legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Haymon Verlag

 

Römisches Maskenspiel

Davide Ferrario: Römisches Maskenspiel

Info des Haymon Verlags:
Im Herbst 1947 kommt Orson Welles nach Rom, um hier als Hauptdarsteller in einem Film mitzuwirken: "Cagliostro", eher ein Machwerk. Aber der berühmte Amerikaner braucht Geld. Als ein Komparse in seinen Armen stirbt, beginnt für Welles ein immer bedrohlicher werdendes Abtenteuer. Er wird mit Personen und Ereignissen konfrontiert, die mit Italiens Kriegsvergangenheit und der kritischen politischen Situation des Landes zu tun haben, er lernt Faschisten, Kommunisten und korrupte Kleriker kennen, bekommt es mit Mafiabossen und CIA-Agenten zu tun, fährt, um das Geheimnis des Toten zu lüften, nach Venedig und Livorno, und ... verliebt sich in eine faszinierende Frau, die Schauspielerin Lea Padovani, mit der er eine Villa bei Frascati bezieht. Inmitten der turbulenten Ereignisse beginnt Welles mit Proben zu "Othello" und plant den "Dritten Mann".

Davide Ferrario: Römisches Maskenspiel. (Dissolvenza al nero, 1994). Roman. Aus dem Italienischen von Moshe Kahn. Gebunden, 429 S., 25.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Sommerholz oder Die Versprengten

Harald Kollegger: Sommerholz oder Die Versprengten

Info des Haymon Verlags:
Das Leben des Donat Etsch ist völlig aus den Fugen geraten: nach der überstürzten Flucht von einem Survival-Seminar, von dem er seiner Tochter ein Fahrrad mitbringt, stirbt diese beim ersten gemeinsamen Ausflug, die Ehe geht in die Brüche. Nach dem vergeblichen Versuch, in Italien Boden unter den Füßen zu gewinnen, wird Etsch - wieder in Wien - unfreiwillig zum “Lebensberater" und Detektiv: Seine Jugendfreundin Nelli ist auf geheimnisvolle Weise verschwunden. Er gerät in einen Strudel von teils gewaltsamen Ereignissen und strandet schließlich verletzt am Ufer des Irrsees. Inmitten der dortigen Idylle kommt es zum großen Showdown. Der Autor weiß viel zu berichten, gibt in der Art, wie er seine Figuren zeichnet, Einblicke in die Welt der Neuronen und Neurosen, vergißt dabei aber auf eines nicht: auf Spannung. Ein Krimi? Nein, viel mehr.

Harald Kollegger: Sommerholz oder Die Versprengten. Roman. Hardcover mit Schutzumschlag, 279 S., 21.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Himmel, Polt und Hölle

 

[Leseprobe]

Alfred Komarek: Himmel, Polt und Hölle

Info des Haymon Verlags:
Ein heißer Sommer macht das ruhige Leben im Wiesbachtal noch bedächtiger. Nur in den kühlen Preßhäusern und Weinkellern werden die Männer munter. Seit einigen Tagen treibt sich dort Heinz Hafner herum, in Wien ein bekannter Gourmet und Weinkritiker, berüchtigt für seinen meist treffenden Zynismus. Firmian Halbwidl, als Nebenerwerbs-Weinbauer bei Hafners Kostrudnen dabei, ist auch Mesner und sehr stolz auf dieses Amt. Er verspricht Hafner, den Pfarrer zu einer Einladung zu bewegen. Die vielgerühmte Kochkunst der Pfarrersköchin sollte auch einen anspruchsvollen Gourmet zufriedenstellen. Die Mittagsrunde kommt tatsächlich zustande, doch noch vor dem Essen gibt es einen Eklat: Hafner kennt die Köchin aus Wien, und ihre Beziehung war offensichtlich spannungsgelanden...

Als bald darauf ein Mord passiert, steht das Pfarrhaus im Mittelpunkt von Polts Recherchen, die viel Verdrängtes und manch geheime Begierden zutage fördern.

Alfred Komarek: Himmel, Polt und Hölle. Roman. Hardcover mit Schutzumschlag, 204 S., 17.90 Euro (D).

 

[Wörtches Crime Watch 11/2001]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Haymon Verlag »

 

Monatsübersicht September 2001

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen