärtig, doch der sechzehnjährige Victor langweilt sich entsetzlich. Von seinem Vater auf eine einsame Insel in der Mobile Bay verbannt, um sich um seine kranke Großmutter zu kümmern, kann er vom Krieg und den mannigfaltigen Abenteuern, die er dort vermutet, nur träumen. Nichts wünscht er sich sehnlicher, als seinem eintönigen Leben zu entkommen und sich den jungen Männern anzuschließen, die für die Freiheit der Welt kämpfen.

Doch dann wird alles anders: Eines Nachts weckt ihn ein donnergleiches Grollen, das von der Bay herkommt, und Victor sieht den geisterhaften Schatten eines Unterseeboots auftauchen. Auf einmal ist er mitten im Kriegsgeschehen, verwickelt in undurchsichtige Intrigen und gefährliche Geheimnisse, und muss allzu schnell erwachsen werden, um zu Hause seinen Mann zu stehen.

Mark Childress: Grosse Abenteuer. (V for Victor, 1988). Roman. Aus dem Amerikanischen von Frank Böhmert. Deutsche Erstausgabe. Goldmann Taschenbuch Nr. 42309, 350 S., 8.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Böses Erwachen

Deborah Crombie: Böses Erwachen

Info des Goldmann Verlags:
London während des Zweiten Weltkriegs: Als deutsche Bomber die Stadt verwüsten, flüchtet ein Junge aus dem East End aufs Land. Dort lernt er nicht nur die Freuden des Landlebens kennen, sondern auch die Leidenschaft der ersten Liebe. 50 Jahre später erzählt ihm seine Frau unsicher und stockend von ihren Erfahrungen als Evakuierte - Erfahrungen, über die sie noch nie zuvor gesprochen hat. Und als sich die Vergangenheit, die lange ruhte, plötzlich in die Gegenwart eingreift, stehen Superintendent Duncan Kincaid und Sergeant Gemma James von Scotland Yard zunächst hilflos vor den verheerenden Konsequenzen.

Von den tödlichen Bombardierungen im September 1939 bis zur Gegenwart, als die Leiche der jungen Erbin eines Tee-Imperiums in den verlassenen Royal Albert Docks gefunden wird, spinnt Deborah Crombie die Fäden einer Geschichte von zwei jungen Männern, die zunächst Verbündete, dann Freunde werden. Es ist eine Geschichte von Vertrauen und Betrug, deren Folgen irgendwann nicht mehr zu kontrollieren sind.

Deborah Crombie: Böses Erwachen. (Kissed a Sad Goodbye, 1999). Roman. Aus dem Amerikanischen von Christine Frauendorf-Mössel. Goldmann Taschenbuch Nr. 5468 (1. Aufl. - München: Goldmann Taschenbuch Verlag, 1999), 448 S., 8.50 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Schwarzer Trüffel

Michael Dibdin: Schwarzer Trüffel

Info des Goldmann Verlags:
Nachdem durch einen Mordfall in einem Wein- und Trüffelbauerndorf im Piemont die Herstellung des exzellenten "Barbaresco" gefährdet scheint, ist Aurelio Zen die letzte Hoffnung eines römischen Weinkenners. Das Opfer ist nämlich kein Geringerer als der größte Weinbauer des Ortes, der einflußreiche Aldo Vincenzo; und Hauptverdächtiger ist sein eigener Sohn Manlio. Nach einem heftigen Streit soll es zu der grausamen Tat gekommen sein, da sich Manlio den Heiratsplänen seines Vaters widersetzt hatte.

Aldo selbst hatte vor dreißig Jahren seine spätere Frau Chiara ihrem Liebhaber Gianni ausgespannt, um das Weingut ihrer Familie in seinen Besitz zu bringen. Könnte sich Gianni nach all den Jahre an Aldo gerächt haben? Hatte er nur so lange gewartet, weil er sich an ein Versprechen gebunden fühlte, das nun nach Chiaras Tod nicht mehr galt? Und welche Rolle spielt der einfältige Minot, der in der ganzen Gegend die besten Trüffelplätze kennt - und vielleicht auch ein paar dunkle Geheimnisse?

Krank, von den Dorfbewohnern angefeindet und mit persönlichen Problemen belastet, tastet sich Aurelio Zen durch einen Nebel von Spekulationen und falschen Anschuldigungen, während sich ihm die Wahrheit immer weiter zu entziehen scheint.

Michael Dibdin: Schwarzer Trüffel. (A Long Finish, 1998). Roman. Aus dem Englischen von Martin Hielscher. Goldmann Taschenbuch Nr. 44404 (1. Aufl. - München: Goldmann, 1999), 320 S., 8.50 Euro (D)

 

[Wörtches Cream of Crime 07/1999]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Hoher Einsatz

Sue Grafton: Hoher Einsatz

Info des Goldmann Verlags:
Ein schöneres Geschenk hätte der alte Henry ihr kaum machen können: An ihrem 33. Geburtstag kann Kinsey Millhone, Detektivin aus dem kalifornischen Santa Teresa, ihr Apartment, das durch eine Bombe zerstört worden war, wieder beziehen. Und rechtzeitig für die nächste Miete kommt auch ein neuer Auftrag: Eine Mrs. Gersh bittet Kinsey, ihre Mutter Agnes von einem Campingplatz in der Wüste heimzubringen. Weniger erfreulich ist die dritte Neuigkeit an diesem Tag.

Ein Krimineller brüstet sich damit, aus dem Gefängnis heraus einen Killer auf Kinsey Millhone angesetzt zu haben. Kinsey weiß nicht, ob sie die Drohung ernst nehmen soll, und fährt erst einmal in die Mojawe-Wüste, um Agnes zu suchen. Doch als ihr VW von einem anderen Wagen brutal gerammt wird, begreift sie, dass sie Hilfe braucht, und engagiert einen Kollegen als Leibwächter. Während dieser sich in ihrem neuen Apartment einrichtet - eine verwirrende Erfahrung für die an ihr Single-Dasein gewöhnte Detektivin - und sich bemüht, sie vor dem Killer zu beschützen, sucht Kinsey weiter nach der Mutter ihrer Klientin. Als die verwirrte Agnes schließlich auftaucht, gibt sie Kinsey neue Rätsel auf: Wer ist diese Agnes Grey wirklich? Mit der Unterstützung ihres Kollegen versucht Kinsey das Geheimnis der alten Dame zu ergründen - und dem gedungenen Killer aus dem Weg zu gehen...

Sue Grafton: Hoher Einsatz. (G is for Gumshoe, 1990). Roman. Aus dem Amerikanischen von Edtih Walter. Goldmann Taschenbuch Nr. 44855 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Fischer Taschenbuch Verlag, 1992 unter dem Titel »G wie Galgenfrist«), 280 S., 8.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Erdbeer-Tattoo

Lauren Henderson: Das Erdbeer-Tattoo

Info des Goldmann Verlags:
Die Londoner Bildhauerin Samantha Jones ist bildhübsch, extrem vorlaut und ist immer da anzutreffen, wo etwas los ist. Das bringt ihr nicht nur eine lange Liste von Verehrern ein, sondern auch eine ganze Menge Ärger. Deshalb hat Sam die allerbesten Vorsätze, als sie gemeinsam mit drei anderen Londoner Künstlern in eine der angesagtesten Galerien New Yorks eingeladen wird, um dort ihre riesigen Metall-Mobiles auszustellen.

Sam nutzt die Reise auch dazu, ihre Kindheitsfreundin Kim zu treffen, die längst eine eingefleischte New Yorkerin geworden ist. Doch die Wiedersehensfreude wird bald getrübt, denn kurz nach Sams Ankunft in der Galerie zerstört ein Unbekannter das dort ausgestellte Werk von Kims Stiefmutter Barbara Bilder. Als kurze Zeit später auch noch eine Angestellte der Galerie ermordet im Central Park gefunden wird, hat Sam keine Zeit mehr, sich beim Margharita-Trinken in den hippsten Bars Manhattans an die amerikanischen Sitten zu gewöhnen, sondern muss sich auf die Suche nach dem Mörder machen - und gleichzeitig versuchen, sich den gutaussehenden Künstler Alex vom Leib zu halten, mit dem sie erst ein paar Tage zuvor mehr oder weniger freiwillig in einem Londoner Club auf der Toilette verschwunden war...

Lauren Henderson: Das Erdbeer-Tattoo. (The Strawberry Tattoo, 1999). Roman. Aus dem Englischen von Anja Giese. Deutsche Erstausgabe. Goldmann Taschenbuch Nr. 44872, 320 S., 8.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Cave Canem

Akif Pirinçci: Cave Canem

Info des Goldmann Verlags:
Francis ist wieder da! Der Detektiv auf Samtpfoten ist einem Mörder auf der Spur, der unter den Katzen und Hunden des Reviers umgeht. Da beide Seiten den Täter in den Reihen der anderen vermuten, droht schon bald eine Eskalation des Konflikts. Die einzige Hoffnung besteht darin, dass Francis den Schuldigen rechtzeitig findet. Und er ist bei der Suche nicht allein: Hektor, ein ehemaliger Polizeihund, soll ihm zur Seite stehen. Allerdings sind die beiden wie Hund und Katz...

Akif Pirinçci: Cave Canem. Ein Felidae-Roman. Goldmann Taschenbuch Nr. 44991 (1. Aufl. - München: Goldmann, 1999), 296 S., 8.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Haus mit der grünen Tür

Gunnar Staalesen: Das Haus mit der grünen Tür

Info des Goldmann Verlags:
Varg Veum, seines Zeichens Privatdetektiv im norwegischen Bergen, hat einen eisernen Grundsatz: Scheidungssachen nimmt er nicht an. Deshalb lässt er auch den angesehenen Anwalt Moberg abblitzen, der seine junge Frau beschatten lassen möchte. Als Veum kurz darauf von einem Mann beauftragt wird, dessen Schwester zu finden, und auch gleich einen großzügigen Vorschuss erhält, wittert Veum leicht verdientes Geld, denn er hat die Frau schon einmal gesehen: Es ist Mobergs Gattin. Doch bald beginnt er zu ahnen, dass an der Geschichte etwas faul ist, und er merkt zu spät, dass er schon in der Falle sitzt. Für Kriminalinspektor Muus, dem der Einzelgänger Veum schon lange ein Dorn im Auge ist, ein gefundenes Fressen ...

Gunnar Staalesen: Das Haus mit der grünen Tür. (Bukken til havresekken, 1977). Ein Varg-Veum-Roman. Aus dem Norwegischen von Kerstin Hartmann. Goldmann Taschenbuch Nr. 45008 (1. Aufl. - Kiel: Butt, 1990), 251 S., 7.50 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das verschwundene Mädchen

Aline Templeton: Das verschwundene Mädchen

Info des Goldmann Verlags:
Eigentlich sollte es nur ein harmloser Ausflug werden, doch dann machen ein paar Jugendliche in einer abgelegenen Höhle nahe des englischen Dorfes Burlow eine grausige Entdeckung: In einem der Gänge liegt das Skelett eines Kindes, eines etwa zehnjährigen Mädchens, wie die Polizei später feststellt. Es besteht kein Zweifel, dass es einem Mord zum Opfer fiel, doch alle Spuren des Täters sind längst verwischt. Als es Sergeant Tom Ward gelingt, die Identität des Mädchen festzustellen, steht die Polizei vor dem nächsten Rätsel.

Denn die kleine Bonnie Bryant, die vor Jahren spurlos verschwunden war, galt eigentlich als ertrunken, nachdem man ihr Fahrrad an einem Seeufer entdeckt hatte. Der Fundort ihrer Leiche bleibt allerdings nicht das einzig Mysteriöse an diesem Fall. In der Höhle stößt die Polizei auf eine Kultstätte, die von einer bedrohlichen Figur bewacht wird - eine primitive Skulptur mit einem schlanken Körper und dem Kopf eines Hundes oder Wolfes. Über diese Skulptur, kommt Tom Ward schließlich einem Mann auf die Spur, der seit Kindertagen eine Vorliebe für ägyptische Kunst und den Anubis-Kult hat. Doch als Täter scheidet Jay Darke schon bald wieder aus.

Allerdings hat Tom Ward mit seinen Ermittlungen in ein Wespennest gestochen, und die Vergangenheit mit all ihren dunklen Geheimnissen holt die Einwohner von Burlow unaufhaltsam ein. Nach und nach erkennt Ward, dass er es mit einem skrupellosen Täter zu tun hat, der alles daransetzt, unentdeckt zu bleiben. Selbst wenn er dafür über Leichen gehen muss.

Aline Templeton: Das verschwundene Mädchen. (Shades of Death, 2001). Roman. Aus dem Englischen von Christian Quatmann. Deutsche Erstausgabe. Goldmann Taschenbuch Nr. 45046, 320 S., 8.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Ein abgeschlossener Fall

Patricia Wentworth: Ein abgeschlossener Fall

Info des Goldmann Verlags:
Marion Grey ist verzweifelt - schon seit einem Jahr sitzt ihr Mann wegen Mordes an seinem Onkel im Gefängnis. Er behauptet, unschuldig zu sein, obwohl alle Indizien gegen ihn sprechen. Da macht die wichtigste Zeugin des Prozesses eine Andeutung, die den Fall in einem anderen Licht erscheinen lässt, und die zu Hilfe gerufene Miss Silver beginnt, nach dem wahren Mörder zu suchen...

Patricia Wentworth gehört neben Agatha Christie zu den Großmeisterinnen des Genres

Patricia Wentworth: Ein abgeschlossener Fall. (The Case is Closed, 1937). Roman. Aus dem Englischen von Barbara Först. Deutsche Erstausgabe. Goldmann Taschenbuch Nr. 5466, 300 S., 7.50 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Goldmann Verlag »

 

Monatsübersicht August 2001

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen