kaliber .38 - krimis im internet

 

Robert Crais

 

Robert Crais stammt aus einer Öl-Arbeiterfamilie in Louisiana. 1976 geht er nach Hollywood und schreibt Drehbücher, u.a. für die Fernsehserien "L.A. Law", "Cagney & Lacey", "Quincy" und "Miami Vice". In Hollywood allerdings konnte er seine Stoffe nicht so verarbeiten, wie er sich das vorstellte. Crais entschied sich, Romane zu schreiben und entwickelte die erfolgreiche Serie um die Privatdetektive Elvis Cole und Joe Pike.

Im Jahre 2000 überraschte Robert Crais seine Leserschaft mit einem Buch, in dem Elvis Cole nicht erschien: "Demolition Angel". Auftritt Carol Starkey, an Körper und Seele verletzte Veteranin einer Bombeneinheit des Los Angeles Police Department. Ob aus der neuen Figur eine Serie entsteht, bleibt abzuwarten: Der folgende Roman »Hostage« war keine Fortsetzung, sondern ein stand-alone. Dennoch bekam Carol Starkey einen weiteren Auftritt - in dem Anfang 2003 erschienenen Roman»The Last Detective«. Hier ermittelt Starkey an der Seite von Elvis Cole.

 

Elvis Cole und Joe Pike-Serie:
The Monkeys Raincoat
[New York: Bantam, 1987]
[London: Piatkus, 1989]
1987 Kidnapping
[Reinbek: Rowohlt, 1998]
[Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1989 unter dem Titel »Die gefährlichen Wege des Elvis Cole«]
Stalking the Angel
[New York: Bantam Books, 1989]
[London: Piatkus, 1990]
1989 Die Rache der Samurai
[Reinbek: Rowohlt, 1998]
[Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1990 unter dem Titel »Die schwarze Welt des Elvis Cole«]
Lullaby Town
[New York: Bantam Books, 1992]
[London: Piatkus, 1992]
1992 Schmutzige Geschäfte
[Reinbek: Rowohlt, 1998]
[Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1992 unter dem Titel »Lullaby Town«]
Free Fall
[New York: Bantam Books, 1993]
[London: Orion, 2000]
1993 Im freien Fall
[Reinbek: Rowohlt, 1999]
[Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1994]
Voodoo River
[New York: Hyperion, 1995]
[London: Orion, 2000]
1995 Voodoo River
[Reinbek: Rowohlt, 2000]
Sunset Express
[New York: Hyperion, 1996]
[London: Orion, 2000]
1996 Falsches Spiel in L.A.
[Reinbek: Rowohlt, 1997]
Indigo Slam
[New York: Hyperion, 1997]
[London: Orion, 1998]
1997
L.A. Requiem
[New York: Doubleday, 1999]
[London: Orion, 1999]
1999 Stunde der Rache
[München: Goldmann, 2004]
The Last Detective
[New York: Doubleday, 2003]
[London: Orion, 2003]
2003
The Forgotten Man
[New York: Doubleday, 2005]
[London: Orion, 2005]
2005
The Watchman (*)
[New York: Simon & Schuster, 2007]
[London: Orion, 2007]
2007
Chasing Darkness
[New York: Simon & Schuster, 2008]
[London: Orion, 2008]
2008
The First Rule
[New York: Putnam's, 2010]
[London: Orion, 2010]
2010 Gesetz des Todes (**)
[München: Heyne, 2014]
The Sentry
[New York: Putnam's, 2011]
[London: Orion, 2011]
2011
Taken
[New York: Putnam's, 2012]
[London: Orion, 2012]
2012 Straße des Todes
[München: Heyne, 2013]

 

(*) In den USA firmiert der Roman laut Untertitel als "Joe Pike Novel", in UK als "Cole & Pike Novel".

(**) Erscheint laut Verlag im August 2014.

 

Andere:
Demolition Angel
[New York: Doubleday, 2000]
[London: Orion, 2000]
2000 Feuerengel
[München: Goldmann, 2002]
Hostage
[New York: Doubleday, 2001]
[London: Orion, 2001]
2001 Hostage - Entführt
[München: Stern Krimi-Bibliothek, 2006]
[München: Goldmann, 2005]
The Two Minute Rule
[New York: Simon & Schuster, 2006]
[London: Orion, 2006]
2006
Suspect
[New York: Putnam's, 2013]
[London: Orion, 2013]
2013

 

Weitere Informationen finden Sie auf der "Official Robert Crais Web Site" unter www.robertcrais.net

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen