legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen

 

Krimi-Navigator -- Sprachen -- Norwegisch

 

 
 

Ingvar Ambjørnsen:
Innocentia Park.

(Innocentia Park).
Aus dem norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Cappelen, 2004.
Frankfurt/M.: Scherz, 2006.

Innocentia Park
 

Die Puppe an der Decke.
(Dukken i taket).
Aus dem norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Cappelen, 2001
Frankfurt/M.: Fischer Taschenbuch Verlag, 2004

Die Puppe an der Decke
 

Die mechanische Frau.
(Den mekaniske kvinnen).
Aus dem norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Cappelen, 1990
Hamburg: Edition Nautilus, 1991

Die mechanische Frau
 

Weiße Nigger.
(Hvite niggere).
Aus dem norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Cappelen, 1986.
Hamburg: Nautilus/Nemo Press, 1988.

Weiße Nigger
 

Stalins Augen.
(Stalins øyne).
Aus dem norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Cappelen, 1985.
Hamburg: Edition Nautilus, 1989.

Stalins Augen

 

 

Kurt Aust:
Das Jüngste Gericht.

(Vredens dag).
Aus dem Norwegischen von Maike Dörries und Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 1999.
Leipzig: Gustav Kiepenheuer, 2000.

Das Jüngste Gericht
 

Die dritte Wahrheit.
(Den tredje sannhet).
Aus dem Norwegischen von Maike Dörries und Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2001.
Leipzig: Gustav Kiepenheuer, 2002.
Die Roman spielen 1699 ff. im dänischen Jütland.

Die dritte Wahrheit
 

Die Bruderschaft der Unsichtbaren.
(De unsynlige brødre).
Aus dem Norwegischen von Maike Dörries und Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2006.
Reinbek: Rowohlt, 2008.

Die Bruderschaft der Unsichtbaren
 

Der Genius-Code.
(Hevnens alkymi).
Aus dem Norwegischen von Maike Dörries und Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2009.
Reinbek: Rowohlt, 2010.

Der Genius-Code

 

 

Heine Bakkeid:
...und morgen werde ich dich vermissen.

(Jeg skal savne deg i morgen).
Aus dem Norwegischen von Ursel Allenstein.
Oslo: Aschehoug, 2016.
Reinbek: Rowohlt, 2017.

...und morgen werde ich dich vermissen

 

 

Ketil Bjørnstad:
Erlings Fall.

(Fall).
Aus dem Norwegischen von Lothar Schneider.
Oslo: Aschehoug, 1999.
Frankfurt/M.: Insel Verlag, 2001.

Erlings Fall

 

 

Øistein Borge:
Kreuzschnitt.

(Fall).
Aus dem Norwegischen von Andreas Brunstermann.
Oslo: Font Forlag, 2016.
München: Droemer, 2017.

Kreuzschnitt

 

 

Bjørn Bottolvs:
Tote Zeugen lügen nicht.

(Døde vitner lyver ikke).
Aus dem Norwegischen von Andreas Brunstermann.
Oslo: Kolon, 2007.
München: Knaur, 2009.

Tote Zeugen lügen nicht
 

Wo die Nacht am schwärzesten ist.
(Nar natta er som svartest).
Aus dem Norwegischen von Andreas Brunstermann.
Oslo: Kolon, 2006.
München: Knaur, 2012.

Wo die Nacht am schwärzesten ist

 

 

Kari Braenne:
Der Wald wirft schwarze Schatten.

(Under de dype skygene av løvtunge trær).
Aus dem Norwegischen von Helene Bubenzer und Dagmar Lendt.
Oslo: Aschehoug, 2010.
Reinbek: Rowohlt, 2012.

Der Wald wirft schwarze Schatten

 

 

Magnhild Bruheim:
Letztes Blind Date.

(Dragsug).
Aus dem Norwegischen von Hanne Hammer.
Oslo: Samlaget, 2002
Dortmund: Grafit, 2005

Letztes Blind Date

 

 

Lars Saabye Christensen:
Der falsche Tote.

(Jokeren).
Aus dem Norwegischen von Christel Hildebrandt.
Oslo: Cappelen, 1981.
Münster: Pettersson, 1995
unter dem Titel »Der Joker sticht«

Der falsche Tote
 

Nachtschatten.
(Maskeblomstfamilien).
Aus dem Norwegischen von Christel Hildebrandt.
Oslo: Cappelen, 2000.
München: btb, 2007.

Nachtschatten

 

 

Kjell Ola Dahl:
Tödliche Investitionen.

(Dødens investeringer).
Kommissare Frank Frølich und Gunnarstranda (1).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Gyldendal, 1993.
Münster: Pettersson, 1996.

Tödliche Investitionen
 

Ein letzer Schatten von Zweifel.
(Siste skygge av tvil).
Aus dem Norwegischen von Thorsten Alms.
Oslo: Gyldendal, 1998.
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 2003.

Ein letzer Schatten von Zweifel
 

Sommernachtstod.
(En litten gyllen ring).
Kommissare Frank Frølich und Gunnarstranda (2).
Aus dem Norwegischen von Kerstin Hartmann-Butt.
Oslo: Gyldendal, 2000.
München: Ehrenwirth, 2002.

Sommernachtstod
 

Schaufenstermord.
(Mannen i vinduet).
Kommissare Frank Frølich und Gunnarstranda (3).
Aus dem Norwegischen von Kerstin Hartmann-Butt.
Oslo: Gyldendal, 2001.
München: Ehrenwirth, 2003.

Schaufenstermord
 

Lügenmeer.
(Lille tambur).
Kommissare Frank Frølich und Gunnarstranda (4).
Aus dem Norwegischen von Kerstin Hartmann-Butt.
Oslo: Gyldendal, 2003.
München: Ehrenwirth, 2004.

Lügenmeer
 

Knochengrab.
(Den fjerde raneren).
Kommissare Frank Frølich und Gunnarstranda (5).
Aus dem Norwegischen von Kerstin Hartmann.
Oslo: Kagge forl., 2005.
München: Ehrenwirth, 2006.

Knochengrab
 

Schwarzes Gold.
(Lindeman & Sachs)
Aus dem Norwegischen von Anne Bubenzer.
Oslo: Kagge forl., 2006.
Bergisch Gladbach: BLT, 2008.

Schwarzes Gold
 

Blutfeinde.
(Svart Engel)
Kommissare Frank Frølich und Gunnarstranda (6).
Aus dem Norwegischen von Kerstin Hartmann-Butt.
Oslo: Kagge forl., 2007.
München: Ehrenwirth, 2009.

Blutfeinde
 

Rein wie der Tod.
(Kvinnen I Plast)
Kommissare Frank Frølich und Gunnarstranda (7).
Aus dem Norwegischen von Kerstin Hartmann-Butt.
Oslo: Gyldendal, 2010.
Köln: Bastei Lübbe, 2011.

Rein wie der Tod
 

Die Kommissarin und der Tote im Fjord.
(Isbaderen)
Aus dem Norwegischen von Kerstin Hartmann-Sonnenburg.
Oslo: Gyldendal, 2011.
Köln: Bastei Lübbe, 2013.

Die Kommissarin und der Tote im Fjord

 

 

Torkil Damhaug:
Die Bärenkralle.

(Se meg, Medusa).
Aus den Norwegischen von Knut Krüger.
Oslo: Cappelen, 2007.
München: Droemer, 2009.

Die Bärenkralle
 

Die Netzhaut.
(Døden ved vann).
Aus den Norwegischen von Knut Krüger.
Oslo: Cappelen, 2008.
München: Droemer, 2010.

Die Netzhaut
 

Feuermann.
(Ildmannen).
Aus den Norwegischen von Karin Diemerling.
Oslo: Cappelen, 2011.
München: Knaur, 2014.

Feuermann
 

Schusslinie.
(Sikre tegn på din død).
Aus den Norwegischen von Knut Krüger.
Oslo: Cappelen, 2013.
München: Knaur, 2015.

Schusslinie

 

 

Elisabeth Eide:
Tödliche Wasser.

(Utviklingens Hjul).
Aus den Norwegischen von Lothar Schneider.
Oslo: Gyldendal, 1997
München: dtv, 1999

Tödliche Wasser

 

 

Tom Egeland:
Tabu.

Journalistin Kirsten Bye (1).
(Trollspeilet).
Aus den Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 1997.
München: Goldmann, 2008.

Tabu
 

Frevel.
(Sirkelens ende).
Archäologe Bjørn Beltø (1).
Aus den Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2001.
München: Goldmann, 2006.

Frevel
 

Das Hexenbrett.
(Åndebrettet).
Journalistin Kirsten Bye (2).
Aus den Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2004.
München: Goldmann, 2007.

Das Hexenbrett
 

Wolfsnacht.
(Ulvenatten).
Aus den Norwegischen von Günther Frauenlob
und Maike Dörries.
Oslo: Aschehoug, 2005.
München: Goldmann, 2007.

Wolfsnacht
 

Die Pakt der Wächter.
(Paktens voktere).
Archäologe Bjørn Beltø (2).
Aus den Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2007.
München: Goldmann, 2009.

Die Pakt der Wächter
 

Das Luzifer Evangelium.
(Lucifers Evangelium).
Archäologe Bjørn Beltø (3).
Aus den Norwegischen von Günther Frauenlob und Maike Dörries.
Oslo: Aschehoug, 2009.
München: Goldmann, 2011.

Das Luzifer Evangelium
 

Das Nostradamus-Testament.
(Nostradamus' testamente).
Archäologe Bjørn Beltø (4).
Aus den Norwegischen von Günther Frauenlob und Maike Dörries.
Oslo: Aschehoug, 2012.
München: Goldmann, 2014.

Das Nostradamus-Testament
 

Der 13. Jünger.
(Den 13. disippel).
Archäologe Bjørn Beltø (5).
Aus den Norwegischen von Günther Frauenlob und Maike Dörries.
Oslo: Aschehoug, 2014.
München: Goldmann, 2017.

Der 13. Jünger

 

 

Thomas Enger:
Sterblich.

(Skinndød).
Ein Henning-Juul-Roman (1).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob und Maike Dörries.
Oslo: Gyldendal, 2010.
München: Blanvalet, 2011.

Sterblich
 

Vergiftet.
(Fantomsmerte).
Ein Henning-Juul-Roman (2).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob und Maike Dörries.
Oslo: Gyldendal, 2011.
München: Blanvalet, 2012.

Vergiftet
 

Verleumdet.
(Blodtåke).
Ein Henning-Juul-Roman (3).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob und Maike Dörries.
Oslo: Gyldendal, 2012.
München: Blanvalet, 2013.

Verleumdet
 

Gejagt.
(Våpenskjold).
Ein Henning-Juul-Roman (4).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob und Maike Dörries.
Oslo: Gyldendal, 2013.
München: Blanvalet, 2015.

Gejagt
 

Tödlich.
(Banesår).
Ein Henning-Juul-Roman (5).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob und Maike Dörries.
Oslo: Gyldendal, 2013.
München: Blanvalet, 2015.

Tödlich

 

 

Jon Ewo:
Rache.

(Hevn).
Aus dem Norwegischen von Christel Hildebrandt.
Oslo: Pantagruel forl., 1997
Zürich: Unionsverlag, 2002

Rache
 

Torpedo.
(Torpedo).
Aus dem Norwegischen von Christel Hildebrandt.
Oslo: Aventura, 1996
Zürich: Unionsverlag, 2000

Torpedo

 

 

Karin Fossum...
... hat eine Reihe um einen wortkargen Polizisten in Oslo geschrieben. Sie finden die Bücher unter der Hauptfigur
Konrad Sejer
im Figuren-Index.

 

 

 

Frode Granhus:
Der Mahlstrom.

(Malstrømmen).
Aus dem Norwegischen von Wibke Kuhn.
Oslo: Schibsted, 2010.
München: btb Verlag, 2012.

Der Mahlstrom
 

Tödliche Brandung.
(Stormen).
Aus dem Norwegischen von Wibke Kuhn.
Oslo: Schibsted, 2012.
München: btb Verlag, 2015.

Tödliche Brandung

 

 

Frode Grytten:
Die Raubmöwen besorgen den Rest.

(Flytande bjørn).
Aus dem Norwegischen von Ina Kronenberger.
Oslo: Samlaget, 2005.
München: Nagel & Kimche, 2006.

Die Raubmöwen besorgen den Rest
 

Ein ehrliches Angebot.
(Saganatt).
Aus dem Norwegischen von Ina Kronenberger.
Oslo: Oktober, 2011.
München: Nagel & Kimche, 2012.

Ein ehrliches Angebot

 

 

Joergen Gunnerud:
Hatz.

(Høstjakt).
Aus dem Norwegischen von Andreas Brunstermann und Gabriele Haefs.
Oslo: Kolofon, 2007.
Berlin: Rotbuch, 2009.

Hatz
 

Die Stadt mit dem großen Herzen.
(Byen med det store hjertet).
Aus dem Norwegischen von Andreas Brunstermann und Gabriele Haefs.
Oslo: Gyldendal, 2009.
Berlin: Rotbuch, 2010.

Die Stadt mit dem großen Herzen

 

 

Hagerup / Nordberg:
Letzter Akt.

(Siste Akt).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Gyldendal, 2007.
München: btb bei Goldmann, 2009.

Letzter Akt

 

 

Eystein Hanssen:
Totenmaler.

(De ingen savner).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs und Andreas Brunstermann.
Bergen: Vigmostad Bjørke, 2010.
Berlin: Aufbau Verlag, 2015.

Totenmaler
 

Knochen.
(Åtseldyr).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs und Andreas Brunstermann.
Oslo: Cappelen Damm, 2013.
Berlin: Rütten & Loening, 2015.

Knochen
 

Blutgeld.
(Giftstrøm).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs und Andreas Brunstermann.
Oslo: Cappelen Damm, 2015.
Berlin: Aufbau Verlag, 2016.

Blutgeld

 

 

Levi Henriksen:
Bleich wie der Schnee.

(Snø vil falle over snø som har falt).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Gyldendal, 2004.
München: Droemer, 2005.

Bleich wie der Schnee

 

 

Anne Holt:
In kalter Absicht.

(Det som er mitt).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Cappelen, 2001
München: Piper, 2002

In kalter Absicht
 

Was niemals geschah.
(Det som aldri skjer).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Pantagruel, 2004
München: Piper, 2005

Was niemals geschah

 

 

Anne Holt...
... hat eine Romanreihe um eine Osloer Polizistin verfasst. Sie finden die Titel unter der Figur
Hanne Wilhelmsen
im Figuren-Index.

 

 

 

Anne Holt & Even Holt:
Kammerflimmern.

(Flimmer).
Kardiologin Sara Zuckerman (1).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Piratforl., 2010.
München: Piper, 2011.

Kammerflimmern
 

Infarkt.
(Sudden Death).
Kardiologin Sara Zuckerman (2).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Bergen: Vigmostad & Bjørke, 2014.
München: Piper, 2015.

Infarkt

 

 

Jørn Lier Horst:
Ruhe nicht in Frieden.

(Felicia Forsvant).
Kommissar William Wisting (2).
Aus dem Norwegischen von Anne Bubenzer.
Oslo: Gyldendal, 2005.
Reinbek: Rowohlt, 2006.

Ruhe nicht in Frieden
 

Wenn das Meer verstummt.
(Når havet stilner).
Kommissar William Wisting (3).
Aus dem Norwegischen von Anne Bubenzer.
Oslo: Gyldendal, 2006.
Reinbek: Rowohlt, 2007.

Wenn das Meer verstummt
 

Winterfest.
(Vinterstengt).
Kommissar William Wisting (7).
Aus dem Norwegischen von Dagmar Lendt.
Oslo: Gyldendal, 2011.
Dortmund: Grafit, 2012.

Winterfest
 

Jagdhunde.
(Jakthundene).
Kommissar William Wisting (8).
Aus dem Norwegischen von Andreas Brunstermann.
Oslo: Gyldendal, 2012.
Dortmund: Grafit, 2013.

Jagdhunde
 

Eisige Schatten.
(Hulemannen).
Kommissar William Wisting (9).
Aus dem Norwegischen von Andreas Brunstermann.
Oslo: Gyldendal, 2013.
München: Droemer, 2015.

Eisige Schatten
 

Blindgang.
(Blindgang).
Kommissar William Wisting (10).
Aus dem Norwegischen von Andreas Brunstermann.
Oslo: Gyldendal, 2015.
München: Droemer, 2016.

Blindgang

 

 

Jørgen Jæger:
Blutschrift.

(Blodskrift).
Aus dem Norwegischen von Nina Sattler-Hovdar.
Oslo: Cappelen Damm, 2007.
München: dtv, 2009.

Blutschrift

 

 

Asbjørn Jaklin:
Rote Zone.

(Rød Sone).
Aus dem Norwegischen von Ulrich Sonnenberg.
Bergen: Vigmostad et Bjørke, 2014.
Berlin: Suhrkamp, 2016.

Rote Zone

 

 

Ingar Johnsrud:
Der Hirte.

(Wienerbrorskapet).
Hauptkommissar Fredrik Beier (1).
Aus dem Norwegischen von Daniela Stilzebach.
Oslo: Aschehoug, 2015.
München: Blanvalet, 2017.

Der Hirte

 

 

Morten Jørgensen:
Rache auf Raten.

(Bank).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Cappalen, 1998
München: Droemer Knaur, 2001

Rache auf Raten

 

 

Jan Kjærstad:
Rand.

(Rand).
Aus dem Norwegischen von Angelika Gundlach.
Oslo: Aschehoug, 1990.
Frankfurt/M.: Eichborn, 1994.

Rand
 

Der Verführer.
(Forføreren).
Aus dem Norwegischen von Angelika Gundlach.
Oslo: Aschehoug, 1993.
Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1999.

Der Verführer
 

Der Eroberer.
(Erobreren).
Aus dem Norwegischen von Angelika Gundlach.
Oslo: Aschehoug, 1996.
Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2002.

Der Eroberer

 

 

Monica Kristensen:
Suche.

(Kullunge).
Aus dem Norwegischen von Christel Hildebrandt.
Oslo: Forlaget Press. 2008.
München: btb-Verlag, 2012.

Suche
 

In manchen Nächten.
(Den Døde i Barentsburg).
Aus dem Norwegischen von Ulrich Sonnenberg.
Oslo: Forlaget Press, 2011.
München: btb-Verlag, 2013.

In manchen Nächten

 

 

Tom Kristensen:
Mit allen Wassern.

(Freshwater).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2003.
München: Piper, 2005.

Mit allen Wassern
 

Ein schnelles Angebot.
(En kule).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2001.
München: Piper, 2004.

Ein schnelles Angebot

 

 

Henrik Langeland:
Der Glücksjäger.

(Wonderboy).
Aus dem Norwegischen von Dagmar Lendt.
Oslo: Gyldendal, 2003.
Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2006.

Der Glücksjäger

 

 

Unni Lindell:
Das dreizehnte Sternzeichen.

(Slangebæreren).
Kommissar Cato Isaksen (1).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Aschehoug, 1996.
Düsseldorf: Econ, 1997.

Das dreizehnte Sternzeichen
 

Pass auf, was du träumst.
(Drømmefangeren).
Kommissar Cato Isaksen (2).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Aschehoug, 1999.
München: Ullstein, 2000.

Pass auf, was du träumst
 

Was dir verborgen bleibt.
(Sørgekåpen).
Kommissar Cato Isaksen (3).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Aschehoug, 2000.
München: Ullstein, 2001 unter dem Titel »Der Trauermantel«.

Der Trauermantel
 

Nachtschwester.
(Nattsøsteren).
Kommissar Cato Isaksen (4).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Aschehoug, 2002.
Frankfurt/M.: Scherz, 2004.

Nachtschwester
 

Lautlos in den Tod.
(Rødhette).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Aschehoug, 2004.
Frankfurt/M.: Fischer, 2007.

Lautlos in den Tod
 

Was als Spiel begann.
(Orkestergraven).
Inspektor Cato Isaksen (5).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Aschehoug, 2005.
Frankfurt/M.: Fischer, 2008.

Was als Spiel begann
 

Der Eismann.
(Honningfellen).
Inspektor Cato Isaksen (6).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Aschehoug, 2007.
Frankfurt/M.: Fischer, 2009.

Der Eismann

 

 

May B. Lund:
Fingerübungen.

(...ikke stykkevis og delt).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Gyldendal, 1998
München: Goldmann, 2000

Fingerübungen

 

 

Jan Mehlum:
Schöner Schein trügt.

(Gylne tider).
Rechtsanwalt Svend Foyn (1).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Glydendal, 1996.
München: Ullstein, 1997.

Schöner Schein trügt
 

Sind so kalte Hände.
(Kalde Hender).
Rechtsanwalt Svend Foyn (2).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Glydendal, 1998.
München: Ullstein, 2003.

Sind so kalte Hände
 

Die andere Wange.
(Det annet kinn).
Rechtsanwalt Svend Foyn (3).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Glydendal, 1999.
München: Ullstein, 2003.

Die andere Wange
 

In ewiger Stille.
(Din eneste venn).
Rechtsanwalt Svend Foyn (7).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Glydendal, 2005.
Berlin: Ullstein, 2007.

In ewiger Stille
 

Kalte Wahrheit.
(Ren samvittghet).
Rechtsanwalt Svend Foyn (13).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs und Andreas Brunstermann.
Horten: Publicom, 2014.
Dortmund: Grafit, 2015.

Kalte Wahrheit

 

 

Derek B. Miller:
Ein seltsamer Ort zum Sterben.

(Et merkelig sted å dø / Norwegian by Night, 2012).
Aus dem Amerikanischen von Olaf Roth.
Oslo: Cappelen Damm, 2011.
Brunswick, Vic.: Scribe Publications, 2012.
Reinbek: Rowohlt Polaris, 2013.
Der Autor ist Amerikaner mit Wohnsitz Norwegen, wo der Roman - in englischer Sprache verfasst - auch zuerst erschien. Die erste englischsprachige Ausgabe erschien in Australien. Wir listen den Roman hier, weil er in Norwegen spielt.

Ein seltsamer Ort zum Sterben

 

 

Jo Nesbø:
Der Fledermausmann.

(Flaggermusmannen).
Harry Hole (1).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 1997.
München: Ullstein, 1999.

Der Fledermausmann
 

Kakerlaken.
(Kakerlakkene).
Harry Hole (2).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 1998.
Berlin: Ullstein, 2007.

Kakerlaken
 

Rotkehlchen.
(Rødstrupe).
Harry Hole (3).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2000.
München: Ullstein, 2003.

Rotkehlchen
 

Die Fährte.
(Sorgenfri).
Harry Hole (4).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2002.
Berlin: Ullstein, 2004.

Die Fährte
 

Das fünfte Zeichen.
(Marekors).
Harry Hole (5).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2003.
Berlin: Claassen, 2006.

Das fünfte Zeichen
 

Der Erlöser.
(Frelseren).
Harry Hole (6).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2005.
Berlin: Ullstein, 2007.

Der Erlöser
 

Schneemann.
(Snømannen).
Harry Hole (7).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2007.
Berlin: Ullstein, 2008.

Schneemann
 

Headhunter.
(Hodejegerne).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2008.
Berlin: Ullstein, 2010.

Headhunter
 

Leopard.
(Panserhjerte).
Harry Hole (8).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2009.
Berlin: Ullstein, 2010.

Leopard
 

Die Larve.
(Gjenferd).
Harry Hole (9).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2011.
Berlin: Ullstein, 2011.

Die Larve
 

Koma.
(Politi).
Harry Hole (10).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2013.
Berlin: Ullstein, 2013.

Koma
 

Der Sohn.
(Sønnen).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2014.
Berlin: Ullstein, 2014.

Der Sohn
 

Blood on Snow - Der Auftrag.
(Blod på snø).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2015.
Berlin: Ullstein, 2015.

Blood on Snow - Der Auftrag
 

Blood on Snow - Das Versteck.
(Mere blod).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2015.
Berlin: Ullstein, 2016.

Blood on Snow - Das Versteck

 

 

Tove Nilsen:
Nachtzuschlag.

(Kvinner om natten).
Aus dem Norwegischen von Dagmar Lendt.
Oslo: Oktober, 2001
München: Ehrenwirth, 2003

Nachtzuschlag

 

 

Olaf Njølstad:
Die Oslo-Connection.

(Mannen med Oksehjertet).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Gyldendal, 2003
München: Goldmann, 2005

Die Oslo-Connection

 

 

Gert Nygårdshaug:
Der Honigkrug.

(Honningkrukken).
Aus dem Norwegischen von Andrea Dobrowolski.
Oslo: Aschehoug, 1985.
Radebeul: Stegemann, 2007.

Der Honigkrug
 

Der Fliegenfischer.
(Jegerdukken).
Aus dem Norwegischen von Andrea Dobrowolski.
Oslo: Solum, 1987.
München: Piper Nordiska, 2008.

Der Fliegenfischer
 

Das Teufelspergament.
(Dødens codex).
Aus dem Norwegischen von Andrea Dobrowolski.
Oslo: Solum, 1990.
München: Piper, 2010.

Das Teufelspergament

 

 

Morton H. Olsen:
Das Kind aus dem Moor.

(Oslo piken).
Aus dem Norwegischen von Dagmar Lendt.
Oslo: Gyldendal, 2000
München: Piper, 2003

Das Kind aus dem Moor

 

 

Pål Gerhard Olsen:
Das Mädchen aus Oslo.

(Oslo piken).
Aus dem Norwegischen von Regine Elsässer
und Ebba Drolshagen.
Oslo: Gyldendal, 1998.
Reinbek: Rowohlt, 2004.

Das Mädchen aus Oslo
 

Der Schwur der Engel.
(Tusenårsriket).
Aus dem Norwegischen von Regine Elsässer und Ebba Drolshagen.
Oslo: Gyldendal, 2002.
Reinbek: Rowohlt, 2005.

Der Schwur der Engel

 

 

Anne B. Ragde:
Mord in Spitzbergen.

(Zona Frigida).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Tiden, 1995.
München: Goldmann, 1998.

Mord in Spitzbergen
 

Tod im Fjord.
(Jeg vinket ikke, jeg druknet).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Tiden, 1998.
München: Goldmann, 2000.

Tod im Fjord
 

Der Muttermörder.
(Lille Petter Edderkopp).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Tiden, 1999
München: Goldmann, 2004

Der Muttermörder

 

 

Agnes Ravatn:
Das Vogeltribunal.

(Fugletribunalet).
Aus dem Norwegischen von Julia Gschwilm.
Oslo: Samlaget, 2013.
München: btb bei Goldmann, 2015.

Das Vogeltribunal

 

 

Pernille Rygg:
Der Liebesentzug.

(Hundehjerte).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Gyldendal, 1998.
München: btb bei Goldmann, 2002.

Der Liebesentzug
 

Der goldene Schnitt.
(Det Gyldne Snitt).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Gyldendal, 2000.
München: btb bei Goldmann, 2002.

Der goldene Schnitt

 

 

Kjersti Scheen:
Kein Applaus für den Mörder.

(Ingen applaus for morderen).
Aus dem Norwegischen von Annika Krummacher.
Oslo: Gyldendal, 1996.
München: dtv, 1999.

Kein Applaus für den Mörder
 

Die Spur der toten Engel.
(Englemakerne).
Aus dem Norwegischen von Annika Krummacher.
Oslo: Gyldendal, 1998.
München: dtv, 2000.

Die Spur der toten Engel
 

Die siebte Sünde.
(Den syvende synd).
Aus dem Norwegischen von Annika Krummacher.
Oslo: Gyldendal, 2000.
München: dtv, 2003.

Die siebte Sünde

 

 

Fredrik Skagen:
Der stumme Zeuge.

(Skrik).
Aus dem Norwegischen von Knut Krüger.
Oslo: Cappelen, 1994.
München: Diana, 2004.

Der stumme Zeuge
 

Im Sog der Nacht.
(Nattsug).
Aus dem Norwegischen von Knut Krüger.
Oslo: Cappelen, 1995.
München: Diana, 2003.

Im Sog der Nacht
 

Weiße Spuren.
(Rekyl).
Aus dem Norwegischen von Knut Krüger.
Oslo: Cappelen, 1996.
München: Diana, 2002.

Weiße Spuren
 

Schwarz vor Augen.
(Blackout).
Aus dem Norwegischen von Knut Krüger.
Oslo: Cappelen, 1998.
München: Diana, 2001.

Schwarz vor Augen
 

Das dritte Opfer.
(Blomster og blod).
Aus dem Norwegischen von Knut Krüger.
Oslo: Cappelen, 2001.
München: Diana, 2003.

Das dritte Opfer

 

 

Kim Småge:
Nachttauchen.

(Nattdykk).
Aus dem Norwegischen von Regine Traxe.
Oslo: Aschehoug, 1983.
Hamburg: Argument, 1994.

Nachttauchen
 

Die weißen Handschuhe.
(Kainan).
Aus dem Norwegischen von Regine Traxe.
Oslo: Aschehoug, 1986.
Hamburg: Argument, 1991.

Die weißen Handschuhe
 

Tapetenwechsel.
(Sub Rosa).
Kripo-Beamtin Anne-kin Halvorsen (2).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Aschehoug, 1993.
Hamburg: Argument Verlag, 1997.

Tapetenwechsel
 

Ein kerngesunder Tod.
(En kjernesunn død).
Kripo-Beamtin Anne-kin Halvorsen (3).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Aschehoug, 1995.
Bern: Scherz, 2000.

Ein kerngesunder Tod
 

Die Containerfrau.
(Containerkvinnen).
Kripo-Beamtin Anne-kin Halvorsen (4).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Aschehoug, 1997.
Bern: Scherz, 2002.

Die Containerfrau
 

Mittsommer.
(Solefall).
Kripo-Beamtin Anne-kin Halvorsen (5).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Aschehoug, 2002.
Frankfurt/M.: Scherz, 2004.

Mittsommer
 

Zweitgesicht.
(Dobbeltmann).
Kripo-Beamtin Anne-kin Halvorsen (6).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.
Oslo: Aschehoug, 2004.
Hamburg: Argument, 2007.

Zweitgesicht

 

 

Gunnar Staalesens...
... Romane um Varg Veum, Privatdetektiv in der norwegischen Stadt Bergen, finden Sie unter der Hauptfigur
Varg Veum
im Figuren-Index.

 

 

 

Gard Sveen:
Der letzte Pilger.

(Den siste pilegrimen).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Bergen: Vigmostad Bjørke, 2014.
Berlin: List, 2016.

Der letzte Pilger
 

Teufelskälte.
(Helvete åpent).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Bergen: Vigmostad Bjørke, 2015.
Berlin: List, 2017.

Teufelskälte

 

 

Jan-Sverre Syvertsen:
Blaue Augen.

(Øyne blå).
Aus dem Norwegischen von Hanne Hammer.
Oslo: Piratforl., 2006.
Köln: DuMont, 2008.

Blaue Augen

 

 

Trude Teige:
Totensommer.

(Svik).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs und Andreas Brunstermann.
Oslo: Aschehoug, 2012.
Berlin: Aufbau Verlag, 2016.

Totensommer
 

Das Mädchen, das schwieg.
(Jenta som sluttet å snakke).
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs und Andreas Brunstermann.
Oslo: Aschehoug, 2014.
Berlin: Aufbau Verlag, 2017.

Das Mädchen, das schwieg

 

 

Jorun Thørring:
Schattenhände.

(Skyggemannen).
Aus dem Norwegischen von Sigrid Engeler.
Oslo: Aschehoug, 2005.
München: dtv, 2008.

Schattenhände
 

Kein Zeichen von Gewalt.
(Tarantellen).
Aus dem Norwegischen von Sigrid Engeler.
Oslo: Aschehoug, 2007.
München: dtv, 2009.

Kein Zeichen von Gewalt

 

 

Kjetil Try:
Denn ihrer ist das Himmelreich.

(La de små barn komme til meg).
Aus dem Norwegischen von Dagmar Lendt.
Oslo: Gyldendal norsk forlag, 2008.
Reinbek: Rowohlt, 2009.

Denn ihrer ist das Himmelreich

 

 

Chris Tvedt:
Frei von Schuld.

(Rimelig tvil).
Anwalt Mikael Brenne (1).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Cappelen Damm, 2005.
München: Knaur, 2009.

Frei von Schuld
 

Auf eigene Gefahr.
(Fare for gjentakelse).
Anwalt Mikael Brenne (2).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Cappelen Damm, 2007.
München: Knaur, 2010.

Auf eigene Gefahr
 

Tote Freunde.
(Skjellig grunn til mistanke).
Anwalt Mikael Brenne (3).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Cappelen Damm, 2008.
München: Knaur, 2011.

Tote Freunde
 

Niedertracht.
(Dødens sirkel).
Anwalt Mikael Brenne (4).
Aus dem Norwegischen von Frank Zuber.
Oslo: Cappelen Damm, 2010.
München: Knaur, 2011.

Niedertracht
 

Der vierte Kreis der Hölle.
(Den blinde guden).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Cappelen Damm, 2013.
München: Knaur, 2016.

Der vierte Kreis der Hölle

 

 

Øystein Wiik:
Tödlicher Applaus.

(Dødelig Applaus).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob und Maike Dörries.
Oslo: Aschehoug, 2010.
München: dtv, 2011.

Tödlicher Applaus
 

Leiche in Acryl.
(Slakteren).
Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob und Maike Dörries.
Oslo: Aschehoug, 2011.
München: dtv, 2013.

Leiche in Acryl

 

 

Freda Wolff:
Schwesterlein muss sterben.

Psychologin Merette Schulman (1).
Berlin: Rütten & Loening, 2014.

Töte ihn, dann darf sie leben.
Psychologin Merette Schulman (2).
Berlin: Rütten & Loening, 2015.

Nichts ist kälter als der Tod.
Psychologin Merette Schulman (3).
Berlin: Aufbau Verlag, 2017.
Die Bücher sind erkennbar nicht in norwegischer Sprache verfasst, spielen aber in Norwegen.

Schwesterlein muss sterben
Töte ihn, dann darf sie leben

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen