legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Piper Verlag

 

Die Nadel im Heuhaufen

Rudi Kost: Die Nadel im Heuhaufen

Info des Piper Verlags:
Als Bauer Huber in Hohenberg bei Schwäbisch Hall tot in seiner Scheune aufgefunden wird, scheint der Fall klar: ein Unglück. Doch Versicherungsvertreter Dieter Dillinger kann das nicht glauben. Kurz vor seinem Tod wollte der Bauer nämlich seine Lebensversicherung umschreiben lassen. Aber warum und auf wen? Bei seinen Nachforschungen merkt Dillinger, dass er in ein Wespennest gestochen hat. Welches Geheimnis umgibt die Bauernfamilie, in der es mit der ehelichen Treue offensichtlich keiner so genau genommen hat? Welche Rolle spielt der Bauunternehmer Deyhle, der nicht nur von Bauer Huber im großen Stil Ackerland aufgekauft hat? Spannend und rasant ist Rudi Kosts Kriminalroman um Ermittler Dieter Dillinger - eine Geschichte um Träume und unerfüllte Sehnsüchte, um dunkle Familiengeheimnisse und Dorfintrigen.

Rudi Kost: Die Nadel im Heuhaufen. Ein Hohenlohe-Krimi. Originalausgabe. Serie Piper Nr. 5040, 186 S., 7.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Ein dickes Fell

Heinrich Steinfest: Ein dickes Fell

Info des Piper Verlags:
Ein Kartäuser-Mönch soll im achtzehnten Jahrhundert die Rezeptur für ein geheimnisvolles Wunderwasser erfunden haben - 4711 Echt Kölnisch Wasser. Als in Wien ein kleines Rollfläschchen mit dem Destillat auftaucht, beginnt eine weltweite Jagd nach dem Flakon: Seinem Inhalt werden übersinnliche Kräfte nachgesagt, wer es trinkt, erreicht ewiges Leben. Ausgerechnet der norwegische Botschafter muß als erster sterben, und Cheng, der einarmige Detektiv, kehrt zurück nach Wien. Sein Hund Lauscher trägt mittlerweile Höschen, hat sich aber trotz Altersinkontinenz ein dickes Fell bewahrt. Und das braucht auch Cheng für seinen dritten Fall in Heinrich Steinfests wunderbar hintergründigem Krimi.

Heinrich Steinfest: Ein dickes Fell. Chengs dritter Fall. Serie Piper Nr. 5070 (1. Aufl. - München: Piper Original, 2006), 603 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Keine Leiche in Amsterdam

Simon de Waal: Keine Leiche in Amsterdam

Info des Piper Verlags:
Dunkle Straßen in Amsterdam, Wasser, das schwarz in den Grachten glitzert. Nachts ändert sich das Gesicht der Stadt, wenn Inspecteur Martin Boks in die düstere Seele des Verbrechens blickt.

Es ist tief in der Nacht, als sie erschreckt aus einem Albtraum erwacht. Selbst in den Bars auf der Utrechtsestraat ist es totenstill. Nur widerwillig verlässt sie ihr Zimmer in dem billigen Hotel, um das Bad auf dem Flur aufzusuchen. Eine halb offene Tür macht ihr Angst, dennoch hält sie inne, will sie sich vergewissern, dass niemand dort lauert. Was sie sieht, lässt sie erstarren: das Bett - rot von Blut. Sie will weg aus diesem Flur, aber sie bleibt - und schreit. Nur wenig später trifft die Polizei ein. Inspecteur Martin Boks untersucht den Ort, an dem offensichtlich ein Verbrechen geschah: Blutspuren an den Wänden, Spritzer auf den Laken, Tropfen auf dem Boden. Jemand, der so viel Blut verloren hat, kann nicht mehr leben. Doch was fehlt, ist eine Leiche.

Simon de Waal: Keine Leiche in Amsterdam. (Boks & de lege kamer, 2005). Ein Fall für Martin Boks. Aus dem Niederländischen von Thomas Hauth. Broschiert, 201 S., 12.00 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 12/2007]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der letzte Vampir

David Wellington: Der letzte Vampir

Info des Piper Verlags:
Bislang glaubte man, Vampire seien ausgerottet. Doch einer hat überlebt. Und er wartet nur darauf, dass sich ihm jemand in den Weg stellt An einem gottverlassenen Ort irgendwo in Pennsylvania geraten die Cops Laura und Arkeley mit ihrem Team in einen Hinterhalt. Ein bestialischer Vampir richtet ein Blutbad unter den Ermittlern an. Aber der Überfall ist nur der Anfang. Denn nun beginnt die wahrhaftige Apokalypse. Ein erbarmungsloser Krieg der Untoten gegen die Menschen ist entfesselt. Und je tiefer Laura in die uralten Geheimnisse und kaltblütigen Pläne der Blutsauger hineingezogen wird, umso deutlicher erkennt sie, dass sie in all dem Wahnsinn ihren engsten Verbündeten nicht mehr trauen kann. Der wichtigste Vampir-Roman der Gegenwart das gnadenlose Actionfeuerwerk des neuen US-Stars David Wellington.

David Wellington: Der letzte Vampir. (Thirteen Bullets, 2007). Roman. Aus dem Amerikanischen von Andreas Decker. Deutsche Erstausgabe. Serie Piper Bd. 6643, 379 S., 8.95 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 11/2007]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Piper Verlag »

 

Monatsübersicht November 2007

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen