legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Goldmann Verlag

 

Sein dunkler Engel

Sean Desmond: Sein dunkler Engel

Info des Goldmann Verlags:
Gegen Ende seines letzten Studienjahres in Cambridge steht der namenlose Protagonist vor einem Berg von Problemen: Er muss seine Abschlussarbeit schreiben, er möchte sich von seiner Freundin trennen, und die Polizei läd ihn vor, um ihn zum Selbstmord seines besten Freundes Billy zu befragen. Auf dem Campus wird nämlich gemunkelt, dass die Affäre zwischen dem Studenten und Billys Freundin Rosie der Anlass des Selbstmordes gewesen wäre.

Aber der Student lässt sich nicht so schnell aus dem Konzept bringen, schließlich gehört er zu den "Besten und Klügsten des Landes". Auch die Spukgeschichten, die über sein College erzählt und mit scheinbar harmlosen Späßen wie dem Färben seiner Wäsche und dem Verschwinden seiner Examensunterlagen garniert werden, können ihm zunächst nichts anhaben. Dann aber wird er selbst zum Mittelpunkt eines Spuks. Denn in die heile Welt des privilegierten Elite-Schülers tritt ein rachsüchtiger Fremder, der über jede Kleinigkeit seines Lebens Bescheid zu wissen scheint. Vor allem kennt er ein Detail, das der Student gegenüber der Polzei verbergen konnte: Er hatte den an einem Strick baumelnden Billy gefunden, als dieser noch am Leben war und seinen Freund anflehte, ihn zu retten. Anstatt ihm zu helfen, hatte er jedoch fasziniert zugeschaut, wie Billy langsam erstickte.

Der Student versucht verzweifelt herauszufinden, wer der Fremde ist - und macht eine unheimliche Entdeckung. Alle Spuren scheinen in die Vergangenheit des Colleges zu führen, in der es schon einmal einen spektakulären Selbstmord gegeben hatte...

Sean Desmond: Sein dunkler Engel. (Adams Fall). Roman. Aus dem Amerikanischen von Andrea Schröder. Deutsche Erstausgabe. Goldmann Taschenbuch Nr. 44961, 320 S., 7.50 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Fluch der Artemis

Margaret Doody: Der Fluch der Artemis

Info des Goldmann Verlags:
Ein Krimi aus dem alten Griechenland: Stephanos, Schüler des großen Philosophen Aristoteles, hat ein Verbrechen aufzuklären, denn man verdächtigt seinen Cousin Philemon des Mordes an einem reichen Bürger Athens. Um die Unschuld Philemons zu beweisen, bittet Stephanos seinen berühmten Lehrer um Hilfe...

Die Wiederentdeckung einer charmanten historischen Krimiserie - spannend, philosophisch, historisch genau. Für alle Leser von Steven Saylor und John Maddox Roberts' SPQR-Krimis

Margaret Doody: Der Fluch der Artemis. (Aristotle Detective). Roman. Übersetzt von Christine Frauendorf-Mössel. Deutsche Erstausgabe. Goldmann Taschenbuch Nr. 45045, 320 S., 8.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Hirnkönigin

Thea Dorn: Die Hirnkönigin

Info des Goldmann Verlags:
Die Berliner Journalistin Kyra Berg hat sich gerade aus der Feuilleton-Redaktion ihrer Zeitung verabschiedet. Sie hat genug vom Hauptstadt-Zeitgeist und dem Kulturgewäsch der intellektuellen Szene und will sich endlich mit etwas Handfestem beschäftigen. Sie beginnt an einer Serie über Berliner Mörderinnen zu arbeiten, und als die kopflose Leiche ihres Chefredakteurs gefunden wird, interessiert sie sich natürlich sofort brennend für den Fall.

Ihr Chefredakteur war bekannt dafür, seinen weiblichen Angestellten nachzusteigen, und Kyra hat den Verdacht, dass es sich bei dem außergewöhnlich brutalen Mord um den Racheakt einer Frau handelt. Bevor ihre Recherchen zu konkreten Ergebnissen führen, findet man die nächste Leiche - einen pensionierten Bibliotheksangestellten. Kyra macht sich auf die Suche nach Verbindungspunkten. Hat der Mörder es auf ältere, an Kultur interssierte Herren abgesehen? Kyra steht vor einem Rätsel. Dabei hat sie in ihrem Privatleben bereits genug Probleme. Der liebenswerte, aber etwas dickliche Kollege Franz Pawlak rückt ihr doch zu sehr auf die Pelle. Und an die Liebesnacht mit dem ausnehmend hübschen Kellner kann sie sich überhaupt nicht mehr erinnern. Von dem Abenteuer mit dem großmäuligen Töchterchen des ermordeten Chefredakteurs ganz zu schweigen...

Thea Dorn: Die Hirnkönigin. Roman. Goldmann Taschenbuch Nr. 44853 (1. Aufl. - Hamburg: Rotbuch, 1999), 296 S., 7.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Tödliche Versuchung

Janet Evanovich: Tödliche Versuchung

Info des Goldmann Verlags:
»Ich stehe vor so vielen Dilemmas, dass ich mich nicht einmal an alle erinnern kann«, meint Stephanie Plum, unkonventionelle Kautionsjägerin und ehemalige Unterwäsche-Verkäuferin. Und tatsächlich herrscht in ihrem Leben derzeit kein Mangel an Problemen. Da ist zunächst einmal der Mord an dem Spross der kriminellsten Familie in Stephanies Heimatstadt Trenton. Ausgerechnet der mysteriöse Ranger soll Homer Ramos getötet haben, doch trotz seiner undurchsichtigen Geschäfte und unklaren Identität glaubt Stephanie nicht an Rangers Schuld. Und sei es nur, weil sein Bild im Lexikon unter "Erotik, männliche" zu finden sein müsste.

Und da liegt schon das nächste Problem, denn auch der unwiderstehliche Polizist Joe Morelli geht Stephanie nicht aus dem Kopf. Gemeinsam versuchen sie nun Ranger aufzuspüren, nur dass Stephanie nebenbei auch noch ein paar Kautionsflüchtlinge zu schnappen hat, einen äußerst anhänglichen Hund zu versorgen und ihre Großmutter im Auge zu behalten, die bei ihr eingezogen ist und obendrein gerade den Führerschein macht. Anlässe genug für die unerschrockene Schnüfflerin, diverse Autos zu Schrott zu fahren und sich mehrfach bis auf die Knochen zu blamieren. Von dem Chaos in ihrem Gefühlsleben gar nicht zu reden, als der verschwundene Ranger schließlich Kontakt mit ihr aufnimmt...

Janet Evanovich: Tödliche Versuchung. (Hot Six). Roman. Aus dem Amerikanischen von Thomas Steegers. Deutsche Erstausgabe. Goldmann Taschenbuch Nr. 54154 (Manhattan), 320 S., 8.00 Euro (D).

 

[Krimi-Auslese 11/2001]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Zähl nicht die Stunden

Joy Fielding: Zähl nicht die Stunden

Info des Goldmann Verlags:
Der schöne Schein trügt. Mattie und Jake haben längst aufgehört, miteinander glücklich zu sein, trotz beruflicher Karriere und gesellschaftlicher Anerkennung. Ein Schritt nur trennt sie vor der Entscheidung, auseinanderzugehen. Da wird Mattie unheilbar krank.

Das ändert alles. Was als halbherzige Notlösung für Matties noch zu erwartende, kurze Lebensspanne gedacht war, ein ungefähres Wieder-Zusammenfinden, erblüht zu aufrichtiger Liebe, die bald freilich in einem unvorhersehbaren Eklat - jenseits der Erkrankung - enden wird...

Joy Fielding: Zähl nicht die Stunden. (The First Time). Roman. Aus dem Amerikanischen von Mechthild Sandberg-Ciletti und Kristian Lutze. Gebunden, 447 S., 24.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Stein für Stein

Batya Gur: Stein für Stein

Info des Goldmann Verlags:
Rachelas Sohn Ofer kam durch einen Rekrutenscherz ums Leben - ein traditioneller Ritus, der versehentlich in den Tod führte. Die Armee hatte auf dem Grabstein die Standardformulierung »Nr. 2«, in Worten: »Gefallen in Erfüllung seiner Pflicht«, eingesetzt. Für Rachela drückt sich in diesen anonymen Worten die ganze Verlogenheit des Systems aus, und sie fordert Gerechtigkeit ein, indem sie nachts den Grabstein in die Luft sprengt und gegen eine Statue mit der Inschrift »Ermordet von seinen Vorgesetzten« ersetzt.

Dieser gleichermaßen couragierte wie aggressive Akt ist aber erst der Auftakt einer Reihe verzweifelter Versuche, Gerechtigkeit für ihren Sohn zu erlangen. Bei den folgenden Gerichtsverhandlungen geht es ihr weniger darum, durch Trauern und Verzeihen ihren Schmerz zu überwinden, durch juristische Maßnahmen und durch die Verurteilung der angeklagten Offiziere Sühne für das Verbrechen an ihrem Sohn zu erreichen. Vielmehr geht es ihr darum, ihrem (berechtigten) Hass auf das System freien Lauf zu lassen und für ein Volk Gerechtigkeit zu erfahren für die Untaten einer der geheiligten Institutionen Israels, der israelischen Armee »Zahal«. Gurs große Stärke ist es dabei, dass sie sich nicht in einseitigen Schuldzuweisungen ergeht, keineswegs nimmt sie Partei für die hilflos wie obsessiv agierende Mutter. Sie beleuchtet den Fall auch aus den Blickwinkeln des Militärrichters und den unter Rachelas Fanatismus leidenden Angehörigen.

Batya Gur: Stein für Stein. (Even ta.hat even). Roman. Aus dem Hebräischen von Vera Loos und Naomi Nir-Bleimling. Goldmann Taschenbuch Nr. 44714 (1. Aufl. - Berlin: Berlin Verlag, 1999), 8.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

 Mehr als du weißt

James Humphreys: Mehr als du weißt

Info des Goldmann Verlags:
Von einem Tag auf den anderen droht das Leben der 27jährigen Clarissa Morland zu zerbrechen. Denn sie wird beschuldigt, ihren Ex-Geliebten John Grant getötet zu haben, der im Morgengrauen in seinem entlegenen Farmhaus erschossen wurde. Doch Clarissa hat keinerlei Erinnerung mehr an den fraglichen Tag, sie weiß nur noch, dass sie einen schweren Autounfall hatte und aus einem völlig zerstörten Wrack geborgen wurde. Die Beweislage gegen sie scheint allerdings erdrückend. Denn John Grant hatte das Verhältnis mit ihr offensichtlich nur begonnen, um sie um ein Grundstück aus ihrem Besitz zu betrügen und sie dann wieder fallenzulassen. Dochnicht nur das Rachemotiv spricht gegen sie. Eine Vielzahl von Indizien, die die Staatsanwaltschaft gegen sie vorbringt, scheint unanfechtbar. Clarissa selbst beginnt an ihrer Unschuld zu zweifeln. Sollte es tatsächlich möglich sein, dass sie den Mann, den sie liebte, kaltblütig mit einem Jagdgewehr erschoss? Verzweifelt bemüht sie sich, die Geschehnisse in ihr Gedächtnis zurückzurufen, doch die Mauer des Vergessens ist undurchdringlich. Ein dramatisches Ringen um die Wahrheit beginnt, und Clarissa weiß: Selbst wenn sie dieser Hölle entkommt, muss sie den Täter stellen, um wieder ihre Ruhe zu finden ...

James Humphreys: Mehr als du weißt. (Sleeping Partner). Roman. Deutsch von Gerald Jung. Deutsche Erstausgabe. Goldmann Taschenbuch Nr. 44922, 382 S., 8.50 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Achtung - Wuchtbrumme

Tatjana Kruse: Achtung - Wuchtbrumme

Info des Goldmann Verlags:
Wer ist die Wuchtbrumme, die Titelheldin dieses Buches? Die Wuchtbrumme ist eine Single-Frau der Neunziger, ein toughes Alt-Girlie, das den gängigen Idealen holder Weiblichkeit in keiner Weise entspricht: Sie ist dick, vorlaut, und politisch unkorrekt - letzteres vor allem gegenüber Blondinen und Männern jedweder Couleur ("Wahre Gleichberechtigung herrscht erst an dem Tag, an dem die Slipeinlage für den Mann auf den Markt kommt!").

Von echten oder auch nur eingebildeten Katastrophen lässt sie sich nicht unterkriegen, sondern nimmt ihr Leben tatkräftig selbst in die Hand und lässt dabei keinen Fettnapf aus. Unerschrocken - und meist ungefragt - macht sie sich daran, diese Welt in einen besseren Ort zu verwandeln. Kurz gesagt, die Wuchtbrumme steckt wohl in jeder Frau, doch spricht sie ohne mit der Wimper zu zucken aus, was andere nicht einmal zu denken wagen...

Tatjana Kruse: Achtung - Wuchtbrumme. Roman. Originalausgabe. Goldmann Taschenbuch Nr. 44994, 220 S., 7.50 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Eine Spur von Verrat

Anne Perry: Eine Spur von Verrat

Info des Goldmann Verlags:
London zur Zeit Königin Viktorias: Hester Latterly, Krankenschwester mit kriminalistischer Passion, wird von ihrer Freundin Edith Sobell um Hilfe gebeten. Es geht darum, eine allem Anschein nach Unschuldige vor dem Galgen zu retten: Am Abend zuvor ist Ediths Bruder, General Thaddeus Carlyon, bei einer Dinnerparty der adligen Familie auf tragische Weise ums Leben gekommen. Er stürzte über das Treppengeländer aus dem ersten Stock in die Halle und wurde von der Hellebarde einer dort aufgestellten alten Ritterrüstung durchbohrt.

Ein unglücklicher Unfall, so scheint es. Da behauptet plötzlich Alexandra, die attraktive Witwe des Toten, ihren Mann ermordet zu haben - aus Eifersucht. Doch Hester und der ehemalige Police-Inspector William Monk glauben weder an das Schuldbekenntnis noch an das Motiv. Die aristokratische Familie, die nichts mehr fürchtet als einen Skandal, hat eine Mauer des Schweigens um den Fall errichtet. In fieberhaften Nachforschungen gelingt es Hester Latterly und William Monk, der furchtbaren Wahrheit auf die Spur zu kommen - während der Tag der Urteilsverkündung immer näher rückt.

Anne Perry: Eine Spur von Verrat. (Defend and Betray, 1992). Ein William-Monk-Roman. Aus dem Englischen von Carla Blesgen. Goldmann Taschenbuch Nr. 5469 (1. Aufl. - München: Goldmann Taschenbuch Verlag, 1993), 512 S., 8.50 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Sonderling

Ruth Rendell: Der Sonderling

Info des Goldmann Verlags:
Vielleicht nahm das Drama seinen Beginn, als die siebenjährige Francine von ihrem Vater stumm und regungslos neben der Leiche ihrer Mutter entdeckt wurde. Von diesem Zeitpunkt an lebt sie wie unter einer Glasglocke, abgeschnitten von der Welt und noch als junge Erwachsene bis in jeden Winkel ihres Lebens kontrolliert von ihrer überfürsorglichen, neurotischen Stiefmutter Julia.

Oder vielleicht begann das Drama auch mit der Geburt des Sohnes von Eileen und Jimmy Brex, für den sie sich nicht im Geringsten interessierten. Der einzige, der sich mit ihm beschäftigte, war ein Nachbar, in dessen Werkschuppen Teddy seine Liebe zu Holz entdeckte. Teddy wird ein hochbegabter Schreiner, aber Regungen wie Mitgefühl, Freude oder Trauer bleiben ihm fremd. Sicher ist, daß Teddy und Francine bei ihrer ersten Begegnung in atemloser Liebe zueinander entbrennen. Teddys unverblümte Werbung fasziniert Francine. Und für ihn verkörpert die junge Frau jene makellose Schönheit, nach der er in seiner Arbeit stets gesucht hat.

Mit erschreckender, beinahe banaler Direktheit schafft Teddy die richtigen Voraussetzungen für das gemeinsame Glück. Denn er, der nie etwas Eigenes besessen hat, muss Francine besitzen - und wenn er dafür morden müsste. Und eines Tages sitzt Francine wieder stumm und reglos neben einer Leiche...

Ruth Rendell: Der Sonderling. (A Sight for Sore Eyes, 1998). Roman. Aus dem Englischen von Cornelia C. Walter. Goldmann Taschenbuch Nr. 54004 (1. Aufl. - München: Blanvalet, 1999), 445 S., 8.50 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Leute von nebenan

Arthur W. Upfield: Die Leute von nebenan

Info des Goldmann Verlags:
Schon zwei Monate ist es her, dass der australische Schriftsteller und Kritiker Mervyn Blake auf mysteriöse Weise ums Leben kam, und die ortsansässige Polizei kann noch immer nicht mit Sicherheit sagen, ob es sich um einen natürlichen Tod, Selbstmord oder Mord handelt. Mit anderen Worten: Ein Fall für Inspektor Napoleon Bonaparte. Er reist nach Wesburn, an den Ort des Geschehens, und quartiert sich im Nachbarhaus von Mervyn Blake ein. Bony hat seine Vermieterin, Mrs Priscilla Pinkney, mit Bedacht ausgewählt. Denn sie ist nicht nur die direkte Nachbarin der Blakes und hat einen reizenden, Tischtennisbälle apportierenden Kater namens Mr. Pickwick, sie besitzt auch zwei hervorstechende Eigenschaften, die dem Inspektor nützlich werden könnten: Sie ist schrecklich neugierig und ebenso mitteilsam. So verbringt Bony die Zeit nach seinerAnkunft damit, mit Mrs Pinkney Tee zu trinken und sich Einzelheiten aus dem Leben des berühmten Schriftstellers, seiner Frau und seiner Gäste erzählen zu lassen. Eine zugegebenermaßen unorthodoxe Art, herauszufinden, wie Mervyn Blake ums Leben kam. Doch nicht umsonst heißt es von Napoleon Bonaparte, er sei ein lebendes Paradoxon, ein schlechter Polizist, aber ein äußerst erfolgreicher Detektiv...

Arthur W. Upfield: Die Leute von nebenan. (An Author bites the Dust, 1948). Ein Australien-Krimi. Aus dem Englischen von Arno Dohm. Goldmann Taschenbuch Nr. 198 (1. Aufl. - München: Goldmann, 1957), 7.50 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Goldmann Verlag »

 

Monatsübersicht September 2001

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen